Bulls Grinder 1 (Modell 2017) Test

(Gravel Bike)
  • Gut (2,2)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Gravel Bike / Cyclo Cross
  • Gewicht: 9,9 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Bulls Grinder 1 (Modell 2017)

    • RADtouren

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • Produkt: Platz 8 von 10
    • Mehr Details

    Note:2,2

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten, „Tipp Preis / Leistung“

    „Plus: fein verarbeiteter Rahmen; dynamische, sichere Fahreigenschaften; geringes Gewicht; gute Laufräder und Reifen; günstiger Preis.
    Minus: vergleichsweise niedrige Gewichtszulassung.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Bulls Grinder 1 (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Gravel Bike / Cyclo Cross
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 9,9 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Tiagra
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Große Versprechen aktiv Radfahren 5/2011 - Den Laufrädern merkt man im schnellen Antritt das, trotz leichter Reifen, hohe Gewicht an. Die Komponenten funktonieren top. Mit hoher Laufruhe und ausgezeichneten Klettereigenschaften ist das Bulls Tirone prädestiniert für Langstrecken- und Tourenfahrer, fühlt sich im winkeligen Singletrail aber weniger zu Hause. Dank seiner Rahmensteifigkeit fährt es sich sehr präzise und zuverlässig, der für Titan eigentlich typische Komfort fehlt ihm jedoch. …weiterlesen


Schick in die Stadt aktiv Radfahren 5/2011 - Die Nervosität bei schnellen Abfahrten raubten das Sehr gut. Daher: Gut. Corratec, die sympathische Marke aus Raubling bei Rosenheim, schafft es immer wieder, sportive Konzepte und Genussräder unter einen Hut zu bringen. Mit im Spiel ist auch immer ein Schuss Innovation, der den bayerischen Rädern ein eigenes Profil gibt. Die Besonderheiten des Corratec BDrive sind der schlanke Rahmen, der schmale Lenker und die filigrane Gabel, die dem Rad optische Leichtigkeit verleihen. …weiterlesen


As time goes by bikesport E-MTB 1-2/2010 - 2010 Die 2010er Modellpalette des MTB-Pioniers Joe Breeze zeigt die intensive Beschäftigung des Amerikaners mit dem Thema Cityund Trekkingrad. Joe, um Breezer war es die letzten Jahre still – es gab keine Breezer Mountainbikes mehr. Wer ist auf die Idee gekommen, sie wiederzubeleben? Och … so genau weiß ich das gar nicht mehr. Aber prinzipiell kam die Idee aus Deutschland von Armin und Etienne von Twin Sports in Stuttgart (dt. Breezer-Importeur, Anm. der Red.), die die Idee ins Laufen brachten. …weiterlesen


Zeitreise bikesport E-MTB 3/2008 - Eastons Taperwall-Technologie, die die Konifizierung über einen größeren Bereich des einzelnen Rohres vollzog, war eines der Geheimnisse dahinter. Auf das A.R.C. baute Yeti von nun an seine Alukompetenz und verabschiedete sich vorerst von weiteren Experimenten mit dem Werkstoff Carbon. Auch auf dem Feld leistete Yeti in Gestalt des C-26 Pionierarbeit. Das A.R.C. aber prägte Optik und Technik des Bikes entscheidend: Leichte, bullige Alurahmen sind Industriestandard. …weiterlesen


Entspannt unterwegs Konsument 6/2017 - In diesem Punkt übertrifft das Kalkhoff sogar die meisten Herrenräder und beweist, dass ein Damen-Rahmen und gutes Fahrverhalten kein Widerspruch sein müssen. Die Kalkhoff-Räder sind außerdem eines von nur drei Paaren, die keinerlei Schwächen im Dauertest zeigten - neben Raleigh und Stevens. Für diesen zeichneten wir zunächst im Rahmen einer Probefahrt jede Erschütterung und Be lastung auf, die auf das Rad einwirkte. …weiterlesen


Wilde Meute bikesport E-MTB 4/2011 - Auf der Marathon-Distanz würden wir die vollgefederte Variante vorziehen und damit öfter einmal im Sattel sitzen bleiben. Der Sprinter MERIDA 96 CARBON TEAM-D Das Ninety-Six ist das Fully des Multivan Merida Teams. Seine Farben tragen Elitefahrer und -fahrerinnen wie den amtierenden Weltmeister José Antonio Hermida, Ralph Näf oder Gunn Rita Dahle. Das verpflichtet. TEAM UND TECHNIK Gab es einmal eine Zeit im Rennzirkus ohne das Multivan Merida Biking Team? Man kann sich fast nicht mehr erinnern. …weiterlesen