HBG73B550 Produktbild
Gut (2,5)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ein­bau-​Back­ofen
Ener­gie­ef­fi­zi­enz: A
Rei­ni­gungs­sys­tem: Pyro­lyse
Gar­raum­vo­lu­men: 65 l
Mehr Daten zum Produkt

Bosch HBG73B550 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (60%)

    Platz 3 von 8

    „Bäckt und grillt gut, einfach zu reinigen mit Pyrolyse. Umständliche Handhabung (Rutschgefahr), etwas eingeschränkte Sicht nach innen.“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 5 von 16

    Boschs HBG73B550 arbeitet ordentlich und lässt sich dank Pyrolyse-Funktion einfach reinigen. Kritik gibt es für die Bedienung und für fehlende Stopper am Rost, damit das Gargut sicher steht.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Bosch HBG73B550

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • BOSCH Serie 8 HSG636XS6 Einbaubackofen

Kundenmeinung (1) zu Bosch HBG73B550

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Veggie

    Korrosion

    Neben der umständlichen Bedienung ist Korrosion wohl das größte Problem. Nach zweieinhalb Jahren gab es dann kostenfrei Ersatz von Bosch, aber nach jetzt weiteren zweieinhalb Jahren rostet der Backhaus trotz Emaille an den Kanten. Eigentlich unglaublich ... Jetzt bietet mir bosch Ersatz an gegen 3oo Euro Aufpreis. Laut Bosch sei dieser Fehler jedoch eine Seltenheit....
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bei der Rei­ni­gung unschlag­bar

Backöfen müssen nicht nur sparsam arbeiten, sie sollen sich auch einfach reinigen lassen. Denn nichts nervt mehr nach der Zubereitung eines leckeren Bratens als die anschließende Säuberung der Backröhre. Festgebackene Speisereste, schmierige Fettspritzer und eingebrannte Soßenreste – die Reinigung kann Nerven und viele Spezialputzmittel fressen. Daher führen immer mehr Hersteller teils aufwendige Reinigungshilfen ein, die von einer Oberfläche mit Lotoseffekt bis hin zum Verbrennen der Rückstände reichen.

Die Backröhre wird mit 500 Grad Celsius ausgebrannt

Der Bosch HBG73B550 gilt unter allen neuen Herden als einer der besten Selbstreiniger. Er setzt auf die letztere Variante: Im Zuge des Pyrolyseverfahrens wird jeglicher Schmutz einfach verbrannt, indem das Innere des Backofens auf 500 Grad Celsius aufgeheizt wird. Das frisst natürlich erheblich Strom, weshalb ein solcher Reinigungszyklus nicht allzu oft eingesetzt werden sollte. Indes berichten Tester wie auch Nutzer, dass eine gelegentliche Reinigung mit diesem Modus völlig ausreiche, da auch ältere Rückstände zuverlässig zu Asche verbrannt würden.

Hervorragende Isolierung

Damit man sich bei dieser zugegeben sehr radikalen Methode nicht verbrennen kann, verfügt der Backofen über eine Spezialverglasung. Daher soll die Tür inklusive der Sichtscheibe nie übermäßig heiß werden. Im Gegenzug bedeutet das zwar einen etwas eingeschränkten Blick ins Innere, doch diesen Nachteil nehmen die meisten Besitzer zugunsten der leichten Reinigung dankend in Kauf. Die starke Isolierung hat zudem noch einen weiteren Effekt: Mit der Energieeffizienzklasse A -30% gehört der HBG73B550 zu den sparsamsten Backöfen am Markt.

Im Umluftmodus noch einmal deutlich sparsamer

Im konventionellen Heizmodus fallen nur noch 0,89 kWh Strom an. Doch in der Regel wird man ohnehin den Um- oder Heißluftmodus nutzen. Und dann sind es sogar nur noch 0,66 kWh Stromverbrauch. Das ist ein bedeutender Unterschied, der bei anderen Backöfen nicht ganz so enorm ausfällt. Da würde man dann eher 0,75 bis 0,79 kWh lesen. Der HBG73B550 ist also im Umluftmodus noch einmal deutlich sparsamer. Daher lohnt sich auch der vergleichsweise hohe Anschaffungspreis von 707 Euro (Amazon).

von Janko

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Bosch HBG73B550

Typ Einbau-Backofen
Garraumvolumen 65 l
Energieeffizienz A
Reinigungssystem Pyrolyse

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: