Bicycles Cremona (Modell 2015) Test

(Citybike)
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Citybike
  • Gewicht: 18,4 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Bicycles Cremona (Modell 2015)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Produkt: Platz 2 von 13
    • Seiten: 15
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „Empfehlung“

    „Plus: viel Komfort; sehr wartungsarm; Fahrleistungen; Sitzposition, Bremsen.
    Minus: Mittelbauständer stört.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Bicycles Cremona (Modell 2015)

Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 18,4 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 120 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 45, 50, 55 cm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

kalte Tage - heiße Renner RennRad 3/2009 - Das Defy ist knackig-sportlicher Spaßflitzer mit passenden, zum Teil hochwertigen Zutaten. Eine entspannte Sitzposition verschafft Punkte beim Komfort, den der Rahmen selbst nicht liefert. CoRRaTEC RT Corones Wurde das Erfolgsmodell des bayerischen Herstellers bereits für die Saison 2008 deutlich modifiziert, legt Corratec für 2009 nochmals nach. Das Unterrohr zeigt sich im Jahresvergleich kräftiger, die leichte Sanduhrform des Steuerrohrs wurde begradigt. …weiterlesen


Silberstreif für Alufreunde aktiv Radfahren 3/2013 (März) - Steige von meinem Mountainbike, ziehe für die Abfahrt meinen Windstopper über, stelle den Sattel richtig ein und unterziehe mein Rad einer kurzen Kontrolle: alles in Ordnung, bis auf den Schlamm, der bis auf die letzten Ritzen des Zahnrades überall zu sein scheint. Eine kräftige Dusche braucht allerdings nicht nur mein Bike. Die letzten Sonnenstrahlen blinzeln über den tiefgrünen Nadelwald des sächsischen Erzgebirges. Für solche Momente fahre ich raus, weit weg von Hektik und Alltag. …weiterlesen


All Mountains: Das beste aus zwei Welten bike 6/2008 - Kategorie. Ausgewogenes Konzept. Rotwild R.GT2 Pro Rotwilds neues Leicht-All-Mountain „R.GT2“ liefert das zweitleichtestes Fahrwerk der Gruppe und zielt auf den sportlichen Einsatz bei schweren Marathons oder Etappenrennen. Andere Bauteile wiederum verleihen dem Bike Reserven fürs Grobe: die ausgezeichnete Formula-Bremse, breite Reifen und viel Federweg vorne. Beim „R.GT2“ ist also das Beste aus zwei Welten versammelt. …weiterlesen