• ohne Endnote
  • 1 Test
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 300 x 600 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Canon Selphy ES30 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Die Bildoptimierung des Canon Selphy ES30 plättet die Zeichnung in hellen Flächen und Gesichtern.“

Kundenmeinungen (6) zu Canon Selphy ES30

4,5 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
3 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Selphy ES30

Flot­tes Out­fit, aber auch flott im Druck

Der Canon Selphy ES30 scheint auf den ersten Blick ein reiner Spaßdrucker zu sein, den man ab und an für vergnüglich aussehende Fotoprints im originellen Design heranzieht. Doch der Eindruck täuscht. Denn der Selphy ES30 kann auch recht flott unterwegs sein und zeigt eine für seine Größe recht beeindruckende Druckgeschwindigkeit. Für ein Foto im so genannten Postkartenformat (148 x 100 Millimeter) benötigt er laut Canon 55 Sekunden.

Wenn das Bild auch etwas kleiner sein darf (119 mal 89 Millimeter) beträgt die Wartezeit sogar nur 47 Sekunden. Und im Kredikartenformat (86 mal 54) ist er nach 33 Sekunden fertig. Möglich macht dies, so der Hersteller, ein flotter DIGIC-II-Prozessor. Das dabei auch noch Fotos in Laborqualität herauskommen sollen, macht die ganze Sache nur noch erfreulicher.

Ein paar weitere Features erhöhen zusätzlich die Attraktivität des Canon Selphy ES30. Dazu gehört das 3-Zoll-LC-Display, auf dem die Nachbearbeitung beziehungsweise Vorbereitung der Fotos zum Druck vorgenommen wird. Ein „Easy-Scroll“-Rad sowie eine intuitive Führung durch das Menü sollen die Bedienung ganz simpel machen. Für Handy-Begeisterte dürfte außerdem noch interessant sein, dass Canon für den Selphy ES30 optional einen Bluetooth-Adapter (BU-30) im Programm führt, so dass sich die Schnappschüsse der Handy-Kamera kabellos an den Drucker senden lassen.

Selphy ES30

Canon Sel­phy ES30: Do-​it-​your­self-​Foto­dru­cker für Krea­tive Foto­bast­ler

Kompaktes Design mit hohem Aufmerksamkeitsfaktor: So ließe sich der neue Fotodrucker Selphy ES30 auf den ersten Blick vermutlich am besten charakterisieren. Der mit einem Tragegriff an beliebigen Orten einsetzbare Drucker „bei Gelegenheit“ wartet aber auch sonst noch mit einigen kleinen Besonderheiten auf, besonders für kreativ veranlagte Fotofreunde. Canon nennt die in den Drucker integrierten Features „Creative-Print“-Funktionen. Mit ihnen lassen sich allerlei Effekte hevrorrufen, um aus Schnappschüssen oder Familienfotos originelle Kunstwerke zu zaubern.

Eine der Funktionen mit dem Namen „Pin-hole Camera“ verändert die Aufnahme so, dass sie wie mit einer alten Loch-Kamera aufgenommen erscheint. Die Funktion „Nostalgic“ führt den von ihr hervorgerufenen Effekt unmissverständlich im Namen mit sich. Wie beim Vorgänger Selphy ES20 stellt der Selphy ES30 wieder eine ganze Reihe von Layouts und Rahmen zur Verfügung, in die die Fotos dekorativ eingepasst und zum Beispiel als Einladungspostkarte ausgedruckt werden können.

Das kreative Fotovergnügen mit dem Selphy ES30 kostet gar nicht einmal so viel. Relativ moderate 159 Euro verlangt amazon aktuell für den Drucker, der schon bald auch ausgeliefert werden soll.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Canon Selphy ES30

Eignung
Fotodrucker vorhanden
Drucken
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 300 x 600 dpi
Schnittstellen
Direktdruck
Kartenleser vorhanden
Papiermanagement
Format
Medienformate A5
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Lexmark X5650Epson Stylus Office BX300FEpson Stylus Office BX600FWCanon Pixma iP3600Canon PIXMA iP4600Canon Pixma MP980Canon Pixma MP620Canon i-Sensys LBP5050nCanon Pixma MP540Epson Stylus Photo PX800FW