Batavus Monaco (Modell 2015) im Test

(Hollandrad)
  • Gut 2,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Hol­land­rad, City­bike
Gewicht: 20,4 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Batavus Monaco (Modell 2015)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • Produkt: Platz 5 von 9
    • Seiten: 14

    „gut“

    „Plus: moderne Optik, Integration; Sitzposition, konzipiert auf Alltagstauglichkeit; Fahrverhalten.
    Minus: Rollenbremse vorn.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Batavus Monaco (Modell 2015)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Klingel
  • Rahmenschloss
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ
  • Citybike
  • Hollandrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 20,4 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 140,4 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Nexus 7
Bremsen
Bremsentyp Rollenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Damen: 48, 53, 57 cm; Herren: 57, 61 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Batavus Monaco (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter batavus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lebensfreude in 28 Zoll

aktiv Radfahren 4/2015 - Geradeauslauf? Grandios. Whow, was für ein feines Hollandrad - entfährt es uns, als das Batavus Monaco der holländischen Traditionsmarke vor uns steht. Daneben wirkt das zeitgleich angekommene Schwestermodell in Classic-Version, Dutchman, nostalgisch liebenswert. …weiterlesen

Wo die Maya Fussball spielten

velojournal 1/2013 - Die Baja California ist eine Wüste für Einsteiger: schmuck, fotogen und gut erschlossen. AUTOMOBILE NACHLÄSSE Mexikanische LKW- und Autofahrer brettern ohne Führerschein durch die Gegend. Unfälle und Seelenhäuschen am Strassenrand sind häufig. Ein Velohelm ist gut, ein Rückspiegel besser. Die Überbleibsel automobilen Stolzes enden auf mehr oder weniger inoffiziellen Autofriedhöfen. Was nicht komplett verbeult ist, wird als Ersatzteil verkauft oder in den Hinterhöfen kreativ zweckentfremdet. …weiterlesen

Radfahren mit Hund

aktiv Radfahren 5/2010 - In jedem Fall gilt: Lassen Sie den Gesundheitszustand Ihres Hundes in jedem Fall vor Beginn des Trainings von einem Tierarzt untersuchen! Ist es denn rechtlich eigentlich erlaubt, einen Hund am Fahrrad zu führen? Ja, sagt der ADFC, auch wenn der Radfahrer seinen Drahtesel dann nur noch mit einer Hand steuern kann. Denn nur das freihändige Fahren ist untersagt. Dennoch sollten die Hundebesitzer auf dem Rad erhöhte Vorsicht walten lassen. …weiterlesen