• Befriedigend

    2,7

  • 1 Test

14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 6000 x 1200
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Brother MFC-290C im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,69)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 3 von 4

    „Das MFC-290C ging beim Drucken eher gemächlich zu Werke: Für eine Textseite brauchte es 16 Sekunden, für ein 10x15-Foto dreieinhalb Minuten. Fotos lassen sich zwar auch ohne Umweg über den PC direkt von Digitalkamera, Speicherkarte oder USB-Stift drucken, aber nicht randlos. Als einziges Gerät hat das MFC-290C eine aktive Faxweiche eingebaut, die automatisch Gespräche und Faxanrufe unterscheiden kann.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Brother MFC-290C

Kundenmeinungen (14) zu Brother MFC-290C

3,3 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (29%)
4 Sterne
4 (29%)
3 Sterne
4 (29%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (29%)

3,3 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Güns­ti­ger Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker mit Fax für den Heim­ge­brauch

Brother präsentiert auf seiner amerikanischen Homepage einen neuen Multifunktionsdrucker, der dank seiner Fax-Funktion und seines günstigen Preises vor allem für kleine Heimbüros interessant sein dürfte. Der MFC-290C ist nämlich für gerade einmal für 99 Dollar gelistet. Und wenn er – was zu erwarten und vor allem zu hoffen ist – bei uns demnächst auch in den Handel gelangt, wird der Euro-Preis vermutlich kaum darüber liegen. Das Fax ist mit 14,4 kbps zwar nicht gerade sehr schnell, erlaubt aber auch Farbfaxe und ist mit einer 15-Seiten-Papierzufuhr komfortabel zu bedienen.

Ansonsten soll, so Brother, der MFC-290C mit einer Druckgeschwindigkeit von 30 Seiten S/W sowie 25 Seiten Farbe potentielle Käufer überzeugen. Die Zahlen müssen natürlich etwas runter gerechnet werden, da es sich um nicht um Ausdrucke in Standardqualität handelt. Die Auflösung des Druckers ist mit 6.000 x 1.200 Bildpunkten angegeben, und die Tröpfchengröße bemisst such auf 1,5 Picoliter. Für Fotodrucke im Heimgebrauch – direkt über PictBridge oder von Speicherkarten - dürfte dies mehr als ausreichend sein.

Übrigens: Kopieren kann man mit dem MFC-290C auch unabhängig vom PC – ein großer Vorteil, den die Brother-Drucker vor vergleichbaren Modellen von Hewlett-Packard haben. HP hat vor kurzem nämlich bekannt gegeben, dass bei seinen neuen Druckermodellen die Kopierfunktion nur noch in Kombination mit einem PC ausgeführen werden kann, um damit Gebührenforderungen der VG-Wort umgehen zu können. Lexmark plant denselben Schritt hin zum sogenannten PC Copy.

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Brother MFC-290C

Drucken
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 6000 x 1200
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
Direktdruck
Kartenleser vorhanden
Papiermanagement
Ausgabekapazität 50 Blätter
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Gütesiegel Energy Star

Weiterführende Informationen zum Thema Brother MFC-290C können Sie direkt beim Hersteller unter brother.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: