Cobb-Grill Supreme Test

(Holzkohle-Tischgrill)
Supreme Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Art: Holzkohlegrill
  • Typ: Tischgrill, Campinggrill
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Cobb-Grill Supreme

    • FIRE&FOOD

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • 16 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Für Camper, Bootssportler und Picknicker ist der kleine Cobb schon seit Jahren ein treuer Begleiter. Vor allen Dingen die überzeugende Brenntechnik in Verbindung mit dem Cobble Stone hat auch manche Holzkohleskeptiker zu Fans werden lassen. Wer also in seinem Wohnmobil oder Segelboot noch ein bisschen Luft bei der Zuladung hat, kann demnächst für eine größere Meute grillen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Cobb-Grill Supreme

  • Cobb-Grill Supreme Campinggrill mit großer ovaler Grillfläche

    Gewicht: 1521 Hundertstel Pfund, Hersteller: Cobb - Shop

  • Cobb Supreme Holzkohlegrill oval, Edelstahl

    Cobb Supreme Holzkohlegrill oval Cobb Grills sind so konstruiert, das eine kleine isolierte Hitzequelle in der Mitte ,...

  • Cobb Grill Bratenrost für Kohlegrill Cobb Supreme 50 x 36 cm

    Dieser COBB Grillrost ist ein tolles Accessoire, das Ihren COBB Supreme Grill in einen Ofen verwandelt. ,...

  • Cobb Grills COBB Aufbewahrungstasche COBB Supreme

    Grills COBB Aufbewahrungstasche COBB Supreme.

  • Sonstige Lern-o-Mat Sportbootführerschein See. CD-ROM
  • Cobb Supreme Bratenrost Zubehör für COBB Supreme

    COBB Grillrost Supreme oval Durchmesser: 34 cm, passt nicht zum Premier / easy to Go

Einschätzung unserer Autoren

Supreme

Grillt wie ein Großer

Die Supreme-Version des beliebten Camping- und Tischgrills aus dem Hause Cobb ist nicht nur um einiges größer als die anderen Versionen, wodurch er deutlich mehr Platz zum Grillen bietet. Auf dem Grill gelingt auch Grillgut in XL-Form, das dank der raffinierten Konstruktion des Gerät indirekt gegrillt werden kann.

Zwei ganze Hähnchen? – Kein Problem

Die Basisversion des Grills, nämlich die Pro-Version, bietet eine Grillfläche von nicht einmal 600 Quadratzentimetern, die Bezeichnung als „Campinggrill“ trifft auf das leichte und ebenso leicht zu transportierende Gerät voll und ganz. zu. Die XL-Version dagegen bietet fast das Dreifache an Grillfläche, misst dafür aber auch deutlich mehr, nämlich rund 50 x 37 Zentimeter. Das Gewicht hält sich erfreulicherweise mit knapp sieben Kilogramm trotzdem noch in Grenzen, so dass dank der mitgelieferten praktischen Tragetasche der Grill immer noch mit zum Campen oder zum Picknick am Strand mitgenommen werden kann. Die größere Grillfläche macht den Cobb aber eben auch sehr interessant für zu Hause, und zwar zur Bewirtung einer mehrköpfigen Grillrunde. Bis zu zwei kompletten Hähnchen sind für den Holzkohlegrill kein Problem, was auch daran liegt, dass sich der Deckel großzügig über die Grillfläche wölbt.

Sparsam und effektiv

Wie sich herausgestellt hat, ist auch die Nobel-Version sparsam im Verbrauch und trotzdem effektiv. Befeuert wird er wahlweise mit zwei „Cobble-Steinen“, die sich selbstentzünden und bis zu zwei Stunden durchhalten, oder mit normalen Briketts, und zwar ungefähr zwölf an der Zahl – angesichts der Grillfläche ist dieser Verbrauch durch und durch „schwäbisch“. Wie alle Cobb-Grills eignet sich auch das Flaggschiff am besten zum langsamen indirekten Grillen, zum scharf anbraten sollte der zweite Grillrost entnommen werden. Das Gehäuse wiederum wird dank einer entkoppelten Kohleschale außen nicht heiß, um die Tischplatte oder den Rasen muss man sich demnach keine Sorgen machen.

Fazit

Spätestens mit dieser XL-Version wird sich der Cobb-Grill die Herzen von noch mehr Grillfans erobern, die kleineren Versionen boten schlichtweg zu wenig Platz. Die Qualitäten als Grill sind dabei unverändert geblieben, und zwar, wie sich zahlreichen Erfahrungsberichten aus der Praxis entnehmen lässt, unverändert gut. Mit der großen Grillfläche und dem vergleichsweise hoch aufragenden Deckel steht ausladenden Grillfesten nichts mehr im Wege, wobei sowohl Einsteiger als auch Könner auf ihre Kosten kommen, denn der Cobb ist bekannt für seine einfache Handhabung. Für einen reinen Camping-Grill sind die Anschaffungskosten von rund 180 Euro (Amazon) zwar etwas happig, für einen hochwertig verarbeiteten Holzkohlegrill für zu Hause dagegen liegen sie im grünen Bereich, denn der Grill soll sehr robust und langlebig sein.

Datenblatt zu Cobb-Grill Supreme

Design
Einbaufähigkeit fehlt
Formfaktor Tabletop
Gehäusematerial Stainless steel
Kochfeld-Form Oval
Produktfarbe Stainless steel
Ergonomie
Beine fehlt
Lenkrollen fehlt
Gewicht & Abmessungen
Breite 365mm
Höhe 380mm
Tiefe 500mm
Technische Details
Anzahl Brenner/Kochzonen 1
Deckel vorhanden
Deckel Eigenschaften Detachable lid
Oberfläche Typ Grate
Rauchfunktion fehlt
Typ Grill
Wärmequelle Charcoal
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SUPREME
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen