Brother DCP-J525W 4 Tests

(WLAN-Drucker)
  • Befriedigend 2,8
  • 4 Tests
57 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 6000 x 1200
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Brother DCP-J525W im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,99)

    „... Wer aufs Faxen und einen automatischen Vorlageneinzug verzichten kann, erhält ... ein besonders kompaktes Gerät, das sich direkt an der Wand aufstellen lässt. Druckqualität und Tempo sind in Ordnung, die Kosten recht günstig: Eine Textseite kostet 2,6 Cent, eine Farbgrafik 17 Cent. Nur beim Fotodruck fließt viel teure Tinte ... Das Papierfach verschwindet vollständig im Gerät. Das spart Platz und schützt das Papier vor Verschmutzung.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,7)

    „Druckt nur Fotos gut, Text und Farbseiten befriedigend. Scannt Text und Farbseiten sehr gut, Fotos schwach. Auch Kopien von Fotos überzeugen nicht. Netzwerkfähig per WLan, kann per Airprint von iOS-Geräten wie iPhone und iPad drucken.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (2,7)

    „Dieser Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker druckt nur Fotos gut. Er scannt Text und Farbseiten in sehr guter, Fotos dagegen in schwacher Qualität. Auch seine Fotokopien von Fotos überzeugen nicht. Das Gerät nutzt für Farbdrucke vier Einzelpatronen. Es hat einen berührempfindlichen Bildschirm (Touchscreen), kann per WLan-Funk in ein Netzwerk eingebunden werden und dann per Airprint-Technik direkt von Apple-iOS-Geräten wie iPad und iPhone drucken. Konstruktion und Verarbeitung wirken eher billig.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 8 von 11

    „durchschnittlich“ (56%)

    Drucken (20%): „gut“;
    Scannen (10%): „gut“;
    Kopieren (15%): „durchschnittlich“;
    Tinten- oder Tonerkosten: (20%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (15%): „durchschnittlich“;
    Vielseitigkeit (15%): „durchschnittlich“;
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MFC-L9570CDW Multifunktions-Laser Farbe WiFi + NFC + Touchscreen

    Si eres un apasionado de la informática y la electrónica, te gusta estar a la última en tecnología y no perderte ,...

Kundenmeinungen (57) zu Brother DCP-J525W

57 Meinungen (2 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
25
4 Sterne
16
3 Sterne
8
2 Sterne
1
1 Stern
5
  • Nicht empfehlenswert

    von Peter und der Wolf

    Habe den Drucker etwa ein 3/4 Jahr. Anfangs hat er gut gedruckt, doch nun habe ich seit geraumer Zeit ständig Probleme. Er druckt den Text nur sehr schlecht, nachdem ich 2-3 mal reinige, klappts. Allerdings nur die ersten 5-10 Seiten. Danach ist der Text wieder kaum erkennbar. Weiters schaltet er sich nachts ein und macht sich selbstständig, wenn ich den Stecker nicht aus der Dose ziehe. Auch ein wenig merkwürdig ..und stromfressend.

    Zuvor hatte ich einen wesentlich günstigeren Drucker von Canon, der mehrere Jahre hinweg gut funktioniert hat.

    Antworten

  • Anfangs war ich zufrieden, jetzt nicht mehr

    von dread
    • Nachteile: klapprige Abdeckung, Druckprobleme nach längerer Standzeit, kein USB-Kabel im Lieferumfang, USB-Anschluss im Inneren versteckt

    Zu Anfang fand ich das Gerät ganz gut, leicht zu installieren und zu bedienen, und es hat auch alles einwandfrei funktioniert.
    Negativ fand ich nur die sehr klapprige Abdeckung und dass kein USB-Kabel mitgeliefert wurde. Außerdem ist der Kabelanschluss im Inneren versteckt, was ich völlig idiotisch finde.
    Jetzt hatte ich den Drucker eine Weile nicht mehr im Gebrauch, und jetzt funktioniert nichts mehr, obwohl ich zunächst die Reinigung der Druckpatronen durchgeführt, und nach ausbleibendem Erfolg, diese auch ausgetauscht habe.
    Eigene Dokumente druckt er gar nicht mehr, er zieht nur das Blatt durch, welches wellig und verschmiert rauskommt.
    Bei der Testseite wird nur noch das Windows-Logo gedruckt, sonst auch nur Geschmiere.
    Ich habe jetzt die Nase voll von Tintenstrahldruckern, bei denen es ständig Probleme gibt, wenn man sie mal eine Weile nicht benützt, und hole mir jetzt einen Laserdrucker.
    Ich kann das Produkt nicht empfehlen

