Braun Series 5 - 5030s 1 Test

Gut (1,6)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Foli­en­ra­sie­rer
  • Betriebs­art Akku-​ / Netz­be­trieb
  • Anwen­dung Nass & Tro­cken
  • Akku­lauf­zeit 45 min
  • Kon­tu­ren­schnei­der Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Braun Series 5 - 5030s im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 2 von 14

    Rasieren (40%): „gut“ (1,9);
    Hautschonung (40%): „sehr gut“ (1,3);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,6);
    Verarbeitung (0%): „sehr gut“ (0,9).

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Braun Series 5 - 5030s

zu Braun Series 5 - 5030-s

  • Braun 5030s Series 5 Rasierer +EN10
  • ✅ Broadcare elektrischer Rasierer mit drei rotierenden Köpfen Haarschneider ✅
  • Braun Series 5 elektrischer Rasierer 5030s , mit Präzisionstrimmer, schwarz/rot

Kundenmeinungen (75) zu Braun Series 5 - 5030s

4,6 Sterne

75 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
75 (100%)
4 Sterne
14 (19%)
3 Sterne
6 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (7%)

4,5 Sterne

70 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

5 Meinungen anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Haut­scho­nen­des Schwer­ge­wicht mit Hoch­leis­tungs­akku

Stärken

  1. sensible Haut leidet nicht
  2. sehr ausdauernder Akku
  3. griffiges Handgefühl

Schwächen

  1. zu schmaler Konturenschneider
  2. nicht gut bei Dreitagebärten

Rasur

Gründlichkeit

Die Schneidleistung ist durchschnittlich. Zwar sieht das Gesicht glatt aus, doch am Hals bleiben stets fühlbare Stoppeln zurück. Soll sich Dein Gesicht so weich anfühlen wie ein Babypopo, eine klassische Nassrasur aber nicht in Frage kommen, schau Dir die Braun-Modelle aus der Series 7 oder Series 9 doch mal an.

Hautschonung

Auch für empfindliche Haut bietet sich das Gerät an, darin stimmen alle überein. Ich möchte das ein wenig einschränken, denn die Bewertungen verraten auch, dass der Scherkopf bei längeren Haaren mehr zupft als schneidet. Der Rasierer eignet sich daher vor allem für die tägliche Rasur.

Konturenschneider

Für wenig Begeisterung sorgt der ausschiebbare Trimmer. Seine Klingen schneiden zwar ordentlich, aber er ist deutlich zu schmal geraten, um die Koteletten mühelos zu kürzen.

Bedienung

Reinigung

Das Ausspülen unter fließendem Wasser macht die Reinigung zu einer einfachen und schnellen Angelegenheit. Ich empfehle Dir aber zudem, das beigefügte Öl zur Pflege der Klingen ausgiebig zu nutzen, da die Rasierleistung ansonsten schnell abnimmt.

Handhabung

Insgesamt griffig und gut zu führen, auch wenn der Scherkopf sehr wuchtig wirkt. Das hohe Gewicht sieht kaum jemand als Minuspunkt. Die hakende Scherfolie, die nur mit Kraft abgezogen werden kann, stört schon eher.

Lautstärke

Der Apparat ist weder auffallend laut noch auffallend leise. Da Folienrasierer tendenziell immer lauter sind als Rotationsgeräte, lässt sich damit gut leben. Die Fachpresse beschreibt das Geräusch als kräftig kerniges Brummen.

Qualität

Akku

Bärenstark. Trotz des eigentlich durchschnittlichen Akkus schafft der Braun rund 26 Rasuren, bevor er an die Steckdose muss. Das ergeben Messungen der Fachmagazine. In den Urlaub fahren und das Netzteil daheim lassen - definitiv möglich mit diesem Modell. Die nur sehr grob gehaltene Akkustandanzeige ist dann auch egal.

