• keine Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
Farb­druck: S/W-​Dru­cker
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Ja
Typ: Ein­fa­cher Dru­cker
Fax: Nein
A3: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

i-Sensys LBP214dw

Rasant schnel­ler Doku­men­ten­dru­cker

Stärken
  1. sehr schnelles Drucktempo
  2. Duplexfunktion integriert
  3. großer Papiervorrat
Schwächen
  1. altbackene Tastenbedienung
  2. kein AC-WLAN

Wer nicht in Farbe druckt und dafür lieber ein besonders flott arbeitendes Gerät nimmt, sollte sich den LBP214dw näher anschauen. Der per LAN, WLAN und USB anschließbare Drucker ist sogar noch eine Ecke schneller als der bereits flotte LBP212dw. Bei hohem Druckaufkommen sind die hier erreichbaren 38 Seiten pro Minute Gold wert. Die Druckauflösung mutet im Datenvergleich mit der Konkurrenz nicht sehr hoch an, genügt aber trotzdem für ein scharfes Schriftbild. Zu dem Preis wäre aber ein Touchscreen als Bedienelement zu erwarten.

zu Canon i-Sensys LBP214dw

  • Canon i-SENSYS LBP214dw Laser, LAN, WLAN (Drucker)
  • Canon i-SENSYS LBP214dw - Laser - 1200 x 1200 DPI - A4 - 250 Blätter -
  • Canon i-SENSYS LBP214dw S/W-Laserdrucker LAN WLAN + 3 Jahre Garantie*

Kundenmeinungen (3) zu Canon i-Sensys LBP214dw

4,4 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
2 (67%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,4 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon i-Sensys LBP214dw

Eignung
Fotodrucker fehlt
Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 38 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 1
Funktionen
Typ Einfacher Drucker
Kopieren vorhanden
Scannen fehlt
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 350 Blätter
Ausgabekapazität 150 Blätter
Maximale Papierstärke 163 g/m²
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A4, Legal, Letter, OFFICIO, B-OFFICIO, M-OFFICIO, GLGL, Foolscap; Benutzerdefinierte Formate: Min. 210 x 279.4 mm Max. 215.9 x 355.6 mm
Abmessungen & Gewicht
Breite 40,1 cm
Tiefe 37,3 cm
Höhe 25 cm
Gewicht 9,5 kg
Stromverbrauch
Betrieb 1300 W
Standby 10 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Canon i-Sensys 2221C005AA können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Farblaser für alle und alles

PCgo 4/2009 - Den Vorteil der hohen Druckgeschwindigkeit kann man also erst bei hohen Druckauflagen nutzen. Das Gleiche gilt auch bei den Seitenpreisen. Eine Seite aus dem Tintenstrahler wird im Verhältnis zum Laserausdruck immer teurer, je größer die Druckaufgaben ausfallen. Zudem ist der Farblaser ist relativ wartungsfreundlich. Wer hat sich als Besitzer eines Tintendruckers nicht schon oft über eingetrocknete Patronen oder verschmutzte Druckköpfe geärgert? …weiterlesen

Die Kleinen kommen!

FACTS 5/2010 - WIE IST DIE QUALITÄT? Der HP lieferte auch bei den Qualitätskopien die besten Ergebnisse. Alle feinen Muster und Graustufenverläufe wurden exakt wiedergegeben. Insgesamt betrachtet konnten die übrigen Kandidaten bei den Testaufgaben mit einer zufriedenstellenden Tiefenschärfe und detaillierten Wiedergabe von winzigen Mustern überzeugen. Das Canon- und das Xerox-System zeigten beim Kopieren allerdings leichte Schwächen mit der richtigen Tiefenschärfe. …weiterlesen

Schwarz und Weiß

FACTS 6/2007 - Der LJ 9050dn ist allen Anforderungen im Büro gewachsen. Hohe Druckkosten, kleine Produktivitätsschwächen und magere Ausstattung, verhinderten eine bessere Platzierung. Die sehr hohe Produktivität, ein günstiger Preis und niedrige Druckkosten brachten der Maschine das Urteil „sehr gut“. Erwähnenswert: die schnelle Verarbeitung von PDF-Dateien. Leider verhindert der hohe Preis der Maschine eine bessere Platzierung. …weiterlesen