Megadrive 4200 - Shimano Ultegra (Modell 2012) Produktbild

ohne Endnote

Tests (4)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Gewicht: 7,6 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Centurion Megadrive 4200 - Shimano Ultegra (Modell 2012) im Test der Fachmagazine

    • Procycling

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 19

    ohne Endnote

    „Mit seinen neutralen Fahreigenschaften ist es ein idealer Begleiter für Langstreckler. Das Aero-Konzept könnte etwas Feinschliff vertragen, etwa durch leichtere Laufräder.“  Mehr Details

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das Megadrive ... fährt jetzt auf der Aero-Welle mit - jedoch nur optisch, denn die massigen Rohrquerschnitte passen so wenig zum Aero-Konzept wie die flachen Felgen der serienmäßigen Laufräder. Dafür ist der Rahmen einer der besten: richtig steif, aber mit hohem Dämpfungskomfort. ... Mit seinem Vorwärtsdrang und der satten Laufruhe eignet es sich gut für den Triathlon-Einsatz.“  Mehr Details

    • Men's Health

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Neuester Trend: flache, stromlinienförmige Rohre. Daraus wird ein sehr sportliches Modell für Racer produziert. Hier die Rahmendaten zur Ausstattung: 7,7 Kilo Gesamtgewicht, leichte Ksyrium-Equipe-Laufräder von Mavic, Ultegra-Gruppe von Shimano.“  Mehr Details

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Produkt: Platz 1 von 9

    „sehr gut“

    „Testsieger“

    „Das Megadrive gefällt bei Marathons, dürfte nur am Heck etwas komfortabler sein. Sportliche Fahreigenschaften, Preis und Gewicht bringen Punkte - ein ausgewogener Testsieger.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Centurion Megadrive 4200 - Shimano Ultegra (Modell 2012)

Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für Herren
Gewicht 7,6 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Erhältliche Rahmengrößen 50 / 53 / 55 / 57 / 59 / 62 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Centurion Mega Drive 4200 - Shimano Ultegra (Modell 2012) können Sie direkt beim Hersteller unter centurion.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frühlingserwachen

Procycling 5/2012 - Doch nur so lässt sich der gute Preis deutlich unter 3.000 Euro realisieren, gleichzeitig geht das Gewicht nach oben, wobei die 7,7 Kilo des Cannondale angesichts der super Fahreigenschaften voll im grünen Bereich liegen. Centurion bietet ein recht überschaubares Sortiment an Rennrädern. Im Grunde gibt es nur drei Ultegra-Modelle, dazu das hier vorgestellte Megadrive als Dreifach-Variante. Der erste Blick auf den Rahmen macht klar, dass hier der Aero-Gedanke im Vordergrund steht. …weiterlesen

Versicherungen rund ums Rad

RennRad 6/2008 - Damit die Versicherung in diesem Fall auch zahlt, haben Sie als Besitzer des Rades gewisse Sorgfaltspflichten: So muss das Fahrrad immer ausreichend gesichert, d.h. auch in Ihrem Fahrradkeller abgesperrt sein. Für Diebstähle, die außerhalb Ihres Wohnfeldes verübt werden, muss in der Regel eine Erweiterung für Fahrräder im Rahmen der Hausratversicherung abgeschlossen werden. Diese deckt dann auch die Zeit ab, während der Ihr Rad in Gebrauch ist. …weiterlesen

Alltagsstyle

ElektroRad 2/2016 - Dieser ist wartungsarm und nicht so pflegeintensiv wie eine Fahrradkette. Über die NuVinci-Schaltung lässt es sich entspannt schalten, problemlos auch im Stand an der Ampel beispielsweise. Zwei dezente Träger am Hinterrad dienen dem Transport des benötigten Gepäcks. Das Rad ist zwar schick, aber dennoch funktionell. Mit Licht, ergonomischen Griffen, Klingel und standfestem Ständer hat das Boston alles, was auch zu einem guten Stadtrad gehört. Am Boston befindet sich ein Panasonic Mittelmotor. …weiterlesen

Grossbaustelle Antriebstechnik

bikesport E-MTB 1-2/2012 - Dafür bieten sich der Rohloff-eigene Kettenspanner, ein Exzenter-Tretlager oder verstellbare Ausfallenden an. Letztendlich spricht nichts gegen die Rohloff-Schaltung, könnte man jetzt denken. Doch so perfekt sie zu sein scheint, nicht an jedem Mountainbike ist eine Speedhub gut aufgehoben. Das Mehrgewicht am Hinterrad und die daraus resultierende Hecklastigkeit ist nicht für jede Fahrweise günstig. …weiterlesen

Das wird ein echter Renner

Men's Health 8/2011 - Diese neuen Race-Bikes sind superschnell, bringen Sie in Rekordtempo in Bestform.Testumfeld:Getestet wurden zehn Fahrräder, davon waren drei Einsteiger-Modelle, drei Bestseller-Bikes, drei High-End-Rennräder und ein Profifahrrad. …weiterlesen