Verarbeitung

Der billige Anschein trügt. Der verwendete Kunststoff ist ausgezeichnet verarbeitet und fühlt sich ansprechend an. Aufgefangene Bartstoppeln rieseln nicht einfach wieder raus.

von Eike

Für die täg­li­che Rasur rundum emp­feh­lens­wert

Der 5030s aus der Series 5 von Braun soll leider, wie etlichen Kundenrezensionen zu entnehmen ist, bei Barthaaren, die ein paar Tage in aller Ruhe vor sich in sprießen durften, bei der anschließenden Rasur etwas ziepen. Obwohl andererseits dieser Behauptung viele Kunden vehement widersprechen, dürfte es vorsichtshalber angebracht sein, den Elektrorasierer nur Kunden ans Herz zu legen, die sich tagtäglich rasieren – so kann man gewiss sein, dass man auf der sicheren Seite ist.

Keine Hightech-Ausstattung wie die Top-Modelle

Der Rasierer ist, wie auch die anderen Modelle der 5-Serie, für viele Männer aus einem ganz einfachen Grund interessant: Den Geräten fehlt nämlich die Hightech-Ausstattung der Topmodelle des Herstellers, dafür sind sie auf der anderen Seite um einiges erschwinglicher. Konkret fehlen dem Gerät etwa die sogenannte OptiFoil-Scherfolie sowie die „10.000 Mikrovibrationen“ mittels Schalltechnologie, denen die Modelle aus der Top-Liga ihre überragenden Rasurergebnisse mitzuverdanken haben – wie erst kürzlich die Stiftung Warentest gezeigt hat. In einem Praxistest belegte der Series 7 799cc-7 nämlich den ersten Platz, das Modell der 5-er-Serie reihte sich aber in Sachen Rasurergebnis nicht weit entfernt hinter das Topmodell ein. Kurzum: Eine perfekte Rasur ist mit ihm zwar nicht in allen Fällen garantiert, die Qualität beim Rasieren kann sich aber trotzdem mehr als sehen lassen. Vor diesem Hintergrund betrachtet, sollte man die kritischen Stimmen aus den Kundenrezensionen ernst nehmen sowie auch die Einschränkung auf Kunden, die sich täglich rasieren wollen, ebenfalls. Dasselbe gilt für Männer mit einem auffallend starken Bartwuchs. Auch in diesen Fällen wusste der Braun nicht immer zu überzeugen.

Hervorragender Akku

Einig sind sich andererseits sowohl die überwiegende Mehrheit der Kunden als auch die Stiftung Warentest in ihrer Meinung über die Akku-Leistung des Braun. Der Lithium-Ionen-Akku ist nämlich nicht nur flott aufgeladen, sondern hält auch besonders lange durch, laut Stiftung Warentest bis zu 26 Rasuren. Etliche Konkurrenten seiner Klasse kommen auf gerade einmal die Hälfte. Wer mag oder muss, kann den Braun außerdem über das Netzkabel in Betrieb nehmen, und für ganz eilige Rasuren mit Akku steht die Schnellladung parat: In fünf Minuten ist der Braun für einen Durchgang gerüstet.

Fazit

Ein letzter Verzicht betrifft die Wasserdichtigkeit. Der Rasierer eignet sich zwar für eine Nassrasur, darf aber nicht unter der Dusche sowie mit Unterstützung von Rasiergel/-Schaum benutzt werden. Wen das nicht sonderlich stört oder einschränkt, darf zuschlagen, sofern jeden Morgen eine Rasur ansteht. Denn auch die Anschaffungskosten können sich sehen lassen – zumindest für einen Rasierer von Braun. Aktuell ist der solide Elektrorasierer für knapp 110 EUR (Amazon) zu haben. Der oben erwähnte „Spitzenreiter“ im Test wiederum, der Braun Series 7 799cc-7, schlägt mit satten 240 EUR (Amazon) zu Buche.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Rasierer

Datenblatt zu Braun Series 5 - 5030s

Rasierer
Typ Folienrasierer
Betriebsart Akku- / Netzbetrieb
Anwendung Nass & Trocken
Anzahl Scherelemente 3
Aufladen
Akkuladezeit 1 h
Akkulaufzeit 45 min
USB-Ladefunktion fehlt
Akkustandsanzeige Einfach
Schnelllade-Funktion vorhanden
Rasieren
Konturenschneider vorhanden
Bewegliche Bauteile Scherkopf & Scherelemente
Feststellfunktion vorhanden
Reinigung
Reinigung unter Wasser vorhanden
Reinigungsstation fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Braun Series 5 - 5030-s können Sie direkt beim Hersteller unter braun.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf