DCP-195C Produktbild
  • Gut 1,9
  • 1 Test
672 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Brother DCP-195C im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 6 von 6

    „Der Brother liebt eher Normal- als Fotopapier. Das Modell ist am besten für Büroaufgaben aller Couleur geeignet. Es lässt sich sogar direkt auf den USB-Stick scannen.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Brother Professionelles 4-in-1 Multifunktionscenter Laserdrucker, (NFC,

Kundenmeinungen (672) zu Brother DCP-195C

4,4 Sterne

672 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
475 (71%)
4 Sterne
93 (14%)
3 Sterne
53 (8%)
2 Sterne
13 (2%)
1 Stern
35 (5%)

4,4 Sterne

666 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Keine Zustimmung zu Kaufempfehlung

    von blauswimnixe

    Ich habe bereits das 3. Austauschmodell und wieder mit den gleichen Fehlern: Nach einer längeren Druckpause schaltet sich das Gerät einfach ab oder meldet "erst ausschalten, wenn Job beendet". Es gibt keinen Job und das Ausschalten findet automatisch statt. Dann hilft nur die Neuinstallation.

    Antworten
  • Haltbarkeit des Druckers

    von raikars
    • Vorteile: Druckkosten niedrig
    • Geeignet für: Fotoausdrucke, Farbdrucke, Dokumentenausdrucke, Kopien, ganz seltene Benutzung

    Ich habe bereits den dritten Drucker DCP 195 C. Alle Drucker gaben kurz nach Ende der Garantiezeit (3 Jahre) ihren Geist auf: Entweder druckte der Drucker dann die schwarze, gelbe, rote oder blaue Farbe nicht mehr und war damit unbrauchbar. Eine Reparatur lohnt wegen der hohe Kosten nicht. Ich bin Privatanwender und drucke in 3 Jahren ca. 3000 Seiten. Ich bin überzeugt, dass die kurze Haltbarkeit des Druckers vom Hersteller absichtlich herbeigeführt wird, glaube aber auch, dass es bei anderen Herstellern nicht besser ist.
    Ich habe mir deswegen immer wieder den Drucker gekauft, da ich mit der Qualität der Ausdrucke als Prvitanwender insegesamt zufrieden bin und ich immer wieder zahlreiche Patronen übrig hatte, die ich sonst hätte wegwerfen müssen.

    Antworten
  • Sehr guter Drucker

    von Mike60
    • Vorteile: Druckkosten niedrig
    • Nachteile: blasse Farben, Druckeranschlusskabel zum PC nicht beiliegend
    • Geeignet für: Schwarz/Weiß-Drucke, Dokumentenausdrucke, Kopien, Textscan, ganz seltene Benutzung
    • Ich bin: Anfänger

    Ich weiss manchmal nicht, was diese "sogenannten" Fachzeitungen immer test. Für den Normalanwender ist dieses Multigerät einfach TOP. Wer ein leises, gut funktionierendes Gerät ohne Schnickschnack zu einem guten Preis haben will, ist bei diesem Gerät genau richtig.
    WLAN u. Fax sind nicht an Bord...aber wie gesagt: Ich sprach v. Normalanwendern. Fazit: Gutes empfehlendes Gerät

    Antworten
  • Weitere 3 Meinungen zu Brother DCP-195C ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DCP-195C

3-​in-​1-​All­roun­der mit Foto-​Qua­li­tä­ten

brother blogBrother führt mit dem DCP-195C seit neuestem einen weiteren 3-in-1-Multifunktionsdrucker im Programm, mit dem sich der Hersteller an Privatannwender richtet, die mit ihrem Drucker auch qualitativ hochwertige Fotos herstellen möchten. Aus diesem Grund arbeitet der DCP-195C mit vier Tintenpatronen, die dank der vom Druckkopf produzierten kleinen, nur 1,5 Picoliter großen Tintentröpfchen in Sachen Fotodruck an die Qualität von 6-Farben-Modelle heranreichen sollen – so jedenfalls Brother. Tests haben gezeigt, dass die Verbraucher solchen Ankündigungen in vielen Fällen durchaus vertrauen können. Zumindest für den normalen Hausgebrauch reicht die Fotoqualität der meisten Multifunktionsdrucker vollkommen aus.

Ebenso wurde nun schon mehrfach in Tests bestätigt, dass die von Brother praktizierte räumliche Trennung von Druckkopf und Tintenpatronen – die Tinte wird über ein Schlauchsystem zum Druckkopf geführt – hörbar leisere Druckergeräusche verursacht als bei anderen Druckermodellen. Auch der DCP-195C ist mit diesem so genannten kapillaren Tintensystem ausgerüstet.

Ein weiterer Vorteil, der allerdings generell auf das Gros der aktuellen Multifunktionsdrucker-Modelle zutrifft, ist die Option zum PC-unabhängigen Kopieren und Scannen. Die digitalisierten Vorlagen lassen sich entweder als Bild/Datei abspeichern, per Mail verschicken oder auf einem USB-Stick beziehungsweise auf einer Speicherkarte ablegen – denn einen CardReader sowie eine PictBridge-Schnittstelle besitzt der DCP-195C auch.

Insgesamt gesehen bietet der DCP-195C also eine gute, solide Ausstattung für fotoaffine Heimanwender – auf den ersten Blick zu bemängeln wären zum Beispiel nur die schmalbrüstige Papierkassette (100 Blatt), die es übrigens auch erforderlich macht, das Papier bei jedem Wechsel vom Foto- zum Normaldruck auszutauschen. Der Ausstattung steht auf der anderen Seite ein mittlerweile auf unter 100 Euro gesunkener Preis gegenüber, so dass unterm Strich dem DCP-195C ein wirklich gutes Preis-Leistungsverhältnis bescheinigt werden darf.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Brother DCP-195C

Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Schnittstellen
Direktdruck
Kartenleser vorhanden
Papiermanagement
Format
Medienformate B5
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DCP195CG1, DCP195CRF1

Weiterführende Informationen zum Thema Brother DCP195C können Sie direkt beim Hersteller unter brother.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alleskönner, die wenig kosten

PCgo - Hier schwanken die Kosten pro Foto zwischen 44 (Kodak ESP 3250) und 117 Cent (Brother DCP-195C). Zum Endpreis gehören auch anteilig die anfallenden Versandkos ten für einen Satz Tinte inklusive dem güns tigsten Paket mit 10x15-Fotopapier. Das fiel uns besonders auf: 1. Installation / Handbuch Die Ersteinrichtung der Geräte sowie deren Software-Anbindung an den Rechner ist von allen Herstellern in der Regel gut und einfach gelöst. …weiterlesen