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DCP-J525W

Brother DCP-J525W: Schmale Ausstattung, schnelles Tempo

Innerhalb der 2011er-Kollektion an Multifunktionsdruckern von Brother richtet sich der DCP-J525W vor allem an Kunden, die ein kompaktes, netzwerkfähiges Gerät für das Home Office suchen. Der Drucker kann nämlich nicht mit Funktionen punkten, die in einem größeren Büro unverzichtbar wären. Pluspunkte wiederum hat das Gerät in ersten Tests für sein hohes Drucktempo gesammelt, mit der Druckqualität hingegen, vor allem bei Fotos, zeigen sich die Tester eher weniger zufrieden.

Netzwerkfähigkeit gehört mittlerweile fast zum Standard eines Multifunktionsdruckers, und zwar teilweise sogar schon bis hinunter zu den Low-Budget-Modellen, wobei die kabellose Einbindung über WLAN ebenfalls keine Seltenheit mehr ist. Auch der Brother verfügt über ein WLAN-Modul, die Installation ist kinderleicht und gelingt selbst Usern ohne PC-Kenntnisse. Über Kabel wiederum kann der Drucker nicht ins Netzwerk eingebunden werden.

Für den Einsatz in einem Büro sollte ein Drucker aber auch zumindest den beidseitigen Druck (Duplex) beherrschen sowie wenn möglich eine automatische Dokumentenzufuhr für die Abarbeitung von Stapelvorlagen besitzen. Beides ist beim Brother leider Fehlanzeige, weswegen das Gerät eher für den Home-Office-Bereich sowie für Privatanwender qualifiziert ist. Diese wiederum profitieren vom hohen Arbeitsethos des Geräts. Im Draft-, also Entwurfsmodus haben Tester 20 Seiten gemessen, die der Drucker pro Minute auswirft. Für Ausdrucke mit einer höheren Druckqualität beträgt die Druckgeschwindigkeit sehr ordentliche 12 Seiten, und auch bei kompletten Farbseiten und bei Fotos präsentierte sich der Brother als recht flottes Arbeitspferd.

Doch die Qualität, so jedenfalls ist in einem Test des Internetmagazins itreviews nachzulesen, lässt leider ein bisschen zu wünschen übrig. Der Textdruck erschien den Testern im Entwurfsmodus etwas zu grobkörnig zu sein, der Geschwindigkeitsvorteil nutzt in diesem Fall dem User also reichlich wenig. Auf Fotos wiederum sowie auf Scans war ein Gelbstich zu erkennen, die Kopien waren etwas „blutleer“ – mit Ruhm scheint sich der Brother also nicht bekleckert zu haben. Weitere Punktabzüge erhielt der Drucker noch für das Fehlen eines separaten USB-Anschlusses für den PC-unabhängigen Druck sowie einer Speicherkartenschnittstelle – beides mittlerweile ebenfalls Komfortmerkmale vieler Multifunktionsdrucker.

Auf der Habenseite stehen dem eine geschlossene Papierkassette (leider immer noch nicht Standard) sowie relativ moderate Druckosten gegenüber, zumindest bei Verwendung der 600-Seiten-Patronen. Ob jedoch dies, zusammen mit der Netzwerkfähigkeit und dem hohen Drucktempo, die Schwächen auszugleichen weiß, ist nicht einfach zu beantworten. Für rund 135 Euro (Amazon) wünscht man sich entweder mehr Ausstattung oder eine hohe Druckqualität in allen Bereichen, denn ein Tintenstrahl-MuFu wird je gerade wegen seiner Qualitäten im Farbdruck gekauft. Vielleicht ist es daher sinnvoll, noch ein paar weitere Testergebnisse abzuwarten, und erst angesichts eines dann objektiveren Gesamtbildes sich für oder gegen einen Kauf zu entschließen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brother DCP-J525W

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 6000 x 1200
Geschwindigkeit
S/W 10 Seiten/min
Farbe 8 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Schnittstellen
WLAN vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 100 Blätter
Ausgabekapazität 50 Blätter
Maximale Papierstärke 260 g/m²
Format
Medienformate A4
Features
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DCP-J525W

Weiterführende Informationen zum Thema Brother DCP-J525-W können Sie direkt beim Hersteller unter brother.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Canon Pixma MG3150Canon MF-3010Canon Pixma MG5350Brother MFC-J-430WHP PhotoSmart 5510Epson WP-4535 DWFCanon Pixma MG2150Epson AcuLaser M1400Kodak Hero 7.1Epson AcuLaser C1700