Sehr gut (1,1)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Audio-​CD-​Player, MP3-​CD-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Block C-250 im Test der Fachmagazine

  • 1,1; Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    2 Produkte im Test

    Zu den Vorzügen des C-250 gehört neben der praktischen USB-Front-Buchse auch die gute Systemfernbedienung sowie der erschwingliche Kurs, zu dem das Gerät feilgeboten wird.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Block C-250

zu AudioBlock C-250

  • Block C-250 CD Player (saphirblack) [Elektronik]
  • Block C-250 CD Player (diamondsilver) [Elektronik]

Kundenmeinung (1) zu Block C-250

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Audiophiler CD - Player

    19.03.2021 von RKH
    • Vorteile: attraktives Design, Profi-Funktionen, klarer Sound, einfache Bedienung, Preiswert, Mit externem DAC nahezu bis in den : DSD,MQA UPGRADEfähig , HD-CD, Audio CD, AIFF,Wave,MP-3,WMA-Audio CD,DVD Audio, Spielt auch von USB Stick und von der Festplatte in den abspielbaren Formaten, Fernbedienbar, Spielt an korrekter Abhöre , gut aufgestellt sehr Audiophile bis Highendig ; mit externem DAC bis in den High-End Kennerbereich
    • Nachteile: Laufwerk könnte etwas leiser sein : Resonanzarme Aufstellfläche von Vorteil
    • Geeignet für: großer Raum, Studio/Profibereich, kleiner Raum, zu Hause, Auf entsprechende Verkabelung und Aufstellung achten ! Raumakustik (...)
    • Ich bin: Profi

    Mein Test bestätigt die Audiophilen Qualitäten ..... -
    Gute Reproduktion mit einer highendigen Prise musikalischer Qualitäten -.
    An adäquatem oder High-End Equipment Klangeschehen im Bereich : High - End für Einsteiger bis Kenner - Qualitäten mgl.
    - Mit externem DAC - UPSAMPLING - FÄHIG - Theoretisch leider nur das Abspielen von MP3 oder WMA Formaten - über USB-Stick oder externe Festplatte mgl;
    Da die Wiedergabequalität , allerdings - wie oft missachtet - von der Qualität des Audio - Master/Ursprungsquellmaterial abhängt :
    Ist eine Audiophile High- End - Wiedergabe definitiv - zuzüglich noch mit externem DAC - nahezu auch im Bereich Hi-Res , DSD, MQA - Qualität mgl. Prädikat : Rund , homogen, audiophile abgestimmter Einsteiger CD-HD-CD , CD-R, CD-RW DVD Audio ( WMA -MP3 - Player ).
    Mit externem DAC : z.B. ifa ZEN DAC oder bereits mit S.M.S.L M100MKII entscheidend bis in den HIGH - END Kennerbereich zum MP3-WMA ,AIFF, WAVE - Hi - Res - Audio- CD Player UPGRADEFÄHIG !
    Tip : Wenn Audio - LS + NetzKabel - ansich auch nicht klingen - so ermöglichen verschiedene Materialien, Widerstände und Konstruktionskonzepte - Verarbeitungsarten - gute oder schlechte als auch passende oder unpassende Verbindungen .
    Viele Wege führen nach Rom - viele führen auch hinaus :
    D.h. Auch das beste Equipment , wird mit schlechten oder unpassenden Kabelverbindungen nicht zu voller Grösse aufspielen !
    - High-End - Standlautsprecher oder grossvolumige maximal Schalldruckwandler haben i.d. Regel nichts in - normal akustisch beschaffenen Besenkammern zu suchen. - Der weitverbreitete Altaraufbau
    = High-End Equimpent zwischen den Lautsprechen - ist im Normalfall eher geeignet Potential der Wiedergabekette zu verschenken - je weiter die Wiedergabekette von den Lautsprechern entfernt aufgestellt wird - desto besser wird die Darbietung ausfallen ;
    Allerdings sofern man es mit der Entfernung übertreibt - desto eher sollte man auch zu speziellen Kabeln , z.B,...xlr und oder DI-BOXEN u.a. greifen ;
    Lieber zunächst die Lautsprecherkal anstatt die Gerätverbindungen länger wählen .
    - Last but not least scheinen einige der Raumakustik sehr wenig Beachtung zu schenken :
    Dabei macht im Grunde der RAUM die MUSIK - was nützt der teuere Monoblock neben der mannshohen Standbox ( während er ohne unterlass von Vibrationen und Schalldruck durchgeschüttelt wird ) -
    Was nützt der tolle High-End Verstärker mit feinster Zuspieler- Elektronik , feinsten und teuersten Kabeln in einem akustisch zu stark reflektierenden Raum bei falschen Nachhallzeiten - nix !
    Da muss dann erstmal zu bestimmten Zubehör gegriffen werden oder !?
    Nachdem alle Regelgrundsätze im schlechten Raum versagt haben - die Regeln brechen :
    - Das machen wir indem wir Testen , testen, testen und oder den Raum akustisch ausmessen, verschiedene Aufstellvarianten , verschiedene Kabel und verschieden Szenarien nach den Regeln der Kunst probieren und diese eben auch mal brechen .
    - Wie zuvor also : Viele Wege führen nach Rom und probieren geht im zweifelsfall ( nach Einbezug der Grundsätze ) über STUDIEREN !
    - Wenn alles ausreichend erledigt ist - wird sich dieser eher unscheinbare Einsteiger BLOCK CD - C-250 Player selbst bei ablehnenden Ohren - in ein verblüffendes "musikalisches Wunder " und Darbietung als 3DIllusion verwandeln ...
    Abschliessendes Plus : Für das Geld eine ausreichende TOP Empfehlung mit ebenso ausreichenden Anschlussmöglichkeiten und mit externem DAC UPGRADEFähig nahezu bis in den HI-RES,DSD, MQA Bereich
    Minus : Laufwerk könnte ein wenig ruhiger abspielen - auch sind - wenn auch begrenzt - bei der Aufstellung Möglichkeiten einsetzbar - um das ganze noch ein wenig zu beruhigen oder annehmbarer abzustimmen ;
    Probiert einfach mal , Acryl, Basen , Marmor, Metal ( auch Spikes ) etc....p.p.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: CD-Player

Datenblatt zu Block C-250

Typ
  • MP3-CD-Player
  • Audio-CD-Player
CD-Wechsler fehlt
Portabel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Block C250 können Sie direkt beim Hersteller unter audioblock.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Geheimtipp

HiFi Test - Ach ja: Fast hätte ich vergessen zu erwähnen, dass der neue RDS-Tuner auch über einen Empfänger für das digitale DAB+ verfügt - praktisch rauschfreier Radioempfang ist mit diesem Tuner problemlos möglich. Labor und Praxis Im HIFI-TEST-Mess- labor leisten sich die preiswerten Audioblock Komponenten keine Ausrutscher. Verzerrungen, Rauschen, Kanaltrennung Dämpfungsfaktor sind mehr als O.K., lediglich der Phono-Eingang des V250 ist für anspruchsvolle Vinyl-Liebhaber eher eine Übergangslösung. …weiterlesen

Alles über SACD

AUDIO - Hörenswert sind ihre Qualitäten allemal, schon und gerade mit herkömmlichen CDs: An Durchsichtigkeit und räumlicher Strukturierung übertreffen nur weitaus teurere Player den Sony. Damit ließ der 790er CD-Spieler der Spitzenklasse wie den Marantz CD-6000 OSE (90 Punkte in der AUDIO-Bestenliste) hinter sich. Erst dessen edler Bruder CD-17 (100 Punkte) konnte den Sony mit gleicher Detailgenauigkeit, doch wärmerem Klang auf Distanz halten. Deutlich weicher und gedeckter tönte der Philips. …weiterlesen

Musik ist Trumpf

stereoplay - Beispielsweise beherbergt er den 24-Bit-D/A-Wandler von Wolfson kopfüber unter der Platine, was ungewöhnlich kurze Leitungswege zum internen Systemtaktgeber erlaubt. Die beiden kräftigen Doppel-Operationsverstärker OPA 2134 von Burr-Brown für Tiefpassfilter und Ausgangsstufe beweisen, dass die NAD'ler sehr genau wissen, was gut ist. Liebe zum Detail zeigt sich ebenso beim koaxialen Digitalausgang, der über einen entkoppelnden Impulsübertrager verfügt. …weiterlesen