Bergamont Dolce CX 3 Tests

(Fahrrad)
Dolce CX Produktbild

Ø Sehr gut (1,0)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Bergamont Dolce CX im Test der Fachmagazine

    • Procycling

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Gleichermaßen als Gelände-Renner wie als Allround-Straßenrad mit Nachrüstmöglichkeiten von Schutzblechen etc. konzipiert ... ist es leicht sich mit dem schwarz-blauen Rad anzufreunden. Der stabile, leicht geslopte Rahmen und die kräftige Alu-Forke sollten auch den Einsatz als schwer bepacktes Reiserennrad gut verkraften. ...“  Mehr Details

    • Fahrrad News

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Ein günstiger Einstieg in den Cross-Sport, der auch als Allrounder überzeugt. Der attraktive Preis rechtfertigt das recht hohe Gewicht.“  Mehr Details

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 11-12/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Seiten: 7

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „TIPP-Preis-Leistung“

    „Plus: Preis-Leistungs-Verhältins; Ausstattung.
    Minus: Knackige Übersetzung.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Dolce CX

Für den Einstieg in den Cyclocross-Sport

Das Dolce CX wurde von der Hamburger Firma Bergamont für Fahrer konzipiert, die in die Cyclocross-Klasse einsteigen möchten und ein sicheres und robustes Bike dafür suchen. Die Shimano-105-Schaltanlage, Aksium-Laufradsatz sowie die Truvativ-GXP-Kurbel sorgen für einen positiven Eindruck.

Das Bergamont Dolce CX bietet eine solide Grundausstattung mit interessanten Nachrüstmöglichkeiten. Wichtig ist, dass der Hersteller diesem Modell einen Zusatzbremshebel Tektro CX8800 am Lenkrad spendiert hat. In Tests des Internetportals cx-sport.de wurde festgestellt, dass die Bremsleistung der FSA-Bremse sich nach einigen Bremsmanövern deutlich steigerte. Ein spürbares Gabelflattern war dabei allerdings nicht zu vermeiden. Der Hinterbau des Dolce CX erlaubt die Montage von Reifen mit einer Breite von bis zu 45 Millimetern. Wenn man sich aber 50-Millimeter-Reifen wünscht, ist ein Speen-Adapter zu empfehlen. Das Gesamtgewicht des Fahrrads beträgt vorbildliche 9,6 Kilo.

Das Bergamont Dolce CX eignet sich sehr gut für den Einstieg in den Cyclocross-Sport. Dieses Rad besitzt eine solide Ausstattung für diesen Bereich und verspricht mit einem Preis von rund 1.100 Euro auch für den Breitensportler interessant zu sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bergamont Dolce CX

Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für Herren
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 51 / 54 / 56 / 58 / 61 cm
Federung Keine Federung

Weiterführende Informationen zum Thema Bergamont Dolce CX können Sie direkt beim Hersteller unter bergamont.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Geländeflitzer

aktiv Radfahren 11-12/2009 - Leider streifen dicke Waden ab und an an den weit ausladenden Bremsarmen. Top: seine Oberlenkerbremshebel für mehr Bremssicherheit. Ein überragendes Crossrad mit tollen Fahreigenschaften sowie guter Ausstattung. Testsieger! Bergamont Dolce CX Die Wurzeln von Bergamont liegen im Geländesport und werden mit einem Cyclocrossrad verstärkt. Bergamonttypisch besitzt das Rad einen astrein verarbeiteten Rahmen mit schönen Details und einer ansprechenden, auffälligen Lackierung. …weiterlesen