Bosch SMU58M75EU Test

(Unterbau-Geschirrspüler)
SMU58M75EU Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
141 Meinungen
Produktdaten:
Unterbaufähig: Ja
Energieeffizienzklasse: A++
Breite: 60 cm
Steuerungstyp: Druck­taste
Wasserverbrauch: 10 l
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Bosch SMU58M75EU

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 12/2011
    • 203 Produkte im Test
    • Seiten: 27
    • Mehr Details

    „EcoTopTen-Empfehlung“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2011“

    Energieverbrauch (kWh/Jahr): 266;
    Wasserverbrauch (Liter/Jahr): 2.800;
    Leistungsaufnahme nach Programmende (W/Jahr): 0,10;
    Geräuschemission in dB: 44;
    Jährliche Gesamtkosten (Euro/Jahr): 169;
    CO²-Ausstoss (kg CO²-Äquivalenten/Jahr): 180.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Bosch SMU 58M75EU

  • Bosch SMU58M75EU Unterbaugeschirrspüler / A++

    Energieeffizienzklasse A, SuperSilence ActiveWater Geschirrspüler 60 cmUnterbaugerät - Edelstahl

Kundenmeinungen (141) zu Bosch SMU58M75EU

141 Meinungen (2 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
90
4 Sterne
22
3 Sterne
4
2 Sterne
8
1 Stern
15
  • Geschirrspüler - Meinung zu Bosch SMU58M75EU- zuvor Miele G1220 SCU

    von Käufer SMU58M75EU
    • Vorteile: leise, einfache Handhabung, einfacher Einbau
    • Geeignet für: große Familien

    Ich habe mir, nach dem mein Miele Geschissspüler G1220 schon recht früh den Geist aufgegeben hatte, nunmehr den Bosch SMU58M75EU Geschirrspüler gekauft. Leider ist der Miele Service nicht mehr der, der er mal war und nach öffnen meines Miele Geschirrspülers war auch nicht mehr die Verarbeitungsqualität erkennbar, wie ich sie noch von meinen früheren Miele Produkten her kennte. Auch mein neuer Miele Gefrierschrank und Kühlschrank als auch unsere neue Waschmaschine enttäuschen für den Preis nur noch!

    Aus genannten Gründen bin ich auch nicht mehr bereit, nur noch für den Namen „Miele“ bald 2x - 3x so viel Geld zu zahlen!

    Nun suchte ich nach einer Alternative und bin auf den Geschirrspüler SMU58M75EU von Bosch gekommen. Diesen konnte ich für um die 400,- € „schießen“.

    Die Installation ist recht simpel, wie auch sicher bei jedem anderen Geschirrspüler! Wasserzulaufschlauch (Aqua-Stop) an den Wasseranschluss ran und Abflussschlauch halt mit dem Abfluss verbinden. Danach den Stecker in die Steckdose!

    Nun kippte ich noch etwas grobkörniges Geschirrspülersalz (bei ersten Gebrauch zuvor noch etwas Wasser mit rein) und dann noch etwas Klarspüler und einen billigen Geschirrspüler-Taps in die entsprechenden Fächer. Anschließend legte ich noch einen dreckigen Topf und ein paar Gläser zum testen in die Spülmaschine und ab ging das Automatik- Programm.

    Positiv fiel sofort auf, dass die Spülmaschine sehr leise ist! Nach der ersten Testwäsche, waren dann allerdings noch leichte Kalkstreifen auf den Gläsern erkennbar. Nach lesen der Beschreibung, programmierte ich dann die Wasserhärte noch eine Stufe höher als werkseitig eingestellt ist. Gleiches machte ich auch beim Klarspüler.

    Nach dem zweiten Testwaschen mit neuem dreckigem Geschirr, waren dann auch die Gläser blitze-blank ! Keine hässlichen Flecken oder Streifen mehr auf den Gläsern. (Beim Miele musste ich damals für gleiches Waschergebnis allerdings nichts extra einstellen) Falls es noch interessiert, ich nutzte stets nur das billigste grobkörnige Salz als auch den billigsten Klarspüler von Edeka (gut und günstig). Taps sind stets von Kaufland (ebenfalls das Billigste was es da gibt)

    Der Geschirrspüler SMU58M75EU hat auch ein Programm mit Namen „halbe Beladung“. Hier kann man, wenn nicht soviel im Geschirrspüler ist, Wasser und Strom sparen. Zudem verfügt der Geschirrspüler auch noch u.a. über eine VarioSpeed Taste. Dieses zuschaltbare Programm reduziert die Waschzeit ,um die Hälfte der sonst üblichen Zeit. Das Waschergebnis war bei meinem Test mit zugeschaltetem VarioSpeed genauso gut, wie beim normalen Automatik-Programm, trotz der nur halben Waschzeit!

    Der Geschirrspüler verfügt auch ganz oben über eine Besteckschublade für Kleinteile, wie Messer, Gabeln und Löffel usw… ! Somit wird kein Platz für einen sonst üblichen Besteckkorb vergoldet!

    Der Unterkorb soll gemäß der Beschreibung aus 4 beweglichen Klappstacheln bestehen! Die sind dazu da, um diese Teller-Halterungen (Klappstacheln ) auch mal bei Bedarf, in etwa bei zu waschenen Töpfen, herunter bzw. wegklappen zu können. Allerdings waren bei Lieferung meines Geschirrspülers im Unterkorb nur 2 bewegliche Klappstacheln feststellbar. Die Reklamation diesbezüglich wurde meinerseits schon bei Bosch eingereicht!

