Beko WBB 71443 LE Test

(Unterbau-Waschmaschine)
Vergleichen
Merken
WBB 71443LE
Mangelhaft 5,0 1 Test 10/2014
Erste Meinung schreiben
Produktdaten:
  • Wasserverbrauch pro Jahr: 11000 l/Jahr
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Füllmenge: 7 kg
  • Schleuderdrehzahl: 1400 U/min
  • Lautstärke beim Schleudern: 71 dB(A)
  • Schnelle Wäsche
  • Mehr Daten zum Produkt

Test mit der Durchschnittsnote Mangelhaft (5,0)

test (Stiftung Warentest)

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2014
Produkt: Platz 11 von 13 Seiten: 8 mehr Details

„mangelhaft“ (5,0)

„Gestört. Nach rund der Hälfte des Dauertests fielen zwei Geräte mit Elektronikschäden aus. Wäscht vor allem im Sparprogramm lange. Bietet kein separates 60°-Normalprogramm.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Beko WBB 71443 LE

Beko WBB 71443 LE Waschmaschine FL / A+++

Energieeffizienzklasse A + + + , Energieeffizienzklasse (EU) : A + + + , großes Display / 16 Programme, ,...

zu Beko WBB 71443 LE

Einschätzung unserer Autoren

Beko WBB 71443LE

Überraschend leise Waschmaschine

Eine Waschmaschine ist immer wieder Quell von Nachbarschaftsstreits. Denn manches Gerät rumpelt dermaßen laut, dass sich die Nachbarn im Mietshäusern zurecht gestört fühlen – zumal, wenn alle Hausbewohner zu verschiedenen Zeiten ihre Geräte anwerfen. Wer dann noch das eigentlich tolle Feature Startzeitvorwahl nutzen und nachts waschen möchte, kann den nächsten Streit fast sicher erwarten. Aus diesem Grund bemühen sich die Hersteller, immer leisere Geräte herzustellen – bislang mit durchwachsenem Erfolg.

Leiser noch als so manches Topmodell der großen Hersteller

Dass ausgerechnet ein eher für preiswerte Ware bekannter Hersteller hier punkten könnte, dürfte die meisten erstaunen. Doch tatsächlich hat das Unternehmen Beko mit der WBB 71443 LE eine der leisesten Waschmaschinen am Markt – zumindest, wenn die Angaben im technischen Datenblatt wirklich der Realität entsprechen. Denn im Waschmodus soll die Maschine nur noch 51 dB(A) als Geräuschpegel aufweisen, da sind die meisten anderen Maschinen rund 50 Prozent lauter. Und auch beim Schleudern bleibt es überraschend ruhig. 71 dB(A) unterbieten sogar noch die 72 dB(A), die von der Spitzenklasse der Markenhersteller erreicht werden. Gängige Geräte sind mit 76 dB(A) wiederum sogar rund 50 Prozent lauter.

Spart Strom, nicht aber Wasser

Dabei spart die WBB 71443 LE nicht nur am Lärm. Auch die Umwelt wird geschont, denn mit der Energieeffizienzklasse A+++ gehört die Waschmaschine zu den modernen Geräten, denen die aktuelle Effizienzskala schon wieder nicht ausreicht. Der Grenzwert wird recht deutlich unterschritten. Nicht ganz so gut sieht es dagegen beim Wasserverbrauch aus: 11.000 Liter sind für eine Maschine mit 7 Kilogramm Zuladung recht viel, der Abstand zur Spitze beträgt hier etwa 20 Prozent. Da die Wasserkosten bei einer Waschmaschine ähnlich hoch ausfallen wie die Stromkosten, sollte man dies bei der Produktwahl durchaus im Hinterkopf behalten.

Gut ausgestattet, aber scheinbar unzuverlässig

Allerdings lockt die Beko WBB 71443 LE dann auch noch mit einer sehr guten Programmausstattung. Denn neben den Standardprogrammen bietet die Waschmaschine Spezialmodi für Babykleidung, weiße Wäsche, dunkle Wäsche, Hemden oder Wolle. Außerdem ist mit „Buntwäsche 20° Celsius“ ein sehr sparsames Programm an Bord, das dem Begriff Kaltwäsche recht nahe kommt. Nicht zuletzt wird mit 53 Prozent Restfeuchte eine sehr ordentliche Schleuderleistung erzielt. Rein von den technischen Daten her ist die Maschine sehr gut aufgestellt. Schade, dass sich im Dauertest dann doch Schwächen offenbaren: Laut Magazin "Test" fielen im Dauerbetrieb rund die Hälfte der Geräte zu früh mit Elektronikschaden aus...

Autor: Janko