• ohne Endnote
  • 0 Tests
23 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Strom­ver­brauch pro Jahr: 202 kWh
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Typ: Kühl-​Gefrier-​Kom­bi­na­tion
Gesamt­nutz­vo­lu­men: 435 l
Laut­stärke: 38 dB
NoFrost (eis­frei): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Serie 4 KGN49XIDP

Spar­same Kühl-​Gefrier-​Kombi für sichere Lage­rung

Stärken
  1. sehr geringer Stromverbrauch
  2. Frischefächer
  3. flexibler Innenraum
  4. plane Rückwand
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Großzügigen Platz für Ihre Lebensmittel finden Sie in der Kühl-Gefrier-Kombination KGN49XIDP aus der Serie 4 von Bosch vor. Insgesamt stehen Ihnen 435 Liter zur Verfügung – das entspricht dem Volumen eines kleinen Side-by-Side-Geräts. 330 Liter entfallen davon auf das Kühlfach. Dieses bietet mit der „VarioZone“ genannten Raumaufteilung flexiblen Platz. So finden auch sperrige und hohe Verpackungen bequem Platz. In kleinen Küchen erweist sich die plane Rückwand als praktisch. Ein Vita-Fresh-Fach bietet ideale Bedingungen hinsichtlich Temperatur und Luftfeuchtigkeit, sodass Gemüse länger frisch bleibt. Interessant ist nicht zuletzt der Energieverbrauch: Mit nur 202 kWh im Jahr arbeitet das Gerät extrem sparsam für das großzügige Volumen. Das hat seinen Preis: Sie zahlen rund 1.220 Euro.

zu Bosch Serie 4 KGN49XIDP

  • Bosch KGN49XIDP Serie 4 Freistehende XXL-Kühl-Gefrier-Kombination / A+++
  • KGN49XIDP
  • Bosch KGN49XIDP Serie 4, Kühl-/Gefrierkombination edelstahl A+++ Kühlfächer:
  • Bosch KGN 49 XIDP A+++ NoFrost 203 x 70 cm Edelstahl
  • Bosch KGN49XIDP A+++ Stand-Kühl-/Gefrierkombination, 70cm breit, 435l,
  • Bosch KGN49XIDP A+++ Kühl-Gefrierkombination NoFrost 70 cm breite freshSense
  • Bosch Home KGN49XIDP Serie | 4, Kühl-/Gefrierkombination, edelstahl
  • Bosch KGN49XIDP
  • Bosch Bosc KühGefKo KGN49XIDP A+++ sr | Serie 4
  • Bosch KGN49XIDP EEK A+++ edelstahl (Kühlgefrierkombi)

Kundenmeinungen (23) zu Bosch Serie 4 KGN49XIDP

4,5 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
15 (65%)
4 Sterne
6 (26%)
3 Sterne
15 (65%)
2 Sterne
1 (4%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bosch Serie 4 KGN49XIDP

Verbrauch
Stromverbrauch pro Jahr 202 kWh
Stromverbrauch je 100 l Nutzvolumen 46,4 kWh
Energieeffizienzklasse A+++
Technische Informationen
Typ Kühl-Gefrier-Kombination
Bauart Standgerät
Gesamtnutzvolumen 435 l
Lautstärke 38 dB
Klimaklasse
  • N
  • SN
  • ST
  • T
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 330 l
Schnellkühlen vorhanden
Einstellbare Kühltemperatur vorhanden
Abtauautomatik Kühlen vorhanden
Kaltlagerfach vorhanden
Nutzvolumen Kaltlagerfach 28 l
Umluftkühlung vorhanden
Gefrieren
Nutzvolumen Gefrieren 105 l
Schnellgefrieren vorhanden
Einstellbare Gefriertemperatur vorhanden
Abtauautomatik Gefrieren vorhanden
NoFrost (eisfrei) vorhanden
LowFrost (geringe Vereisung) fehlt
Gefrierleistung 15 kg/Tag
Lagerzeit bei Störung 20 h
Ausstattung & Komfort
Getrennt einstellbare Kühl- und Gefriertemperatur vorhanden
Türalarm vorhanden
Türanschlag Rechts
Türanschlag wechselbar vorhanden
Flaschenhalterung vorhanden
Eiswürfelspender fehlt
Wasserspender fehlt
Hausbar fehlt
Urlaubsmodus fehlt
Luftfilterung fehlt
Festwasseranschluss fehlt
Smart-Home-Funktion fehlt
Maße & Gewicht
Breite 70 cm
Höhe 203 cm
Tiefe 67 cm
Gewicht 84,9 kg
Erhältliche Farben Silber

Weitere Tests & Produktwissen

Bloß nicht kleckern

Stiftung Warentest 7/2013 - Das wirkt hochwertiger, erfordert allerdings stabile Scharniere, um das höhere Gewicht tragen zu können. Die Tabelle auf Seite 78 informiert über die vorgesehene Einbauart. Lassen Sie sich vom Küchenbauer beraten, welche Lösung in Ihrer Küche am sinnvollsten ist. …weiterlesen

Klein, aber nicht oho

Stiftung Warentest 7/2020 - „Unsere Tester fanden keine guten Kombis, die kleiner sind als 1,50 Meter. Aufwärts ist die Auswahl viel größer, wenn auch zu höheren Preisen.“ Mit einer großen Kühl-Gefrier-Kombination fahren Sie besser - so lautet das Gesamtfazit des diesjährigen Kühlschranktests der Stiftung Warentest. Es lohnt sich dennoch, genauer hinzusehen, denn nicht jedes der kleinen Geräte mit einer Bauhöhe bis 1,50 Meter ist durch die Bank schlecht. Je nach Haushalt passt auch nicht überall ein 2-Meter-Riese hinein. Auch die kleinen Kühl-Gefrier-Kombis können oftmals gut kühlen und/oder einfrieren und halten die Temperatur auch stabil. Sie erledigen diesen Job oft auch ohne größere Geräuschbelästigung. Zum Verhängnis wird ihnen jedoch ihr Verhalten bei Störungen, das die Stiftung Warentest bei allen kleinen Modellen mit „Mangelhaft“ bewertet. Im Fall eines Stromausfalls steigt die Temperatur meist schnell an, oft fehlt ein Türalarm beim Gefrierteil und auch die Warnanzeige nach Stromausfall ist nicht einmal ausreichend. Viele kleinere Geräte offenbaren dazu eine schwächere Energieeffizienz, auch wenn es in diesem Punkt wenige „gut“ getestete Ausnahmen gibt. Auch in der Handhabung decken die Tester Defizite auf - hier sind aber viele der großen Modelle nicht unbedingt besser.Testumfeld:Getestet wurden 14 große freistehende Kühl-Gefrier-Kombis sowie neun kleinere Kühl-Gefrier-Kombinationen mit einer maximalen Bauhöhe von 1,50 Meter. Im Test-PDF finden Sie außerdem vier weitere Kühl-Gefrier-Kombinationen aus älteren Tests. Den stärksten Einfluss nimmt die Energieeffizienz: Sie macht 30 Prozent des Gesamturteils aus. Auch die Handhabung, zu der sowohl das Einräumen/Verstauen als auch die Reinigung zählen, fließen mit schwerwiegenden 25 Prozent ein. Die Tester klären ferner, wie gut die Geräte kühlen und einfrieren, ob sie die Temperatur beim Lagern stabil halten, wie gut das Verhalten im Fall einer Störung und wie stark die Geräuschentwicklung ist. Jedes Testkriterium wird gesondert bewertet. Das Gesamturteil wurde dann abgewertet, wenn das Einfrieren mangelhaft war sowie die Handhabung nur ausreichend oder schlechter. Die Noten für jedes Testsegment konnten ebenfalls abgewertet werden, wenn Mängel beispielsweise bei einer nur ausreichenden Gebrauchsanleitung oder mangelhaftem Türalarm festgestellt wurden. …weiterlesen

Noch mehr ‚Total No Frost‘ von LG

Technik zu Hause.de 2/2012 - Dahinter steckt LGs innovativer Linear Kompressor, der bis zu 40 Prozent Energie gegenüber Geräten der Klasse A spart. Und dank Total No Frost-Technologie bleibt der Energieverbrauch nicht nur gleichbleibend niedrig, auch die Temperatur im Kühlbereich ist über alle Ebenen weitgehend konstant. Ein weiteres Plus: Im Gefrierbereich gehört das lästige Abtauen der Vergangenheit an. "Mit der GB 5234 PVHZ bieten wir erstmals auch kleinere Gerätehöhen an. …weiterlesen

Haushaltsgeräte mit viel Verstand

CONNECTED HOME 1/2012 - Natürlich kann der Nutzer einen spätesten Starttermin eingeben und einen Termin, zu dem der Spülvorgang beendet sein muss. Eine gemeinsame Verbraucherstudie von Bosch-Siemens-Hausgeräte und der E.ON Metering GmbH zeigt: Endverbraucher sind durchaus gewillt, ihr Verhalten an die aktuelle Einspeisesituation anzupassen, sofern das möglich ist. An der Studie nahmen 115 Haushalte teil. 50 Prozent aller Vorgänge wurden von den Teilnehmern in eine zuvor angezeigte preiswertere Phase verschoben. …weiterlesen