Gut (1,8)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Regal­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Fea­tu­res: aptX
Mehr Daten zum Produkt

Canton Smart A 45 BS im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    4 Produkte im Test

    „Viele Lautsprecher können manches. Doch dieser Kompaktling lädt zum Schwelgen ein. Man möchte mitschwimmen im feinen Strom der Klänge. Für Klassikfans ist das schlicht die Königin im Katalog. Wer den Tritt in den Solar Plexus liebt, wird ebenfalls bedient.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Canton Vento 886.2 DC Standlautsprecher Weiß 250 W 23 Hz - 40000 Hz 1 St.

Einschätzung unserer Autoren

Smart A 45 BS

Kabel­los, kabel­ge­bun­den oder pro­fes­sio­nell ver­ka­belt

Stärken
  1. 2-Wege-Aktivlautsprecher-Set der Spitzenklasse, Master-/Slave-Duo mit vielen Schnittstellen
  2. 24-Bit-DSP, Aluminium-Keramik-Wolfram-Tieftöner, Aluminium-Oxyd-Keramik-Hochtöner
  3. analoge Eingänge inkl. symmetrischen XLR-IN, digitale Eingänge einschl. USB, Coax
  4. viele Audioformate / EQ-Optionen, hochwertige Bluetooth-Features, 2 Design-Varianten
Schwächen
  1. nicht unangemessener, aber hoher Preis

Wahnsinnig gutes, hübsches Aktivlautsprecher-Stereo-Set, in der Hauptsache bestehend aus einer koordinierenden Master-Box und einer Slave-Einheit für den zweiten Kanal. Klanglich und vom Schnittstellen-Programm her für viele Zielgruppen ziemlich interessant, trotz des hohen Preises. Für eine ernstzunehmende Stereo-Konfiguration kommen Sie theoretisch mit einem einzigen Zuspielgerät aus. Von USB-Speichermedien lassen sich bestimmte Audiodateien via USB-Port direkt wiedergeben. Der fantastische Sound wird von Komponenten und Konstruktionsprinzipien der Spitzenklasse des Lautsprecherbaus getragen. Hinzu kommen integrierte Qualitätsverstärker - und die sehr aktuelle 24-Bit-Signalverarbeitung, diverse Mehrkanaltonformate unterstützend. Zusätzlich zu den kabelgebundenen Analog-Eingängen, zu denen sogar symmetrische XLR-Anschlüsse gehören, gibt es verschiedene digitale Andock-Ressourcen. Dank des aptX-kompatiblen, hochstabilen Bluetooth-Empfangs ist darüber hinaus stabiler Quasi-Kabellos-Betrieb möglich.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Canton Smart A 45 BS

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Features aptX
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 350 W
Frequenzbereich 25 Hz - 30 kHz
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS Digital Surround
Wege 2
Konnektivität
  • Analog (Cinch)
  • Digital (optisch)
  • Digital (koaxial)
  • USB
  • XLR
  • Bluetooth
Abmessungen
Breite 22,5 cm
Tiefe 36,5 cm
Höhe 40 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Zweiweg zum Glück

Klang + Ton - Sie spielt rund, sie swingt, sie lebt. Dabei produziert sie ohne Probleme sehr hohe Lautstärken, bei denen kein anderer HiFi-Zweiwegler mitkommt. Ihr Bass ist nicht PA-typisch trocken, dafür aber rollend-rund und exorbitant tief – nach meinem Gefühl sogar noch tiefer, als die Messung prophezeit. Sie baut Klänge durchaus von unten auf, wirkt dabei aber in keinster Weise dicklichrund, sondern sehr sauber und bis in den Bass hinein durchhörbar. …weiterlesen

Eine Frage des Charakters

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - der für beide Produkte verantwortliche Vertriebschef Gerhard Hirt bereitete mich gründlich darauf vor, dass die große Ayon keinesfalls eine Lumen sei und auch gar nicht so klingen soll. Hier nämlich greift das eingangs Gesagte: Die Ayon Eagle bediene andere Hörgewohnheiten und damit auch einen anderen Kundenkreis als die Lumen-White-Lautsprecher. Ein Teil der Zutaten jedenfalls scheint vertraut und schmückt die Schallwand, gleichwohl per Gitter geschützt, mit edlem Weiß. …weiterlesen

Vielpolig

Klang + Ton - Technik Um es vereinfacht zusammenzufassen: Darling ist eine zweiteilige Box, bestehend aus einem Ripol-Subwoofer und einem Topteil mit je einem nach vorne und einem nach hinten abstrahlenden Koaxialchassis. Der Ripol ist die in Deutschland wohl bekannteste Dipol-Subwoofer-Bauform, bei der ein quer zur Abstrahlrichtung eingebautes Chassis in einen hinteren und einen vorderen Kanal Schall abstrahlt. …weiterlesen

Magazin

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Trotz der reduzierten Anzahl der Tieftontreiber erreicht die DaVinci II wegen des größeren Durchmessers der einzelnen Chassis mehr als 70 % der Membranfläche der „großen“ DaVinci! Auch die Frequenzweiche wurde überarbeitet und verfügt nun sowohl für den Bass wie auch das Bändchen über eine dreistufige Anpassung an die jeweilige Raumakustik. Zu sehen und vor allem zu hören sind die Lautsprecher im Studio Hifi Innovationen von Dipl. Ing. Kirchhof in Habichtswald – Nähe Kassel (Tel.: 0 56 06/61 55). …weiterlesen

Trends

VIDEOAKTIV - Besonders pfiffig sind Ableger renommierter Monitore wie der M1 Active 320 USB (129 Euro) von US-Hersteller Alesis, der in der neuesten Version über die USB-Schnittstelle (Version 1.1) an die Tonquelle angeschlossen wird. Damit nicht genug: In einem der beiden Lautsprecher ist eine Sound-Karte mit Interface eingebaut, die in Gegenrichtung Signale zur Aufnahme in den PC schickt. Ungewöhnlich: Alesis lässt die M1 Active 320 per USB am Schnittcomputer andocken. Das Paar kostet 129 Euro. …weiterlesen

So geht's auch

Heimkino - Das Highlight dieser Box ist jedoch unzweifelhaft die Motorisierung der Schallwand. Ist der Lautsprecher bündig in Wand oder Decke eingebaut, kann er je nach Bedarf um bis zu 45 Grad ausgefahren werden, was gerade in Heimkino-Installationen von großem Vorteil ist. Klang Erwartungsgemäß spielt Kefs Uni-Q-Chassis auch in diesem Schallwandler sehr präzise und lebendig auf und weiß zudem durch seine sehr gute Raumabbildung zu überzeugen. …weiterlesen

Das Beste bleibt

AUDIO - Angesteuert von einer Accuphase-Kombi aus CD-Spieler DP-67 und Vollververstärker E-408, bekräftigte die Entry 4 nachdrücklich ihren Anspruch, weiterhin Dienst in seiner Heimanlage zu schieben. Allerdings wechselten die ALRs dort vor einiger Zeit von der Front in den Rückraum. In Meyerhoffs Surround-Konfiguration haben Canton M 80, Center CM 500 und Subwoofer AS 25 SW den Löwenanteil der Schallwandlung übernommen. …weiterlesen

Jugendliche Spielpartner

HIFI-STARS - Das Design des Lautsprechers ist insgesamt klassisch und ohne viel Schnickschnack. Das Gehäuse hat eine seidenmatte, robust wirkende Oberfläche aus 18-Millimeter dickem, Vinyl-bezogenem MDF. Magnetische Lautsprecherabdeckungen gehören ebenfalls zum Lieferumfang dazu. Nach dem Abnehmen derselben klingen die Boxen in meinen Ohren etwas klarer. Die stabilen Anschlußklemmen an der Rückseite der Boxen ermöglichen außerdem eine flexible Wahl der Lautsprecherkabel. …weiterlesen

Wohn(t)raum-Kino

video - Um die Heimkino-Boxen aus dem Blickfeld zu bannen, entschieden sich die Profis von HiFi Forum für Wa n d - E i n b a u l a u tsprecher. Diese mussten den hohen akust i s c h e n A n f or de rungen des Bauherren gerecht werden. So wählte man besonders leistungsstarke Bowers & Wilkins-Boxen vom Ty p Signature 8NT. . Front- und Center-Lautsprecher sind hinter der 2,60 Meter breiten Leinwand in einer eigens dafür angefertigten Trockenbauwand eingelassen. …weiterlesen