Vacuum Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 5 Tests
  • 2 Meinungen
Sehr gut (1,4)
5 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Geeignet für: Uni­sex
Einsatzbereich: City, Trek­king, Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Catlike Vacuum im Test der Fachmagazine

  • Note:1,4

    „Preis/Leistung“

    Platz 3 von 12

    „Auf den ersten Blick ist der Vacuum echt eine Schau. Er sieht einfach verdammt gut aus. Allerdings sind Catlike-Helme auf dem Kopf immer sehr wuchtig. Das ist Geschmackssache. Rein technisch glänzt der Helm durch exzellente Verarbeitung, mächtige Lufteinlässe und einen sehr guten Halt, obwohl die Halterung nicht höhenverstellbar ist.“

  • „sehr gut“

    Platz 1 von 6

    „Helm mit top Belüftung. Schön tief sitzender Verstellring, der etwas ziept. Druck auf die Stirn. Schieber statt Klappscharniere funktionieren tadellos. Mit Visier.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: 19 Lüftungslöcher sorgen für prima Klima selbst bei großer Hitze; Hoher Tragekomfort, weiche Polster; Sauber verarbeitet, robust.
    Minus: Ratschenverschluss schwergängig, Bedienung während der Fahrt knifflig.“

  • „sehr gut“

    Platz 6 von 12

    „Mit Abstand der beste Helm im Labor, die Belüftung ist sensationell. Somit top für Racer, Tourer mögen den Komfort. Der Verschluss dürfte besser sein.“

  • „gut“

    Platz 20 von 29

    „Leicht und komfortabel. Ein Minus für die Arretierung.“

Kundenmeinungen (2) zu Catlike Vacuum

4,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (50%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Catlike Vacuum

Geeignet für Unisex
Größe
  • 55 - 56 cm
  • 57 - 58 cm
  • 59 - 60 cm
Gewicht 289 g
Einsatzbereich
  • Rennrad
  • Trekking
  • City
Gütesiegel CE

Weitere Tests & Produktwissen

Gut behütet ...

RennRad 7-8/2009 - Charakteristik 270 Gramm, der Vacuum gehört zu den Leichtgewichten dieses Tests. Nicht zuletzt wird dies durch die riesigen, kiemenförmigen Öffnungen erreicht, die maximale Luftzufuhr ermöglichen. Damit der Helm trotzdem stabil bleibt, ist er von zwei hohlen Kunststoffröhren durchzogen, die zusätzlich die Aufprallenergie aufnehmen sollen. Problem Größenangabe: Obwohl definitiv ein 57er-Kopfumfang vorlag, mussten wir die Hinterkopfhalterung voll zusammenschieben. …weiterlesen