Centurion E-Fire Country F3500 (Modell 2018) im Test

(E-Bike für Damen)
E-Fire Country F3500 (Modell 2018) Produktbild

Ø Sehr gut (1,5)

Test (1)

Ø Teilnote 1,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 22,9 kg
Anzahl der Gänge: 1 x 11
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 504 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Centurion E-Fire Country F3500 (Modell 2018)

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • Produkt: Platz 2 von 14
    • Seiten: 18

    „sehr gut“ (1,5)

    „Plus: extrem handlich, steifer Rahmen; gute Geländetauglichkeit; kräftiger Antrieb; versenkbare Sattelstütze.
    Minus: Gepäckträger wenig belastbar.“  Mehr Details

zu Centurion E-Fire Country F3500 (Modell 2018)

  • Centurion E-Fire City F950 2019, Rahmengröße: L

    Centurion E - Fire City F950 2019 / City Das Centurion E - Fire City F950 2019 ist ein schmucker Tiefeinsteiger mit ,...

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 BLUEGREY/BLACK (MATT)

    Bosch Drive Unit Active Line Plus, 250W, 36V Bosch 36 V Li Ion, 400 Wh, externe Rahmenmontage Suntour NCX - D LO, ,...

Einschätzung unserer Autoren

E-Fire Country F3500 (Modell 2018)

Leichter Komfort-Offroader mit elektronischer Schaltung

Stärken

  1. leichter, aber kräftiger Motor (Shimano Steps)
  2. per Lenkerfernbedienung um 60 mm absenkbare, gefederte Sattelstütze
  3. elektronische Schaltung
  4. MTB-Bereifung, 80-mm-Federgabel mit Sperre & großer Übersetzungsbereich

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Trekkingräder mit tiefem Durchstieg sind keine Marktneuheit. Eine Sonderstellung wird dem E-Fire durch die stark von der Mountainbike-Sparte inspirierten Ausstattung zuteil – äußerlich durch die wuchtige Bereifung mit griffigen Noppen erkennbar. Die 80-mm-Federgabel mit Sperrfunktion und der stattliche Übersetzungsbereich des Ritzelpakets (11-42 Zähne) untermauern einmal mehr die Idee, ein MTB-nahes Trekkingmodell für anspruchsvollere Offroad-Einsätze zu kreieren. Konsequenterweise fiel die Wahl des Hilfsmotors auf den potenten Steps-Antrieb von Shimano, der bisweilen auch den ein oder anderen E-MTB-Vertreter ziert und mit seinem Gewicht von weniger als 3 kg maßgeblich zur Verbesserung der Gesamtgewichtsbilanz des Centurion beiträgt. Den Komfortaspekt lässt das Modell aber keineswegs unberücksichtigt. Denn zum einen schaltet die montierte Deore XT-Schaltung elektronisch und damit völlig widerstandsfrei, zum anderen kann die Sattelstütze um ein paar Zentimeter vom Lenker aus gesenkt werden, um das Absteigen zu erleichtern.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Centurion E-Fire Country F3500 (Modell 2018)

Schaltgruppe Shimano Deore XT Di2
Ausstattung Vario-Sattelstütze
Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für Damen
Gewicht 22,9 kg
Gewichtslimit 143 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 11
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 504 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 43 / 48 / 53 cm
Rahmenform Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Centurion E-Fire Country F3500 (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter centurion.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen