• Gut

    1,9

  • 19 Tests

79 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auf­lö­sung: 9,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Casio Exilim EX-FH20 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,7)

    Platz 6 von 9

    „Plus: Sehr gute bis gute Bildqualität und High-Speed-Fotomodus; Sehr gelungenes Gehäuse (Bedienung, Verarbeitung, Ergonomie).
    Minus: Keine Motivautomatik und nur 20-fach-Zoom.“

  • „gut“ (82,92%)

    Platz 3 von 4

    „... Der Hersteller hat auf eine Überfrachtung des Gehäuses verzichtet, sodass die EX-FH20 auch mit einer Hand sehr gut zu bedienen ist. ... Die KB-Brennweite des Objektivs reicht von 26 bis 520 Millimetern, sie lässt sich aber nicht so fein ansteuern: 25 unterschiedliche Positionen sind möglich. ...“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 8 von 19

    Bildqualität (30%): „befriedigend“ (2,9);
    Videosequenzen (3%): „gut“ (2,3);
    Blitz (8%): „gut“ (1,7);
    Sucher und Monitor (12%): „befriedigend“ (2,9);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,4);
    Betriebsdauer (10%): „gut“ (1,6);
    Vielseitigkeit (12%): „gut“ (2,5).

  • „sehr gut“ (75%)

    Platz 9 von 17

    Bildqualität (50%): 70%;
    Geschwindigkeit (20%): 76%;
    Ausstattung (20%): 86%;
    Bedienung (10%): 80%.

  • 60,5 Punkte

    Platz 8 von 10

    „... In Sachen Bildqualität unterliegt die Casio FH20 der Canon SX1 IS - vor allem im ISO-400-Test, in dem die Auflösung teils auf magere 564 LP/BH absackt und der Visual Noise von passablen 1,4 VN (ISO 100) auf 3,5 VN steigt. ...“

  • „befriedigend“ (2,53)

    Preis/Leistung: „angemessen“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 2

    „Stärken: sehr schnelle Serienbildgeschwindigkeit; hoher Zoomfaktor.
    Schwächen: schlechte Qualität an den Bildrändern; Bildrauschen bei hohen ISO-Werten.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    80,8 von 100 Punkten

    „Bildqualität gut+“

    „Die Casio FH20 ist sowohl als ganz normale Familien- oder Urlaubskamera als auch als Spezialsystem für schnelle Bilderserien und Zeitlupenvideos einsetzbar. ...“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Plus: Hoher Funktionsumfang, hoher Zoombereich, Weitwinkel, einfache Bedienung.
    Minus: Hoher Preis, kein Ladegerät im Lieferumfang.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „ausreichend - befriedigend“ (2,5 von 5 Punkten), „Tipp Innovation“

    „Casios zweite Highspeed-Kamera ist einfach zu bedienen. Wer eine schnell auslösende Digitalkamera sucht und den hohen Preis nicht scheut, kann zugreifen.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (72%)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Sichtbares Rauschen bei relativ niedrigem ISO, Verlust an Details aufgrund der Rauschunterdrückung der Kamera, sichtbare chromatische Aberration, ein beschränkter dynamischer Bereich und ein mäßig abschneidendes Zoomobjektiv drücken der Bildqualität der Casio EXILIM EX-FH20 ihren Stempel auf. Dadurch wird auch das Endergebnis dieses Kameratests beeinflusst. Es ist eindeutig, dass die Kamera bzw. vielleicht das gesamte Hi-Speed Konzept noch nicht ganz ausgereift sind. Es ist klar, dass es einen Markt und Interessenten für die Hi-Speed Funktionalität gibt und wir sehen auch diverse Anwendungsmöglichkeiten für eine solche Funktion. Aber es darf nicht so sein, dass dabei die Bildqualität aus dem Auge verloren wird und das gilt leider durchaus für die Casio EXILIM FH-20. Wir warten geduldig auf die nächste, hoffentlich verbesserte Generation Hi-Speed Megazoomkameras von Casio!“

  • „gut“ (83,9%)

    Platz 3 von 5

    „Pro: Highspeed-Funktion, einfache Bedienung.
    Contra: Geminderte Bildqualität.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Der Weißabgleich arbeitet zuverlässig, so daß die Kamera mit einer natürlichen Farbwiedergabe glänzt. In der Dämmerung bleibt das Bild zwar hell, ist aber extrem verrauscht. Der Ton, so er denn aufgenommen wird, ist monaural, vergleichsweise dumpf und leise ...“

  • „sehr gut“ (72%)

    Platz 5 von 10

    „Die kleine Schwester der EX-F1 überzeugt vor allem mit ihrem Highspeed-Video- und Serienbildmodus.“

  • 60,5 Punkte

    Platz 5 von 9

    „Die schnelle Serienbild- und Videofunktion wird vermutlich von einigen mit Begeisterung, von anderen aber selten oder gar nicht genutzt. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto/fotocommunity in Ausgabe 5/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „... mit einem 3-Zoll-TFT mit 230.400 Pixeln sowie einem elektronischen Sucher mit 201.600 Punkten ausgestattet. Dem Fotografen bieten sich neben Vollautomatik und diversen Motivprogrammen auch Halbautomatiken sowie ein manueller Modus. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Casio Exilim EX-FH20

zu Casio Exilim EX-FH20

  • Casio Exilim EX-FH20 Highspeed Digitalkamera (9 Megapixel, 20-Fach Opt.

