Bicycles EXT 700+ (Modell 2016) Test

(Damen-Trekkingrad)
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Trekkingrad
  • Gewicht: 19,2 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Bicycles EXT 700+ (Modell 2016)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 5 von 26
    • Seiten: 18
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Preis-Leistung“

    „Wie bei einem gut 17 Kilo schweren, mit Breitreifen ausgestatteten Rad nicht anders zu erwarten, rollt das EXT 700+ ausgesprochen gemütlich und spurtreu. Die aufrechte Sitzposition passt bestens dazu; der Sattel ist angenehm straff , nicht zu weich und nicht zu hart. Die ergonomisch geformten Griffe sind aufgesteckt, drehen aber nicht mit. Die Magura ‚HS11‘ verzögert ... fein dosierbar, zuverlässig und nachdrücklich ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Bicycles EXT 700+ (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 19,2 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 170 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 50 / 55 / 60 / 65 cm; Damen: 50 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Immer weiter aktiv Radfahren 1-2/2016 - Der breite Reifen und die Federgabel sind vielleicht etwas viel des Guten - es sei denn, man ist regelmäßig auf Kopfsteinpflaster unterwegs. Mit seinem zulässigen Gesamtgewicht liegt das EXT 700+ ganz oben im aktiv Radfahren-Testfeld. Der Preis von 749 Euro ist in Relation hierzu sehr moderat. Dafür musste an der Ausstattung gespart werden: Vorne schaltet ein "Altus"-Umwerfer, hinten ein "Alivio"-Schaltwerk. Die geschwungenen Hinterbaurohre verleihen der Konstruktion eine Spur von Leichtigkeit. …weiterlesen