WAK 74 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Schleu­der­laut­stärke: 78 dB(A)
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 9200 l/Jahr
Strom­ver­brauch pro Jahr: 171 kWh/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Füll­menge: 7 kg
Mehr Daten zum Produkt

Bauknecht WAK 74 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    77 Produkte im Test

Testalarm zu Bauknecht WAK 74

Einschätzung unserer Autoren

Bauknecht WAK74

Kein Wun­der­werk, jedoch für das Preis­ni­veau ange­mes­sene Aus­stat­tung

Stärken
  1. Kaltwaschtaste
  2. sinnvolle Programme und Waschoptionen, z. B. Intensivspülfunktion
  3. selbstreinigendes Waschmittelfach
  4. Schnellwaschmöglichkeiten
Schwächen
  1. verhältnismäßig lange Waschdauer (Baumwolle 60 °C vier Stunden)
  2. hohes Geräuschniveau

Verbrauch

Wasserverbrauch

Pro Standard-Waschgang zieht die Bauknecht bei voller Beladung etwa 40 l Wasser. Zum Vergleich: Vor zehn Jahren lag der Verbrauch im Schnitt fast um das Doppelte höher. Die Sparsamste ist sie trotzdem nicht, denn selbst in der nächsthöheren Klasse der 8-Kilo-Maschinen gibt es Geräte, die den Jahresverbrauch von 9.200 l noch unterbieten können.

Stromverbrauch

Mit einem hochgerechneten Stromverbrauch von 170 kWh rangiert die 7-Kilo-Bauknecht im Öko-Vergleich auf den unteren Plätzen. Viele populäre Konkurrenzmodelle wie die Miele WDB030 WCS Eco machen es nicht unbedingt besser, arbeiten im Energiesparmodus jedoch deutlich schneller.

Waschqualität

Waschergebnis

Zwar stimmt die Sternebilanz unterm Strich, die Waschwirkung bleibt in den Kundenbewertungen jedoch unkommentiert und die finale Wertung daher aus. In Tests kamen Bauknecht-Maschinen in diesem Punkt meist gut weg, fielen aber bisweilen durch mäßige Spülleistungen auf. "Intensivspülen" hilft, bringt aber auch den Wasserzähler auf Touren.

Lautstärke Schleudern

Schleudert die Maschine mit voller Drehzahl, wird es lauter als beim Gros der Marktmitbewerber. Während das Geräusch bei den einen noch als leise genug befunden wird, ärgern sich Nutzer an anderer Stelle über einen aufdringlichen Pfeifton. Als Störquelle wird der Motor vermutet.

Schleuderleistung

Die Schleuderleistung bleibt davon unberührt: Trotz der nur durchschnittlichen Drehzahl von 1.400 Touren ist die Rede von fast trockener Wäsche. 1.600 Umdrehungen schaffen es, den Nässerückstand um ein Prozent zu drücken; hohe Drehzahlen befeuern aber - insbesondere bei voller Beladung - die Bildung von Knitterfalten.

Ausstattung

Programmauswahl

Exotische Geschmäcker bedient das Programmrad bis auf das Jeansprogramm nicht. Doch häufig handelt es sich bei Spezialisten sowieso nur um Variationen klassischer Programme, die Unerfahrenen das Vornehmen der korrekten Einstellungen abnehmen sollen. Gut: die Taste für Wäsche auf den letzten Drücker, ein Flecken-Booster und der separate Vorspülgang.

Extras

Der Komfort wird durch Standardfeatures wie die Startzeitvorwahl und Restzeit pflichtbewusst abgehakt. Mehr ist nicht drin. Aus einem ökologischem Blickwinkel verdient aber die ressourcenfreundliche Kaltwascheinstellung besondere Anerkennung, zumal sie sich trotz leistungsfähiger Waschmittel noch nicht überall durchgesetzt hat.

WAK 74

Spar­sam, aber kein Lei­se­tre­ter

Die Bauknecht WAK 74 wird vom Hersteller vor allem für ihre enorme Sparsamkeit beworben. Und tatsächlich erweist sich das 7-Kilogramm-Modell mit seinen standardisiert hochgerechneten 171 kWh Stromverbrauch im Jahr als eine der Maschinen des oberen Marktviertels. Die Energieeffizienzklasse A+++ wird geradezu mühelos geknackt. Und – was ungewöhnlich ist – auch beim Wasserverbrauch darf man sich über Sparsamkeit freuen. Mit 9.200 Litern in Jahr ist man genau in jenem Fenster, das derzeit von den Topmodellen vorgegeben wird.

Spart Energie und Wasser gleichzeitig

Und das ist deshalb bemerkenswert, weil Hersteller dazu neigen, vor allem mit einem niedrigen Stromverbrauch zu werben. Um die gleiche Waschwirkung zu erzielen, wird dann entsprechend gerne mehr Wasser verwendet. Und da Wasser bei einer Waschmaschine ungefähr den gleichen Kostenposten verursacht wie der Bedarf an Energie, ist das ein wichtiges Detail beim Wahl einer neuen Maschine. Mit der WAK 74 ist man in dieser Hinsicht auf der sicheren Seite. Und wenn man den ersten Nutzerberichten glaubt, ist die Waschkraft trotzdem völlig normal.

Preiswertes Modell

Mit ihren rund 440 Euro (Amazon) bewegt sich die Maschine zudem in einem niedrigen Kostenbereich. Man spart also doppelt. Zum einen muss man weniger für die Anschaffung hinblättern, zum anderen ist auch der Unterhalt kein Kostentreiber. Eine Mengenautomatik sorgt zudem dafür, dass der Verbrauch an die tatsächliche Zuladung angepasst wird. Trotzdem muss man in dieser attraktiven Preisklasse natürlich Abstriche machen. Die gilt vor allem für die Bereiche Sonderausstattung und Lautstärke.

Einfache Ausstattung, recht lautes Betriebsgeräusch

Zum einen ist die Bauknecht WAK 74 recht schlicht aufgestellt, ein Kaltwäschemodus und das Display für Restlaufzeit und Startzeitvorwahl gelten schon als Highlights. Zum anderen rumpelt die Maschine mit 58 dB(A) im Waschmodus und insbesondere 78 dB(A) im Schleudergang ziemlich auffällig vor sich hin. Das sind gut 60 Prozent mehr als bei wirklich gut isolierten Waschmaschinen. Die Bauknecht ist also eher nichts für hellhörige Wohnungen...

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Waschmaschinen

Datenblatt zu Bauknecht WAK 74

Bauart
Typ Frontlader
Bauform
  • Freistehend
  • Unterbaufähig
Füllmenge 7 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 171 kWh/Jahr
Wasserverbrauch pro Jahr 9200 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Waschlautstärke 58 dB(A)
Schleuderlautstärke 78 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 53 %
Separates Schleudern vorhanden
Ohne Schleudern vorhanden
Sicherheit
AquaStop vorhanden
Unwuchtkontrolle vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Mengenautomatik vorhanden
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen
  • Restzeitanzeige
  • Programmablaufanzeige
Dosierassistent fehlt
Dosierautomatik fehlt
Nachlegefunktion fehlt
Separate Temperaturwahl fehlt
Programme & Optionen
Baumwolle vorhanden
ECO vorhanden
Handwäsche/Wolle vorhanden
Sportbekleidung fehlt
Outdoor fehlt
Imprägnieren fehlt
Daunen fehlt
Automatikprogramm fehlt
Seide vorhanden
Dunkle Wäsche fehlt
Blusen/Hemden fehlt
Mix vorhanden
Kurzprogramm vorhanden
Anti-Allergie/Hygiene fehlt
Auffrischen (Dampfmodus) fehlt
Tierhaarentfernung fehlt
Koch-/Buntwäsche vorhanden
Kaltwaschen vorhanden
Nachtprogramm/leise waschen fehlt
Spülen plus vorhanden
Wasser plus vorhanden
Antiflecken fehlt
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 59,5 cm
Tiefe 56,5 cm
Gewicht 70 kg
Weitere Daten
Säulenfähig fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Bauknecht WAK74 können Sie direkt beim Hersteller unter bauknecht.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: