Gut (2,1)
8 Tests
Gut (2,5)
453 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Intern
Schnitt­stel­len: PCI-​Express
Anschlüsse: S/PDIF
Mehr Daten zum Produkt

Asus Xonar DX im Test der Fachmagazine

  • Note:2,18

    Preis/Leistung: „gut“

    6 Produkte im Test

    Die Asus Xonar DX machte im Test der Redaktion „PC Games Hardware“ einen guten Eindruck. Die Wiedergabe im Tieftonbereich gelingt der Karte im Rahmen ihrer klassenbezogenen Möglichkeiten gut, wobei lediglich leichte Schwächen bei Schnelligkeit und Tiefenwirkung auftreten. Die Stimmwiedergabe ist insgesamt überzeugend, wenn auch manchmal die Deutlichkeit etwas zu wünschen übrig lässt.
    Im Hochtonbereich schwächelt die Soundkarte etwas. Es fehlt an Präzision in den Details. Die Räumlichkeit wiederum überzeugt durch den Aufbau eines virtuellen Raums mit Tiefenstaffelung. Die Spieleleistung leidet nicht, da das Modell kaum CPU-Last erzeugt. Insgesamt fällt das Urteil über die Karte positiv aus, auch im Vergleich zu Boards mit eingebauten Soundchips.

  • Note:2,18

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Spar-Tipp“

    Platz 2 von 3

    „Plus: Sehr guter Klang in Relation zur Preisklasse; Gute Räumlichkeit.
    Minus: Kein DTS Connect.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • Note:2,18

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 10

    „Plus: Guter Klang; Gute Räumlichkeit.
    Minus: Kein DTS Connect.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    „Hartware Redaktionstipp“

    2 Produkte im Test

    Zwar besticht Asus‘ Xonar DX nicht bei der Tontiefe, dafür zeigt sie aber bei der Feinabstimmung und Klangauthenzität klasse Leistungen. Sie macht mit ihrer Technik EAX 5.0 durchaus Konkurrenz, kommt aber nicht ganz heran. Sie wird zu einem attraktiven Kurs angeboten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Note:2,18

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 7 von 12

    „Plus: Guter Klang für wenig Geld; Gute Räumlichkeit.
    Minus: Kein DTS Connect.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • Note:1,53

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 5

    „Plus: Sehr gute Akustik; Low-Profile.
    Minus: Kein echtes EAX 5.“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis/Leistung“

    „Asus kann mit seiner Einsteiger-Xonar auf der ganzen Linie begeistern. ... schafft es beinahe mühelos die gesamte Konkurrenz an die Wand zu spielen. ...“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Überzeugender Klang, interessanter EAX-Ansatz, halbe Bauhöhe.
    Minus: Magere Ausstattung, im Vergleich zur Creative-Lösung hoher Preis.“

Kundenmeinungen (453) zu Asus Xonar DX

3,5 Sterne

453 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
159 (35%)
4 Sterne
113 (25%)
3 Sterne
41 (9%)
2 Sterne
72 (16%)
1 Stern
68 (15%)

3,5 Sterne

453 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Asus Xonar DX

Typ Intern
Schnittstellen PCI-Express
Anschlüsse S/PDIF
Features Low-Profile
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: XONARDX

Weiterführende Informationen zum Thema Asus Xonar DX können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mobo-Feature-Check

PC Games Hardware - Die CPU-Last ist zu vernachlässigen, da hier nicht auf einen reinen Codec gesetzt wird. Dies sollte zwar bei aktuellen Systemen keine Rolle mehr spielen, wir finden es dennoch lobenswert. Insgesamt spielt die auf dem Mainbaord verlötete Lösung dieser Hauptplatine - wie schon der Vorgänger - in einer Liga mit der akustischen Leistung der Asus Xonar DX. Dabei muss man natürlich bedenken, dass Gigabytes G1.Sniper 5 aktuell rund 380 Euro kostet. …weiterlesen

Legendäre Soundkarten

PC Games Hardware - Vorausgesetzt, es befindet sich noch ein PCI-Slot auf dem Board. Bis auf den alten Slot sind Prodigy-HD2-Karten technisch nahezu auf Augenhöhe mit aktuellen Karten der 150-Euro-Klasse. Asus Xonar DX Die schmale Soundkarte von Asus ist der Jungspund in der ehrwürdigen Riege der Legenden und doch hat sie schon nach kurzer Zeit Kultstatus erreicht. Kaum eine Karte bekam mehr Empfehlungen und wird in Preisvergleichen öfter gesucht. …weiterlesen