Kundenmeinungen (79) zu Casio Exilim EX-FH20

3,9 Sterne

79 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
33 (42%)
4 Sterne
25 (32%)
3 Sterne
6 (8%)
2 Sterne
7 (9%)
1 Stern
9 (11%)

3,9 Sterne

79 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Exilim EX-FH20

Unter­durch­schnitt­li­che Bild­qua­li­tät

Die Kamera Casio Exilim EX-FH20, berühmt für ihre schnellen Serienaufnahmen und Hochgeschwindigkeitsvideos, hat ihren Ruf schon weg: Sie hat offensichtlich ein Fokussierproblem bei Videoaufnahmen und benötigt zum Scharfstellen helles Umgebungslicht. Außerdem ist die Auflösung der Videos nicht allzu hoch.

Lob nur für den Weißabgleich

Im Test der Internetseite digitalcamerainfo.com erwies sich die Casio Exilim EX-FH20 als äußerst durchschnittlich. Nur der Weißabgleich der Kamera sei lobenswert, so der Autor des Tests. Bemängelt wurde unter anderem das Gehäuse, das keinen wertigen Eindruck mache, und der hohe Stromverbrauch der Highspeedkamera. Die Leistung der FH20 sei in allen Belangen schlechter als die vergleichbarer Kameras und insbesondere schlechter als die des teuren Vorgängermodells Casio Exilim Pro EX-F1. Enttäuschend war die Farbwiedergabe: Besondere Probleme zeigte die FH20 bei blauen und orangen Farbtönen. Besonders unterdurchschnittliche Leistungen zeigte die Kamera auch in puncto Auflösung und Rauschverhalten.

Exilim EX-FH20

Über­holt das Vor­gän­ger­mo­dell

Im Vergleich zu der ersten Highspeed-Kamera, der Pro EX-F1, weist die Casio Exilim EX-FH20 einige Neuerungen auf. Die F1 wurde beispielsweise für die mangelnde Qualität der Aufnahmen bei wenig Licht kritisiert. Die EX-FH20 hat vorgesorgt: Sie besitzt das BEST SHOT Motivprogramm 'Highspeed-Nachtaufnahme'. Mit ihm werden in Serie aufgenommene Bilder zu einer einzigen optimierten Aufnahme zusammengesetzt. Dieser Modus kann ohne Stativ genutzt werden und soll verwacklungsfreie Bilder auch bei Nacht hervorbringen.

Mehr Zoom, aber niedrigere Serienbildgeschwindigkeit

Die Casio Exilim EX-FH20 besitzt auch mehr Zoomkraft (20fach statt 12fach) und eine höhere Auflösung als die F1 (9 Megapixel statt 6). Dennoch ist die EX-FH20 nicht nur die Evolutionsleiter aufwärts geklettert. Schaffte die F1 noch 60 Bilder in der Sekunde, sind es bei der der FH20 nur noch 40. Dafür soll die Neue aber auch für einen kleineren Preis, nämlich für etwa 500 Euro, angeboten werden. Eine neue interessante Funktion ist die Multi Motion-Funktion. Mit ihr lassen sich aus mehreren Aufnahmen ein einzelnes Bild berechnen, das einen statischen Hintergrund aufweist, aber eine Bewegung in mehreren Stadien auf einmal zeigt.

Exilim EX-FH20

1000 Bil­der pro Sekunde

Casio hat die Exilim Ex-FH20 vorgestellt, die nach der F1 die zweite Bridgekamera für Highspeedaufnahmen im Sortiment darstellt. Die FH20 kann bis zu 40 Fotos in der Sekunde aufnehmen und Filme mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. 40 Bilder in der Sekunde sind mit einer Auflösung von 7 Megapixeln möglich, maximal erreicht die Ex-FH20 eine Auflösung von 9,1 Megapixeln. Die schnelle Kamera verfügt über einen 1/2.3 Zoll Highspeed CMOS-Sensor, der auf Grund seiner Bauweise die Lichtsignale besonders schnell zu digitalen Bildinformationen verarbeiten kann.

Lichtstarkes Zoomobjektiv

Die Highspeed-Bridgkamera Casio Exilim Ex-FH20 besitzt einen 20fachen optischen Zoom, mit dem der Fotograf besonders nahe an seine Motive herankommen kann. Trotz des hohen Zoomfaktors weist das Objektiv eine relativ gute Lichtstärke auf (1:2,8-4,5). Hervorragend ist auch, dass die Anfangsbrennweite mit einem echten Weitwinkel beginnt (KB 26-520mm). Damit auch Fotos gelingen, die längere Belichtungszeiten verlangen, hat Casio einen mechanischen Bildstabilisator eingebaut. Er beruht auf einem beweglichen Sensor.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Casio Exilim EX-FH20

Typ Bridgekamera
Abmessungen (B x T x H) 122.6 x 84.5 x 81.4
Bildsensor CMOS
Blitztyp Aufklappbar
Features
  • YouTube-fähig
  • Serienbildfunktion
Interner Speicher 31,9 MB
Sensor
Auflösung 9,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 26mm-520mm
Optischer Zoom 20x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/2,8-4,5
Minimale Blende f/7,8
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Sucher-Typ Elektronisch
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
  • SDHC Card
  • MultiMedia-Plus (MMC-Plus)
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • AVI
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 483 g

Weiterführende Informationen zum Thema Casio Exilim EX-FH20 können Sie direkt beim Hersteller unter casio-europe.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: