• Sehr gut 1,2
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Für Senio­ren
Displaygröße: 2,4"
Beleuchtete Tasten: Ja
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Bea-fon SL595 plus im Test der Fachmagazine

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Das Bea-fon SL595plus bringt mehr als nur einen Pluspunkt mit. Neben der pfiffigen Rufannahme gibt es ein gut ablesbares Außendisplay sowie mehr Fotospaß, dank der verbesserten Kamera.“  Mehr Details

zu Bea-fon SL595 plus

  • bea-fon SL595plus Großtasten-Handy schwarz-silber

    Ihr zuverlässiger Helfer im Alltag – das bea - fon SL595plus Großtasten - Handy Das SL595plus Großtasten - ,...

  • BEAFON SL 595 Plus schwarz-silber Handy (2,4" Innendisplay, 1,44" Außendisplay,
  • Bea-fon SL595 plus Seniorenhandy schwarz/silber

    Telefon & Navigation > Mobile > SeniorenhandysAngebot von Euronics XXL Dieker

  • Beafon SL595 plus (Black, 2.40", 0.30Mpx)

    (Art # 12255224)

  • Beafon SL595plus Klapp-Handy Schwarz-Silber

    Eleganz und Qualität vereint! Einmal mehr beweist Bea - fon, dass Qualität, Funktion und Aussehen keine Gegensätze sind. ,...

  • Beafon SL595plus Klapp-Handy Schwarz-Silber

    Eleganz und Qualität vereint! Einmal mehr beweist Bea - fon, dass Qualität, Funktion und Aussehen keine Gegensätze sind. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Bea-fon SL595 plus

Eine bessere Kamera macht noch kein Fotohandy

Stärken

  1. praktisches Außendisplay mit Ruftasten
  2. Kontakten können Fotos zugewiesen werden
  3. Kamera mit Blitzlicht
  4. Ladeschale im Lieferumfang

Schwächen

  1. für die Speicherung von Fotos ist eine SD-Karte erforderlich
  2. kleine Lautstärketasten

Das SL595plus unterscheidet sich nur minimal vom etwas günstigeren Modell SL595. Das praktische Zusatzdisplay, das bei Anrufen auch das Foto des jeweiligen Kontakts anzeigen kann, wurde noch um jeweils eine Taste zum Annehmen und Ablehnen von Anrufen ergänzt. Außerdem wird hier eine bessere Kamera mit 3 Megapixeln verbaut, die aber immer noch bei Weitem nicht das Niveau einer guten Smartphone-Kamera erreicht. Immerhin gibt es jetzt ein Blitzlicht, das das Fotografieren bei wenig Licht erleichtert. Für die Speicherung der Fotos ist eine nicht im Lieferumfang enthaltene SD-Karte erforderlich. Die die funktionalen Anpassungen für Senioren sind wie gewohnt umfassend und gut durchdacht. Das Aufladen des Akkus ist dank der mitgelieferten Ladeschale einfach.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bea-fon SL595 plus

Besondere Eignung Für Senioren
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Optische Anrufsignalisierung vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten vorhanden
Kamera-Taste vorhanden
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 3 MP
Blitzlicht vorhanden
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 101,8 mm
Breite 50,5 mm
Tiefe 18,5 mm
Gewicht 90 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SL595plus_EU001BS

Weiterführende Informationen zum Thema Bea-fon SL595 plus können Sie direkt beim Hersteller unter beafon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die große Smartphone-Marktübersicht

SFT-Magazin 8/2013 - Kaufberatung: Sie suchen ein neues Handy? Wir haben insgesamt 94 Geräte von allen großen Herstellern herausgesucht und verraten Ihnen, wo es das beste Smartphone fürs Geld gibt.Auf insgesamt 18 Seiten gibt das SFT-Magazin (8/2013) einen umfangreichen Überblick zu aktuellen Smartphones. Dabei stehen die Hersteller Samsung, HTC, Sony, LG, Huawei, Nokia, Motorola und Apple im Fokus. …weiterlesen

Das Smartphone fährt mit

connect 10/2012 - Die Integration von Smartphones ins Auto ist eine der spannendsten Entwicklungen auf dem Automarkt. Doch wie weit sind die Hersteller wirklich? Eine Bestandsaufnahme. …weiterlesen

Nexus fo(u)r Pros

PAD & PHONE 2-3/2013 (Februar/März) - Das Nexus 4 ist ein tolles Smartphone, aber keineswegs perfekt. Mit diesen Praxistipps vermeiden Sie Probleme und reizen Ihr Nexus 4 dank Root und Custom-ROMs voll aus. …weiterlesen

App in den Urlaub

connect Freestyle 3/2012 - Vom Buchen der Tickets über die Hotelsuche bis zum Reise- und Sprachführer: Für alle Fragen rund um den Urlaub gibt's eine Menge Apps. Hier sind die besten. …weiterlesen

Neue Spiele für das iPhone

iPhoneWelt 3/2012 (April/Mai) - Das iPhone hat Millionen Nutzer zu begeisterten Videospielern gemacht. Deshalb testen wir in jeder iPhoneWelt vielversprechende neue Titel für Sie. …weiterlesen

Weg-radiert

Computer Bild 8/2012 - Ausgerechnet auf den schönsten HANDY-FOTOS nerven unbeteiligte Personen oder andere störende Elemente? Klarer Fall für RETOUCH: Die App macht so was im Nu unsichtbar. …weiterlesen

Sag was!

connect Freestyle 2/2012 - Auf den Namen Siri hat Apple seine neue Sprachsteuerung für das iPhone getauft und damit die Interaktion zwischen Mensch und Computer auf eine neue Stufe gehoben. Dabei wird deutlich: Das Problem ist nicht das Erkennen, sondern das Verstehen. Wir zeigen die Grenzen der Maschine am Beispiel von iOS, Android und Windows Phone. …weiterlesen

LG Electronics kündigt Geräte mit 3D-Display an

Wie das Online-Magazin „Area Mobile“ berichtet, plant LG Electronics die Ausstattung seiner Mobiltelefon mit 3D-Displays. Der südkoreanische Elektronikhersteller habe auf der CES 2011 in Las Vegas neben Fernsehern und Küchengeräten auch ein 3D-Display für Handys vorgestellt. Im Interview mit einer IT-Website habe der Marketingchef des Unternehmens, James Choi, versichert, dass dieser Prototyp nur ein Vorgeschmack auf neue Produkte sei. Mobile Displays mit 3D seien keine Technologie, die erst in drei oder fünf Jahren auf den Markt käme. Vielmehr werde LG Electronics schon in Kürze die Öffentlichkeit mit einem voll funktionstüchtigen Modell überraschen.

N-Serie - Mysteriöses Nokia-Modell mit 12-MP-Kamera

Bereits im September 2009 machten Bilder eines mysteriösen Nokia-Handys die Runde durch das Internet, die ein Modell mit 12-Megapixel-Kamera zeigten. Das Mobiltelefon wirkte dabei ein wenig wie das Video-Handy Nokia N93i, entpuppte sich zur Enttäuschung der Fans aber später als Fake. Nun sind auf der chinesischen Internetseite Mobile.it168.com erneut Bilder eines namenlosen Nokia-Handys aufgetaucht – die deutlich überzeugender wirken. Denn das präsentierte Handy soll ganz dem Zeitgeist entsprechend ein N-Serie-Modell im Barren-Format mit großformatigem Touchscreen sein.

Nokia verkauft wieder mehr Geräte

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat die Erosion seines Marktanteils aufgehalten und verkauft wieder mehr Handys. Im vierten Quartal 2009 konnte Nokia insgesamt 126,9 Millionen Geräte absetzen, was einem Zuwachs gegenüber dem dritten Quartal in Höhe von 17 Prozent entspricht. Dadurch vermochten die Finnen, ihren Marktanteil von zuvor nur noch 37,3 Prozent mit jetzt 39 Prozent wieder in die Nähe der Werte alter Tage zu bringen. Anfang 2008 hatte Nokia noch über 40 Prozent Marktanteil auf sich vereint.

Wie Du mir, so ich Dir - Apple und Nokia im Clinch

Das kalifornische Unternehmen Apple fordert in den USA einen Importstopp für Nokia-Handys. Apple hat dazu bei der US-Außenhandelsbehörde International Trade Commission (USITC) eine Beschwerde eingereicht. Die Produkte des finnischen Handy-Weltmarktführers sollen angeblich Patente von Apple verletzen. Damit eskaliert der Rechtsstreit zwischen den beiden Unternehmen endgültig – und wird immer bizarrer.

US-Netzbetreiber testet angeblich iPhone 4G mit LTE

Glaubt man einem Bericht des US-amerikanischen Onlineportals Fone Frenzy, so ist bereits ein vollkommen überarbeiteter Nachfolger für das iPhone 3G S in der Entwicklung. Dabei es soll es sich um ein Handy mit der Bezeichnung iPhone 4G handeln. Die sicherlich spannendste Änderung soll es dabei hinsichtlich der unterstützten Mobilfunktechnologien geben: Das iPhone 4G werde mit einem Funkmodul für LTE ausgestattet sein, so Fone Freny. Tatsächlich werde bereits der Prototyp eines LTE-fähigen iPhones bei Verizon Wireless getestet.

Android-Telefon startklar machen

E-MEDIA 12/2013 - SIM-Karte einlegen - und schon kann man telefonieren, "simsen", auf einige vorinstallierte Apps zugreifen und ein bissl im Internet surfen. Viel mehr ist aus einem der Verpackung entnommenen Smartphone nicht herauszuholen. Der Grund: Um auf den kompletten Funktionsumfang zugreifen zu können, bedarf es einer Art Registrierung. Bei Geräten, die Android als Betriebssystem haben, erfolgt die Registrierung mit Hilfe eines Google-Kontos. …weiterlesen

Erstes Gerät mit drei SIM-Steckplätzen präsentiert

Was Handy-Trends angeht, ticken in Europa die Uhren ja bekanntermaßen langsamer als in anderen Regionen der Welt. Da haben wir uns gerade erst an die Möglichkeit zur parallelen Nutzung zweier SIM-Karten in einem Handy gewöhnt – ein Trend der schon 2006 in China aufkam – da setzen findige Gerätehersteller bereits wieder einen oben drauf: Laut einem Bericht des Online-Magazins teltarif.de hat das kanadische Unternehmen EcoCarrier auf der CeBIT 2009 ein Handy vorgestellt, das gleich drei SIM-Karten aufnehmen kann.

Mobile Imaging

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2012) - Sein Display hat eine Diagonale von 10,9 cm, allerdings nur eine relativ geringe Auflösung (960 x 540 Bildpunkte). Preis: noch offen. Capta Handyhalter Capta ist ein Handyhalter aus Aluminium, der entweder solo steht oder dank seines Gewindes auf ein Stativ aufgeschraubt wird. Der Clou des schmucken Stücks ist die Haftoberfläche auf der Innenseite, an der sogar Smartphones über Kopf kleben bleiben. Sie hinterlässt keine Rückstände. …weiterlesen