Gut (1,8)
4 Tests
Sehr gut (1,5)
1.901 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kom­bi­ge­rät, Laub­blä­ser, Laub­sau­ger
Antriebs­art: Elek­tro
Blas­ge­schwin­dig­keit (max.): 300 km/h
Sau­g­leis­tung (max.): 13,3 m³/min
Mehr Daten zum Produkt

Bosch ALS 25 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,68)

    Platz 4 von 5

  • „sehr gut“ (92,4%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 7

    „Der handliche und robuste Laubsauger/-bläser ALS 25 von Bosch lässt sich mit seinen sehr starken Blas- und Saugleistungen vorbehaltlos auf großen und viel belaubten Flächen einsetzen.“

  • 13 von 15 Punkten

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Bosch ALS 25

zu Bosch ALS25

  • Bosch Gartensauger ALS 25
  • Bosch Akku-Winkelschleifer GWS 18-125 V-LI, Solo Version (Gerät ohne Akku),

Kundenmeinungen (1.901) zu Bosch ALS 25

4,5 Sterne

1.901 Meinungen (1 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
1123 (59%)
4 Sterne
360 (19%)
3 Sterne
189 (10%)
2 Sterne
113 (6%)
1 Stern
134 (7%)

4,2 Sterne

1.883 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,7 Sterne

15 Meinungen bei voelkner.de lesen

1,0 Stern

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Dürftige Ingenieursleistung

    von Philosophos

    Wenn ich den Namen Bosch verträte, würde ich mich für dieses klägliche Produkt schämen. Saugleistung an der Grenze des Akzeptablen. Jede Beimischung zum Laub wie z.B. Bucheckernschalen bringen das Gerät zum stehen. Die Reduktion des Laubvolumens ist lächerlich. Alle paar Minuten muss der Fangsack entleert werden und das ist dazu noch umständlich. Der Umbau von der Saugfunktion in die Gebläsefunktion ist umständlich und nimmt ordentlich Zeit in Anspruch. Die Gebläsefunktion ist akzeptabel.

    Also, Deutsche High Teck Firma Bosch : damit können Sie sich in der Welt nicht sehen lassen. Um dem Ruf der Firma Bosch nicht Schaden zuzufügen. Würde ich die vielsprachige Anleitung schnell einstampfen.

    Antworten
  • Ein Markenprodukt mit Mängeln

    von HoWe

    Ich habe den neuen ALS 25 diesen Herbst bislang 3x eingesetzt zum Laub Saugen in Beeten, in denen man normalerweise das Laub mit der Harke nur schwer entfernen kann. Inzwischen ist der Reißverschluss des Fangsacks defekt und ich benötige einen neuen. Der eingenähte Reißverschluss ist ist minderwertig, da er bei feuchten Laub im Sack leicht klemmt. Wenn man dann etwas fester zieht, bricht sofort der Schlitten.
    Außerdem ist die Entleerung des Fangsacks umständlich. Man hat den Eindruck, dass dieses Produkt nie in einem normalen Garten getestet wurde, bevor man es am Markt angeboten hat.
    Was mich überzeugt hat ist die Saugleistung und das Gewicht. Ebenfalls arbeitet der Häcksler sehr gut. Das Laubvolumen wird durch das Zerkleinern um mehr als 50% reduziert.

    Antworten
  • Speelkram

    von Matthias K

    Dieser Bosch Garten Laubsauger ALS 25 sollte eigentlich den in die Jahre gekommenen alte und schwerfällligen Laubsauger ersetzen.
    Die Umbausprozedur auf Saugen oder Pusten ist einfach aber lästig. Gut das weiß man hoffentlich vorher. Die Leistung beim Saugen ist gerade noch hinnehmbar, wer viel Laub zu saugen hat ist mit diesem Modell schlecht beraten. Nach drei Einsätzen ist der Schalter kaputt. Eben noch gesaugt und weggelegt, beim nächsten Einsatz tote Hose. D.H. Einseden oder Abholen lassen zur Garantiereparatur. Das ist nicht nur ärgerlich, das ist für einen Markenfirma unzumutbar. Nagut es gibt den Reparaturservice. Bis dahin tut es wieder mein "Alter", Glückwunsch Bosch!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bosch ALS25

