Cabasse Bora im Test

(Bassreflex-Lautsprecher)
Bora Produktbild
  • Sehr gut 1,2
  • 4 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Regal­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Cabasse Bora

    • stereoplay

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 26

    „gut - sehr gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Extrem spielfreudige, sensationell plausibel abbildende Box mit hoher Dynamik und unerreichbarem Fußwipp-Faktor. Klangfarben eher warm homogen als analytisch, passt zu sehr vielen Röhren super.“  Mehr Details

    • image hifi

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Die Cabasse Bora beweist außerordentlich eindrucksvoll, dass es mit der richtigen Technologie auch bei Kompaktlautsprechern sinnvoll ist, Musik und Klangerlebnisse über drei Wege genau auf den Punkt zu bringen. ...“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Produkt: Platz 1 von 3

    Klangurteil: 90 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp: Dynamik“

    „Plus: Präzise Abbildung, enorme Spielfreude, ausgewogen mit gigantischer Dynamik.
    Minus: Könnte noch akkurater spielen und in die Tiefe staffeln.“  Mehr Details

    • lowbeats.de

    • Erschienen: 02/2019

    „überragend“ (4,5 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „exzellent“

     Mehr Details

zu Cabasse Bora

  • Cabasse ENC1050A Bora Soundbar (1 Stück) glänzend schwarz

    Finishes - Glänzend schwarz; Treiber - 1 x 21MD20LB, 1 x koaxial BC13; Nennimpedanz - 8W; Abmessungen (H x B x T in cm) ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cabasse Bora

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 120 W
Frequenzbereich 52 Hz - 24 kHz
Wege 3
Gewicht 15 kg
Widerstand 8 Ohm
Schalldruckpegel 90 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 52 Hz
Abmessungen
Breite 27 cm
Tiefe 33 cm
Höhe 50 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BORAGB

Weiterführende Informationen zum Thema Cabasse Bora können Sie direkt beim Hersteller unter cabasse.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gebrüder Glimm

stereoplay 4/2013 - Das Fazit: Die Klipsch scheint wie für Röhren gemacht, aber dieser Schein trügt. Wegen ihrer nicht ganz unkritischen Impedanz blüht die RF-7 II erst an Transistor-Amps richtig auf. Cabasse Bora Hoher Wirkungsgrad und tiefer Bass aus einer Kompaktbox? Um diese miteinander konkurrierenden Ziele in Einklang zu bringen, bedarf es nicht unbedingt exotischer Technologien, aber viel Knowhow beim Chassis-Bau. …weiterlesen

Drei Wege, auf den Punkt gebracht

image hifi 1/2011 - Selbstredend, dass die Bora auf der durch eine Dreipunkt-Kugel-Pfannen-Lagerung entkoppelten Platte des Solid-Steel-Stativs Platz nehmen darf. Einer Empfehlung von Toni Ueberacher, des Cabasse-Experten beim deutschen Vertrieb Audio Trade, folgend, winkle ich die Bora stärker als sonst üblich ein, sodass sich beide Schallachsen noch vor dem relativ breiten Sweet Spot kreuzen. Und in der Tat rastet das Klangbild ohne weiteres exakt ein. …weiterlesen