    Rund um kann ich feststellen, dass der Geschirrspüler meine Erwartungen nach Umprogrammierung der Wasserhärte in Sachen Preis-Leistung voll erfüllt und auch im Netz sogar noch recht günstig zu haben ist.

    Bei Mediamarkt, Saturn und anderen Hausgeräteanbietern vor Ort, ist der Geschirrspüler hingegen in der Regel aber nicht unter 630,- € zu haben. Einige Anbieter vor Ort stellen sich aber auch „gern“ mal der Konkurrenz im Internet, sodass ich meinen Bosch-Geschirrspüler am Ende vor Ort ebenfalls für nur knapp über 400 € kaufen konnte. Der Preis stimmt somit insbesondere dann, wenn ich überlege, dass mich ein gleichwertiger Miele Geschirrspüler mehr als das Doppelte gekostet hätte, obgleich die Qualität und der Service bei Miele seit 2006 nicht mehr erkennbar besser ist als bei anderen Markenprodukten!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bosch SMU58 M75EU

Leise und effiziente Allround-Maschine

Wer besonders viel Geschirr in seinem Geschirrspüler unterbringen möchte, aber auch Laufruhe und Energieeffizienz im Blick hat, sollte sich den Bosch SMU58M75EU einmal näher ansehen. So fasst der Unterbaugeschirrspüler nicht weniger als 14 Maßgedecke und bietet somit Platz für ein Maßgedeck mehr als üblich. Dennoch werden für einen Programmdurchlauf „Eco 50“ gerade einmal 0,93 kWh Strom verbraucht, was dem Gerät die Einstufung in die Energieeffizienzklasse A++ einbringt. Auch beim Wasserverbrauch kann der Spüler überzeugen: Mit 10 Litern je Programmdurchlauf gehört er zwar nicht unbedingt zur absoluten Topklasse, aber doch zu den besseren Geräten seiner Art.

Definitiv bemerkenswert ist das leise Arbeitsgeräusch: Mit 44 dB(A) unterbietet das Modell nahezu alle anderen Geräte am Markt deutlich. Denn die verursachen meist um die 49 dB(A), vereinzelt werden sogar bis zu 55 dB(A) erzeugt. Bedenkt man nun noch, dass jeweils 6 dB(A) für eine Verdopplung der wahrgenommenen Lautstärke sorgen, ist der SMU58M75EU definitiv als erste Wahl in dieser Hinsicht zu betrachten. Umgekehrt bedeutet das aber, dass der Besitzer der Maschine eine Menge Geduld besitzen muss, denn die Arbeitsdauer fällt hoch aus. Ein Programmdurchlauf „Eco 50“ ist zwar auf der einen Seite sehr schonend für Ohren, Umwelt und Geldbeutel, es werden aber nicht weniger als 175 Minuten benötigt.

Immerhin gibt es bei Bosch eine sogenannte VarioSpeed-Option, mit welcher sich diese Zeit halbieren lassen soll – bei gleich bleibenden Reinigungsresultaten. Indes kann das eigentlich ja kaum angehen, denn warum arbeitet die Maschine dann nicht gleich kürzer? Wahrscheinlicher ist, dass die VarioSpeed zu Lasten von Wasser- oder Energieverbrauch geht oder nur sehr leicht verschmutztes Geschirr sauber bekommt. Von dieser hohen Betriebsdauer einmal abgesehen kann der Bosch SMU58M75EU aber in jeder Hinsicht überzeugen.

Zu den bereits genannten Vorteilen gesellt sich nämlich noch eine attraktive Komfortausstattung bestehend aus Startzeitvorwahl (24h), einer elektronischen Restzeitanzeige, weiteren Anzeigen für den Nachfüllbedarf von Salz und Klarspüler, einer verständlichen Druckknopfbedienung und der Möglichkeit zum Warmwasseranschluss. Letzteres hilft zusätzlich, Geld einzusparen: Auf diese Weise kann der Energieverbrauch sogar bis auf 0,7 kWh je Durchlauf gedrückt werden. Nicht zuletzt zeichnen sich alle Maschinen dieser Baureihe durch ihr Vario-Schubkorbsystem aus, bei dem der Nutzer eine große Flexibilität in der Raumaufteilung genießt – und das Besteck in einer eigenen Schublade liegt und damit Nutzerberichten zufolge auch wirklich sauber wird.

Datenblatt zu Bosch SMU58M75EU

Design
Kabellänge 0.170m
Typ Semi built-in
Energie
AC Eingangsfrequenz 50 - 60Hz
AC Eingangsspannung 220 - 240V
Anschlusswert 2400W
Energie-Effizienzklasse A++
Energieverbrauch pro Zyklus 0.93kWh
Jährlicher Energieverbrauch 266kWh
Jährlicher Wasserverbrauch 2800L
Wasserverbrauch pro Zyklus 10L
Ergonomie
Kindersicherung fehlt
Restzeitanzeige vorhanden
Gewicht & Abmessungen
Breite 598mm
Gewicht 43000g
Höhe 815mm
Tiefe 573mm
Leistung
Anzahl der Gedecke 14place settings
Anzahl Waschprogramme 5
AquaSensor Funktion vorhanden
AquaStop Funktion vorhanden
Einschaltsverzögerung 24h
Geräuschpegel 43dB
Integrierter Timer fehlt
Trocknung Kategorie A
Verzögerter Startzeitschalter vorhanden
Wasch-Kategorie A
Zykluszeit 175min
Weitere Spezifikationen
Schnellwäsche vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SMU58M75EU
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Produktbeschreibung

Bosch SMU58M75EU

14 Maßgedecke