Bulls Duro - Shimano Deore XT (Modell 2017) im Test

(Hardtail-MTB)
Duro - Shimano Deore XT (Modell 2017) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 12,9 kg
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Bulls Duro - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • bikesport E-MTB

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 20

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Das Bulls Duro ist ein außergewöhnliches Konzept und weiß im Trail zu überzeugen. Es ist ein verspieltes Bike und bergab kann man es ordentlich krachen lassen.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bulls Duro - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Ausstattung Vario-Sattelstütze
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,9 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze vorhanden
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Federung Hardtail

Weitere Tests & Produktwissen

Velo und Bahn - wohin?

velojournal 5/2009 - Bei der Konstruktion der Abteile spielen heute auch die Sicherheitsanforderungen eine viel wichtigere Rolle, und diese schränken den Spielraum bei der Gestaltung ein. Die Rhätische Bahn rüstet ganze Velowaggons aus und reagiert auf Reisende mit viel Gepäck. Wie bereits erwähnt: Wir haben nicht nur ein Veloproblem, sondern generell ein Platzproblem. Zudem reist die Hälfte unserer täglich fast 900 000 KundInnen in einem Viertel der Zeit. …weiterlesen

Megatest

RennRad 1-2/2009 - Für ausgewogene Fahreigenschaften sorgt natürlich auch das erstklassige und 2009 absolut runde Ausrüstungspaket: Setzte Univega im Vorjahr noch auf eine Kurbel von FSA SL-K Pro, perfektioniert die leistungsstarke Dura Ace FC 7900 den Preisknaller aus Cloppenburg 2009. Das Via Mountain King hat nichts verlernt. Im Gegenteil: Gegenüber 2008 noch besser ausgerüstet, ist das Rad weiterhin preis-leistungs-stark. …weiterlesen

MTBs - Merida zeigt gelungenes Gesamtkonzept

Die Zeitschrift ''Mountain Bike'' hat die zehn besten vollgefederten Mountainbikes für einen Test versammelt. Zehn ''Hightech-Bikes zu Highend-Preisen'' sollen hier zeigen, was die Crème de la Crème der Mountainbikes zu bieten hat und wer von den Besten das Allerbeste ist. Laut Test war das das Merida Ninety Six Team. Es komme bei der Qualität nicht nur auf leichte Fahrradteile an, sondern vor allem auf ein gelungenes Gesamtkonzept, so das Fazit des Tests.

Auf die harte Tour

bikesport E-MTB 1/2017 - Das "XC" auf dem Oberrohr sollte bei diesem Rad nicht täuschen: mit dem Duro kann man zwar jederzeit eine Cross-Country-Tour bestreiten, aber tatsächlich fühlt es sich im Trail am wohlsten. Besonders in Abfahrten glänzt das Rad, welches laut Bulls "das Beste aus zwei Welten" vereinen soll. Einerseits den Grip des 27,5-Plus-Hinterrads, andererseits das Lenk- und Überrollverhalten des 29-Zoll-Vorderrads. …weiterlesen