Bratmaxx 02491 Induktions-Pfannen Metallic-Maxime 4er-Set Test

(Teflon-Pfanne (PTFE))
Merken & Vergleichen
Bratmaxx 02491 Induktions-Pfannen Metallic-Maxime 4er-Set
Produktdaten:
  • Typ: Bratpfanne
  • Material: Aluminium
  • Eigenschaften: Antihaftbeschichtet, Induktionsgeeignet
  • Beschichtung: Teflon (PTFE)
  • Mehr Daten zum Produkt
null 0 Tests
61 Meinungen
Die besten Teflon-Pfannen (PTFE)
Alle Teflon-Pfannen (PTFE) anzeigen

Einschätzung unserer Autoren

02491 Induktions-Pfannen Metallic-Maxime 4er-Set

Haben eine Schraube locker (oder auch zwei)

Die Bratmaxx-Pfannen des Induktionspfannensets 02491 fallen auf. Die rote Lackierung kann man sonst vermutlich lange suchen, denn außen farblich beschichtete Pfannen sind sehr selten. Zu anfällig sind solche Lackierungen. Das gilt auch für die Bratmaxx-Pfannen, allen Versicherungen seitens des Herstellers zum Trotz: Zahlreiche Besitzer monieren, dass bei ihnen die rote Metallic-Beschichtung schon nach kurzer Zeit die ersten Kratzer haben soll. Schon alleine der Zusammenbau der Pfannen sei ein Problem.

Schöne Optik wird beim Zusammenbau bereits häufig beschädigt

Denn der soll so seine Tücken haben. Die Pfannen kommen nämlich auseinandermontiert, so dass der Nutzer zunächst die Griffe anschrauben muss. Dies indes scheint die größte Schwachstelle des Produktes zu sein, denn es gibt zahlreiche Berichte über lockere Schrauben, schlecht sitzende Schraublöcher und teilweise sogar zu verkürzte Schrauben. So könne der Griff teils kaum richtig festgeschraubt werden, zumindest aber zerkratzte man bei der Arbeit schnell einmal das schöne Äußere der Pfanne.

Verschraubungen sollen sich immer wieder lösen

Und auch im Folgenden sollen die Verschraubungen Ärger machen. So ist die Rede von sich nach und nach wieder lösenden Schrauben. Teilweise müsse man alle zwei bis drei Nutzungsvorgänge die Schrauben nachziehen. Das wiederum koste Nerven und sei eigentlich nicht akzeptabel. Es gibt sogar Berichte, wonach Nutzern der Pfannenkorpus mit voller Wucht (und dem Inhalt) aufs kostbare Glaskeramikkochfeld geknallt sei, weil sich plötzlich die Verbindung gelöst habe. Man dürfe das regelmäßige Nachziehen keinesfalls vergessen.

Für Induktion nur bedingt geeignet

Und selbst wer damit leben kann, wird spätestens bei der versprochen Induktionstauglichkeit schlucken müssen. Denn tatsächlich scheint der Pfannenboden nicht durchweg aus einem Eisenkern zu bestehen. Vielmehr soll vieles für eingearbeitete, kleinere Eisenbereiche sprechen, denn spätestens bei der kleinen Pfanne des Sets könne es passieren, dass die Induktionsspulen des Kochfeldes nur zeitweise ansprächen. Und was nützt da die beste Beschichtung, wenn die Pfannen solche Probleme zeigen? Natürlich ist ein Kaufpreis von 32 Euro (Amazon) für gleich drei Pfannen extrem niedrig, doch sollten hier besser nur Besitzer eines Standardkochfeldes zugreifen – und auch dann nur solche, die frustresistent genug sind...

Autor: Janko

zu Bratmaxx 02491 Induktions-Pfannen Metallic-Maxime 4er-Set

Hilfreichste Meinungen (61) von Nutzern bewertet

28er Pfanne auf Induktion eine klare 6 minus
Bruno S. schreibt am :
  (Mangelhaft)

Induktionsherd: Haben zuerst die 20er Pfanne zum probieren gekauft, waren begeistert, trotz des schweren Griffs und der leichten Pfanne.
Danach die 28er in rot gekauft. Nach kurzer Zeit verfärbte sich der Boden in der Mitte. Verkäufer kauf-bei-isimax um Rat gebeten. Abgefertigt, in der Art selbst schuld - man muss die Pfanne richtig füllen und hätte das Beiblatt (war nicht vorhanden) lesen sollen. Trotz der Bilder wurde man abgefertigt. Nochmal darauf hingewiesen, dass es ein Pfannenfehler sein müsste. Wir hatten mal mit Wasser versucht und entdeckt, dass die Verfärbung genau dort auftritt, wo das Wasser zuerst blubbert.
Unsere Forschungsergebnisse: Induktionsherde haben nur 1 (12er) oder 2 (12/18er) Heizschleifen, den Rest muss die Pfanne machen.
Wir haben seit 2009 Induktion und die einfache Pfanne von Aldi/Scotland für 7 Pfund ca. 8,- € mitgebracht haben ohne Probleme funktioniert. Die Bodenstärke ist da aber 6 mm.
Die bei der bratmaxx Pfanne hat der Verkäufer bis heute nie verraten. Durch Zufall haben wir die Zahl 3 mm entdeckt, aber dann inkl. Keramk, usw. Dazu kommt noch, dass die Pfanne nicht vollflächig ist sondern nur zu ca, 17 cm aufliegt.
Was uns nun erklärt, wieso sich die Pfanne verzogen hat.
Beschämend und unprofessionell ist der übliche Weg: der Händler schickt zum Hersteller, der zurück an Händler und nun wieder zum Hersteller, nun inkl. Erklärung, dass kleine Pfannen bei Induktion nicht so gut sein können.
Haben Verkäufer gefragt, ob er weiß, dass es sich um eine 28er Pfanne handelt und dann aufgefordert eine Lösung vorzuschlagen - er darf dazu gerne Bezug auf unsere eigenen fairen Vorschläge gleich zu Beginn nehmen. Doch wenn man eine Auszubildende auf den Kunden loslässt, die nur die 1. Zeile gelesen hat, dann ist der Rest vorprogrammiert.
Wir werden nun nochmal alle informieren und um einen Lösungsvorschlag und Entschuldigung bitten. Denn der Vorwurf nicht mit Pfannen auf Induktion umgehen zu können ist für uns unverschämt, denn der Hinweis auf die andere Pfanne seit 2009 wurde offenbar nicht verarbeitet.
Übrigens, bratmaxx bietet nun eine Edelstahlplatte für Induktionsherde an (runter auf 19,90).
PS: eine andere Bekannte ist von diesen Pfannen sehr begeistert, die haben Ceran, also vollflächig. Hat aber dasselbe Problem, dass der Rand nur angemaltes Keramik ist dass nach Metall aussehen soll, aber nicht stabil ist. Deshalb vermutlich auch die extra Pfannenschützer beim stapeln.

Antworten
bratmax Z 05289 - Note 6
malta schreibt am :
  (Mangelhaft)

Nachteile: schlechte Qualität

die Pfannen sind totaler Mist - und zwar die Griffe sind so schwer, dass die Pfanne, weil sie aus sehr leichtem Aluminium bestehen, schief auf dem Herd stehen. Das Fett läuft nur nach einer Seite, und das Bratgut brennt auf der Seite, wo das Fett nicht hin kommt, an.
Man hat sich von der Werbung mal wieder einlullen lassen.

Antworten
Neue Meinung schreiben

Datenblatt zu Bratmaxx 02491 Induktions-Pfannen Metallic-Maxime 4er-Set

Beschichtung
Teflon (PTFE)
Eigenschaften
Induktionsgeeignet, Antihaftbeschichtet
Material
Aluminium
Typ
Bratpfanne