Canton Reference K 5.1-Set (7 K / 9 K / 50 K / Sub 50 K) 1 Test

(5.1-Surround-Soundsystem)

Ø Sehr gut (1,1)

Test (1)

Ø Teilnote 1,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
System: 5.1-​Sys­tem
Komponenten: Regal­laut­spre­cher, Sub­woofer, Front-​ / Rear-​Laut­spre­cher, Stand­laut­spre­cher, Cen­ter-​Laut­spre­cher
Verstärkung: Teilak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Canton Reference K 5.1-Set (7 K / 9 K / 50 K / Sub 50 K) im Test der Fachmagazine

    • video

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    „sehr gut“ (87%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Plus: Überragender Klang in Stereo und Surround; exzellente Verarbeitung.
    Minus: Hoher Preis und Platzbedarf.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canton Reference K 5.1-Set (7 K / 9 K / 50 K / Sub 50 K)

Bauweise
  • Bassreflex
  • Passivmembran
Technik
System 5.1-Systeminfo
Komponenten
  • Center-Lautsprecher
  • Standlautsprecher
  • Front- / Rear-Lautsprecher
  • Subwoofer
  • Regallautsprecher
Verstärkung Teilaktivinfo

Weiterführende Informationen zum Thema Canton 5.1-Set (Reference 7 K / Reference 9 K / Reference 50 K / Reference Sub 50 K) können Sie direkt beim Hersteller unter canton.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Helles Vergnügen

video 6/2016 - Dank optischer Rückmeldung für Phasenlagen und die zwischen 55 und 200 Hz verschiebbare Übergangsfrequenz der Zwei-Wege-Fernbedienung gerät die Justage nicht zum Ratespiel. Wie in der gesamten Reference-K-Serie schenkte Canton auch der Innenverdrahtung des Woofers größte Aufmerksamkeit. Dazu wurden einerseits die Signalwege möglichst kurz ausgelegt und der Einsatz eines Spezialkerns und sechs verdrillten Einzelleitern pro Phase sichert die bestmögliche Signalübertragung bis zu den Chassis. …weiterlesen

Comeback geglückt

audiovision 2/2007 - Der Hochtöner besitzt eine Kalotte aus Titan. Das hat Tradition, denn MB Quart setzte dieses schwierig zu verarbeitende Material als allererster und lange Zeit sogar als einziger HiFi-Hersteller für Hochton-Kalotten ein. Beim aktuellen Chassis handelt es sich um eine völlige Neukonstruktion. Es bekam einen kräftigen Neodym-Magneten mit einem großen Kühlkörper aus Alu-Druckguss, um seine Belastbarkeit zu erhöhen. …weiterlesen

Klangsäulen

Video-HomeVision 7/2010 - Im Hörtest bewies das Set dank guter Chassis-Technik einen sauberen Klang. Der Subwoofer reichte wegen seiner Größe immerhin bis unter 40 Hertz hinunter und bewältigte auch satte Pegel. Schön, wie klar er Allan Taylors Stimme in „Live in Belgium“ reproduzierte und die Jazzsängerin Carol Kidd intonierte. Vielleicht fehlte mal etwas Fülle und Wärme im Grundtonbereich, was bei extremen Pegeln auffiel. In Action-Szenen ließ das Canton-Set ein wenig Durchschlagskraft vermissen. …weiterlesen