Biketec Flyer T5 Deluxe (Modell 2014) im Test

(E-Bike)
Flyer T5 Deluxe (Modell 2014) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: E-​City­bike
Gewicht: 28,5 kg
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 432 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Biketec Flyer T5 Deluxe (Modell 2014)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 9

    „gut“ (2,0)

    „Das Beste. Gutes Pedelec mit angenehmer Sitzposition und ausgewogenem Fahrgefühl. Läuft stabil, auch beim Fahren mit Gepäck. Mit Freilauf, also ohne Rücktrittbremse. Einfache Vorbau-Schnellverstellung. Gerader, sportlicher Lenker. Schwächen: etwas ungleichmäßige Motorunterstützung und gewöhnungsbedürftiges Schaltverhalten am Berg. Laden des Akkus am Rad nicht möglich, anders als bei allen anderen Rädern im Test. Relativ schwer. Anzeige auf dem Bediendisplay nicht selbsterklärend.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 5

    „gut“ (70%)

    „Gutes, stabiles Fahrgefühl auch mit Gepäck. Motorunterstützung etwas unrhythmisch, schlechtes Schaltverhalten. Beim Schalten bergauf muss die Tretbewegung für zwei Sekunden unterbrochen werden. Einziges Rad, bei dem Laden des Akkus am Rad nicht möglich ist. Displayanzeige nicht optimal gelöst. Schwerstes Rad im Test (28,5 kg) und insgesamt Testsieger ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 BLUEGREY/BLACK (MATT)

    Bosch Drive Unit Active Line Plus, 250W, 36V Bosch 36 V Li Ion, 400 Wh, externe Rahmenmontage Suntour NCX - D LO, ,...

Kundenmeinung (1) zu Biketec Flyer T5 Deluxe (Modell 2014)

1 Meinung (1 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
  • Super für die Stadt und ebenes Gelände

    von Ano-Nym
    • Vorteile: fährt sich gut, Akku mit großer Reichweite

    Habe das Rad jetzt 2 Jahre und bin grundsätzlich sehr zufrieden. Trotz häufiger Nutzung gab es noch keine technischen Probleme. Es fährt sich auch ohne Motor und mit Gepäck gut.

    Ein paar Haken hat es doch:
    Die Anschiebehilfe spürt man nur auf ebenen Flächen.
    Die Schaltung scheint etwas sensibel zu sein, sie musste schon mehrfach nachgestellt werden, weil die Gänge nicht mehr sauber wechselten.

    Wenn ich bei stärkeren Anstiegen (z.B. im Mittelgebirge) bei Motorunterstützung herunterschalten wollte, scheint das Rad durcheinanderzukommen. Es reagiert nicht und fängt sogar an zu "bremsen".

    Mein Fazit: ein super Stadt- und Flachland-Rad.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Biketec Flyer T5 Deluxe (Modell 2014)

Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8
Ausstattung Klingel
Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 28,5 kg
Gewichtslimit 120 kg
Modelljahr 2014
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Akku-Kapazität 432 Wh
Sitz des Akkus Gepäckträger
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 41 / 45 / 50 / 55 / 60 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Biketec Flyer T 5 Deluxe (Modell 2014) können Sie direkt beim Hersteller unter flyer-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sicherheitsschub

Konsument 8/2014 - Zwar gibt es beim Testsieger Flyer T5 Deluxe nichts zu bemängeln, bereits beim Drittplatzierten Kreidler Vitality Eco 6 fällt die Lichtanlage aber mit schmaler Ausleuchtung und bescheidener Leuchtkraft auf. Wer viele Fahrten bei Dämmerung oder Dunkelheit unternimmt, sollte die Anschaffung eines zusätzlichen regulären Fahrradlichtes überlegen. Es bietet zu einem günstigen Preis die fehlende Ausleuchtung. …weiterlesen

Am Rad gedreht

Stiftung Warentest (test) 8/2014 - Kritik und ihre Folgen Ein schlechtes Testergebnis ist eine wichtige Information für Verbraucher. Es vermiest aber Industrie und Handel das Geschäft. Deshalb ist die Stiftung Warentest böse Worte über ihre Untersuchungen gewohnt. Gleichwohl nimmt sie Kritik ernst und geht Vorwürfen nach. Nach der Veröffentlichung des Tests gab es zahlreiche Gespräche mit Anbietern, Testinstituten und Experten. …weiterlesen