Bergamont Summerville N7 (Modell 2016) im Test

(Damen-Citybike)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: City­bike
Gewicht: 17,6 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Bergamont Summerville N7 (Modell 2016)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 7-8/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 12

    „sehr gut“

    „Empfehlung“

    „Wunderschön erfrischendes Stadtrad/Urbanbike im modernen Retro-Style mit begeisternden Fahreigenschaften. Mit diesem Rad bekommen Sie von Passanten Applaus. Garantiert.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bergamont Summerville N7 (Modell 2016)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 17,6 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Bergamont Summerville N-7 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter bergamont.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stadt-fein

aktiv Radfahren 7-8/2016 - Mit dem Summerville N7 hat Bergamont ein Rad für Augenmenschen geschaffen. Das nicht nur den Fahrer aufgrund seiner frischen Farbe (auch in Rot, Braun, Hellbau, 2015 gab es das Summerville auch in Schwarz), des harmonisch geführten Schwanenhals-Rahmens und seiner erfrischenden Lackierung in Perlmutt-Grün begeistert. Es sind auch die Details: So sind die breiten Felgen ebenfalls in Rahmenfarbe lackiert. …weiterlesen

Heiße Ware

bikesport E-MTB 11-12/2015 - Die Breite steckt auch hier im Namen: 110 statt der üblichen 100 Millimeter. Da die Bremsscheibe fünf Millimeter nach außen wandert, sind Standard-Laufräder nicht kompatibel. Mit dem Liv Lust ist außerdem ein Ladybike im Testfeld vertreten. Liv ist Giants Marke, unter deren Dach sich alle Frauenräder des Herstellers versammeln. Das Bike ist kürzer und mit schmalerem Lenker und dünneren Griffen bestückt. …weiterlesen