Kräf­ti­ger Laub­sau­ger und Laub­blä­ser

Mangelnde Leistungsbereitschaft kann man dem ALS 25 wohl kaum vorwerfen, einigen Käufern ist die Kombination aus Laubbläser und Laubsauger sogar fast schon einen Tick zu stark. Speziell die Laubbläserfunktion des von Bosch vertriebenen Geräts entfache bereits auf der niedrigsten Stufe regelrecht einen Wirbelwind, der die Laubhaufen auseinander zu blasen drohe. Die starke Motorleistung kann allerdings auch ins Positive gewendet werden: Das Gerät komme nämlich sogar mit feuchten Laub sowie kleineren Ästen und Steinen gut zurecht.

Kombinationen aus Laubbläser und Laubsauger sind eine praktische Sache: Zuerst wird das Laub auf einen Haufen zusammen geblasen, danach an das Gerät mit ein paar wenigen Handgriffen ein Auffangsack montiert und ein Funktionshebel umgelegt, und schon kann alles komfortabel aufgesaugt werden. Dabei wird das Laub auch noch in kleine Stücke gehäckselt, sodass es sich anschließend gut kompostieren lässt. Aus dieser Zweifachfunktion ergibt sich aber folgerichtig ein kleiner Nachteil: Da die Saugleistung relativ groß sein muss, damit auch feuchtes Laub noch aufgenommen wird, kann dies bei der Bläserfunktion zu einem leicht überdimensionierten Luftstrom führen – ein Problem, mit dem etwa Besitzer des Modells von Bosch zu kämpfen haben, wie in einigen Erfahrungsberichten zu lesen ist. Der Einsatz des Geräts als Laubbläser erfordere daher ein wenig Fingerspitzengefühl, wolle man das Laub nicht in alle Winde zerstreuen, sondern tatsächlich zu einem Haufen zwingen. Dass man auf der anderen Seite von dem kräftigen Motor auch profitieren kann, versteht sich von selbst. Für den Bosch sollen sogar Steinchen, Äste sowie feuchtes Laub nicht sicher sein. Das Laub wird zudem beim Aufsaugen klein gehäckselt, wobei es dem integrierten Häckselwerk scheinbar nichts ausmacht, wenn sich aus Versehen festere Bestandteile, also kleinere Äste, in den Luftstrom schummeln. Laut mehreren Erfahrungsberichten ist es robust genug, diese Belastung zu überstehen.

Belastbar sollte allerdings auch der Benutzer des Laubbläser/Laubsaugers sein. Das Gerät selbst wiegt zwar lediglich 3,2 (Blasfunktion) beziehungsweise 4,4 Kilogramm (Saugfunktion). Es ist jedoch ratsam, den mit 45 Litern recht üppigen Auffangsack nicht bis zum Rand aufzufüllen. Das Gerät wird nicht nur schwer, sondern auch zunehmend unhandlich und erfordert daher einen gewissen Kraftaufwand. Von Vorteil, so berichten Käufer, sei daher eine Körpergröße ab 1,80 Meter und ein kräftiger Körperbau – was natürlich nicht unbedingt bedeuten muss, dass sich der Bosch ausschließlich für Männer eignet.

Das Gros der Erfahrungsberichte stellt dem Laubbläser/Laubsauger von Bosch sehr gute Noten aus, sein Überschwang in puncto Blasfunktion wird ihm in den meisten Fällen nicht übel genommen. Außerdem stimmen alle darin überein, dass es an der Verarbeitung nichts, am Handling nur Kleinigkeiten auszusetzen gäbe. Unterm Strich sollte sich daher das Gerät eine Kaufempfehlung verdient haben, zumal es mit rund 71 Euro (Amazon) immer noch recht moderat ausgepreist ist – und genau dies tun nicht wenige der zufriedenen Käufer.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Laubgeräte

Datenblatt zu Bosch ALS 25

Allgemein
Typ
  • Laubsauger
  • Laubbläser
  • Kombigerät
Blasgeschwindigkeit (max.) 300 km/h
Saugleistung (max.) 13,3 m³/min
Fangsackvolumen 45 l
Häckselrate 10:1
Antrieb
Antriebsart Elektro
Leistung 2500 W
Ausstattung
Häckselwerk vorhanden
Fangsack vorhanden
Tragegurt vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0 600 8A1 000

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: