Auvisio DSR-400HDD im Test

(HD-Sat-Receiver)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DSR-400HDD

Platz für 2,5 Zoll-Festplatte

Beim Auvisio DSR-400HDD braucht man nicht zwingend einen externen Speicher, um Multimedia-Dateien abzuspielen und TV-Sender aufzunehmen: Das Gerät lässt sich mit einer internen 2,5 Zoll-Festplatte bestücken.

Schnittstellen

Den HDD-Einbauschacht für die optionale SATA-Festplatte hat Auvisio an der Rückseite platziert. Die Rückseite ist außerdem mit einer Antennenbuchse für DVB-S- und DVB-S2-Signale, mit einem HDMI-Ausgang für Flachbildfernseher oder AV-Receiver, mit einer Scart-Buchse für Röhren-TVs ohne HDMI-Eingang sowie mit einem 3,5 Millimeter-Audio-Ausgang für Kopfhörer beziehungsweise für die Verbindung zur HiFi-Anlage besetzt. Soll das Tonsignal digital zum AV-Receiver gelangen, nutzt man den HDMI-Ausgang. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einer Buchse für das externe 12-Volt-Netzteil. Der USB-Port für Speichersticks und externe Festplatten sitzt an der Vorderseite. Laut Hersteller kann man Dateien vom externen auf den internen und vom internen auf den externen Speicher kopieren.

DiSEcC 1.2 und USALS

Einen Antennenausgang, über den sich das TV-Signal durchschleifen ließe, gibt es nicht. Verzichten muss man außerdem auf einen Smartcard-Reader beziehungsweise auf einen CI-Plus-Slot für ein externes Entschlüsselungsmodul, demnach bleiben Pay-TV-Sender außen vor. Der Receiver eignet sich für den Einsatz an einer motorgetriebenen Sat-Anlage (DiSEqC 1.2 sowie USALS) und bietet Favoritenlisten zur individuellen Organisation der Sender. Ein elektronischer Programmführer nebst Timer darf natürlich nicht fehlen. TV-Aufnahmen, die man manuell startet oder im Timer programmiert, werden intern oder extern gespeichert – egal ob dauerhaft oder temporär (Timeshift). Bei den kompatiblen Multimedia-Dateien nennt Auvisio Videos bis 1080p (MPEG4, DivX, FLV, H.264, AVI, MKV), Fotos (JPEG, BMP) und Musik (MP3, WMA).

Für knapp 80 EUR (amazon oder pearl) ist der „Digitale HD-Sat-Receiver mit Full HD-Player und HDD-Schacht“ solide aufgestellt – zumindest auf dem Papier. Wie gut der Auvisio DSR-400HDD tatsächlich ist, werden die ersten Tests zeigen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • auvisio DVB T2 Receiver: DVB-T/T2-Empfänger mit SCART, HDMI und USB-

    Empfangen Sie DVB - T2 auch auf Ihrem alten Fernseher mit SCART - Anschluss AUSZEICHNUNGEN / BEWERTUNGEN / ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Auvisio DSR-400HDD

Features
  • HDTV
  • Display
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV CI+
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Integriert
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Weitere Produktinformationen: Festplatte wird separat angeboten.

Weiterführende Informationen zum Thema Auvisio Digitaler HD-Sat-Receiver mit Full HD-Player und HDD-Schacht können Sie direkt beim Hersteller unter auvisio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen