Sehr gut (1,4)
8 Tests
Gut (2,3)
197 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 27"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Opti­male Bild­wie­der­hol­rate: 144 Hz
Höhen­ver­stell­bar: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Asus ROG Swift PG278Q im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Anstatt 165 Hertz Bildwiederholrate schafft der 278er lediglich 144 Hertz, was jedoch selbst für anspruchsvolle Spiele völlig genügt. ... Über die G-Sync-Technik lässt sich die Bildwiederholrate mit dem Grafikprozessor von Nvidia automatisch synchronisieren, was für eine flüssige Wiedergabe ohne Tearing und Ruckeln sorgt. ...“

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    Blickwinkelabhängigkeit: „zufriedenstellend“;
    Kontrast: „gut“;
    Farbwiedergabe: „zufriedenstellend“;
    Spieletauglichkeit: „gut“;
    Gehäuseverarbeitung, Mechanik: „gut“.

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 1 von 4

    Das “SFT-Magazin” hat den Asus Republic of Gamers Swift PG278Q zusammen mit drei weiteren Monitoren getestet. Untersucht wurden sie auf ihre Bildqualität und -wiedergabe bei Videospielen. Der Asus Monitor wird von der Redaktion mit dem Urteil „sehr gut“ belohnt. Die schnelle Redaktionszeit und die scharfe WQHD-Auflösung bilden die Grundlage für die Bewertung des Bildschirms. Durch die G-Sync-Technik werden auch Verzerrungen und Ruckler im Bild elegant kaschiert. Die hohe Auflösung macht sich durch scharfe Kanten und Details im Bild deutlich bemerkbar.

    Zwar ist der Blickwinkel des TN-Displays nicht so gut wie bei einem IPS-Display, dies spielt beim Spielen von Computerspielen nach Meinung der Redakteure jedoch eine untergeordnete Rolle. Einen HDMI-Anschluss sucht man beim Republic of Gamers vergebens. Der Monitor kann lediglich zwei 3.0 UBS-Anschlüsse vorweisen.

  • Note:1,82

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Platz 1 von 4

    „Plus: WQHD-Auflösung; G-Sync.
    Minus: Sehr hoher Preis.“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Insgesamt stellt sich der Asus ROG Swift PG278Q als ultimatives Spielgerät dar und richtet sich klar an ambitionierte Spieler und Profizocker, die höchsten Wert auf Performance legen. Wer die Voraussetzungen erfüllt und ein leistungsstarkes System, basierend auf eine Nvidia-Grafikkarte der neueren Generation sein eigen nennt, wird zurzeit nichts Vergleichbares mit dieser Auflösung finden. Der recht hohe Preis ist demnach auch gerechtfertigt, denn Innovationen kostet schließlich eine Menge Geld. ...“

  • ohne Endnote

    „Geschwindigkeits-Tipp“

    39 Produkte im Test

    „Plus: G-Sync; 144 Hertz; 2560x1440; viele Ergonomiefunktionen.
    Minus: -.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    Blickwinkelabhängigkeit: „zufriedenstellend“;
    Farbwiedergabe: „gut“;
    Graustufenauflösung: „zufriedenstellend“;
    Ausleuchtung: „zufriedenstellend;
    Spieletauglichkeit (Schaltzeiten): „sehr gut“;
    Gehäuseverarbeitung, Mechanik: „sehr gut“;
    Bedienung, OSM: „gut“.


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 2/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: gute Helligkeit; guter Kontrast; schlichtes Design; 144 Hz und G-Sync.
    Negativ: hoher Preis; keine hohe Gleichmäßigkeit bei Helligkeit und Weißpunkt; nur ein DisplayPort-Anschluss vorhanden; externes Netzteil.“

Kundenmeinungen (197) zu Asus ROG Swift PG278Q

3,7 Sterne

197 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
104 (53%)
4 Sterne
26 (13%)
3 Sterne
14 (7%)
2 Sterne
14 (7%)
1 Stern
41 (21%)

3,7 Sterne

197 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ROG Swift PG278Q

Hoch­prei­si­ger und ergo­no­mi­scher Moni­tor für Gamer und Leis­tungs­lieb­ha­ber

Stärken
  1. knackscharfe WQHD-Auflösung
  2. Leistung Profi-Gamer geeignet
  3. alle Ergonomiefunktionen an Bord
  4. Nvidia G-Sync
Schwächen
  1. mit der Zeit auftretende Lichthöfe an den Displayrändern
  2. sehr hoher Stromverbrauch
  3. nur über DisplayPort zu bedienen

Bildqualität

Auflösung

Der Monitor kommt mit WQHD-Auflösung, welche etwas mehr Bildpunkte als die gewöhnliche Full-HD-Auflösung bietet. Die bei einem 27-Zöller daraus resultierende Pixeldichte liegt bei guten 109 ppi, wodurch Texturen, Texte und Bilder in jeder Form gestochen scharf angezeigt werden. Außerdem hast Du so mehr Platz auf dem Desktop.

Farbe & Kontrast

Testberichten zufolge liefert der Asus ROG Swift PG278Q schöne Grauverläufe und einen insgesamt ordentlichen Kontrastwert. Dabei ist wichtig, dass es sich hier um ein TN-Panel handelt, das baubedingt weniger blickwinkelstabil und kontrastärmer als ein IPS-Panel ist. Für professionelle Fotobearbeitung ist der Monitor ungeeignet.

Helligkeit & Lesbarkeit

Die maximale Helligkeit von 350 Candela liegt im guten Bereich, zumal das Display matt und entspiegelt ist, wodurch es der Bildschirm nochmals leichter hat, starke Lichteinstrahlungen zu kompensieren. Tester wie auch Nutzer monieren die sehr ungleiche Ausleuchtung und daraus resultierende Lichthöfe an den Displayrändern.

Leistung

Schnelligkeit & Bildaufbau

Asus macht mit dem ROG Swift PG278Q klar, in welche Schublade der Bildschirm gehört. Mit einer extrem kurzen Reaktionszeit von nur 1 ms und der 144-Hz-Technologie rückt der Monitor unausweichlich in den Fokus professioneller Gamer. Durch Nvidia G-Sync wird die hohe Performance nochmals verbessert, sofern Du eine Nvidia-Grafikkarte besitzt.

Stromverbrauch

Die starke Performance, die hohe Auflösung und das TN-Panel haben ihren Preis, den sie in Form der Energieeffizienz zahlen. Der herstellerseitig angegebene typische Verbrauch im Betrieb liegt bei extrem hohen 90 Watt. Testberichte messen hingegen deutlich geringere 26,3 Watt, die dem Monitor dennoch nicht aus dem Mittelfeld helfen können.

Handhabung

Anschlüsse

In puncto Grafikanschlüsse zeig Asus abermals, dass der ROG Swift PG278Q ein reiner Gaming-Monitor ist. Es bleibt Dir lediglich ein DisplayPort-1.2-Anschluss, um den Monitor mit Deinem Rechner zu verbinden. Erfreulicherweise hat Asus noch an einen USB-3.0-Hub gedacht, mit dem sonstige Geräte verbunden oder geladen werden können.

Ergonomie

Ein weiterer Pluspunkt des Monitors ist der hervorragend einstellbare, solide Standfuß. Neben einer ringförmigen Beleuchtung kannst Du den Bildschirm schwenken, neigen, in seiner Höhe verstellen sowie per Pivot-Funktion um 90 Grad drehen. Bei den schlechten Blickwinkeln des TN-Panels ist die optimale Draufsicht nämlich umso wichtiger.

Funktionsumfang

Das wichtigste Feature des Asus ROG Swift PG278Q ist zweifelsohne die G-Sync-Unterstützung, mit der Deine Nvidia-Grafikkarte und der Monitor im selben Takt arbeiten. Das garantiert stabile Bewegtbilder ohne Schlieren und Verzerrungen. Das Nutzermenü ist Nutzern zufolge intuitiv zu bedienen.

Asus Swift PG278 Q

Das “SFT-Magazin” hat den Asus Republic of Gamers Swift PG278Q zusammen mit drei weiteren Monitoren getestet. Untersucht wurden sie auf ihre Bildqualität und -wiedergabe bei Videospielen. Der Asus Monitor wird von der Redaktion mit dem Urteil „sehr gut“ belohnt. Die schnelle Redaktionszeit und die scharfe WQHD-Auflösung bilden die Grundlage für die Bewertung des Bildschirms. Durch die G-Sync-Technik werden auch Verzerrungen und Ruckler im Bild elegant kaschiert. Die hohe Auflösung macht sich durch scharfe Kanten und Details im Bild deutlich bemerkbar.

Zwar ist der Blickwinkel des TN-Displays nicht so gut wie bei einem IPS-Display, dies spielt beim Spielen von Computerspielen nach Meinung der Redakteure jedoch eine untergeordnete Rolle. Einen HDMI-Anschluss sucht man beim Republic of Gamers vergebens. Der Monitor kann lediglich zwei 3.0 UBS-Anschlüsse vorweisen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Asus ROG Swift PG278Q

3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 27"
Displayauflösung 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
Pixeldichte des Displays 109 ppi
Displayhelligkeit 350 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie TNinfo
Touchscreen fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync vorhanden
AMD FreeSync fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 1 ms
Optimale Bildwiederholrate 144 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 90 W
Ausstattung
Lautsprecher fehlt
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI fehlt
Anzahl HDMI 0
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss fehlt
USB-Hub vorhanden
Anzahl USB-Anschlüsse 2
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar vorhanden
Pivot-Funktion vorhanden
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar vorhanden
Weitere Produktinformationen: Mit externem Netzteil.

Weiterführende Informationen zum Thema Asus Swift PG 278 Q können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gaming-Monitore

PC-WELT - Der Stromverbrauch liegt mit rund 45 Watt über dem Bedarf vergleichbarer 27-Zoll-Bildschirme mit WQHD-Auflösung. Der Asus Swift ROG PG278Q ist von der Ausstattung her der kleinere Bruder des Modells Swift ROG PG279Q und kostet mit rund 670 Euro etwa 200 Euro weniger. Anstatt 165 Hertz Bildwiederholrate schafft der 278er lediglich 144 Hertz, was jedoch selbst für anspruchsvolle Spiele völlig genügt. …weiterlesen

Technik fürs Auge

SFT-Magazin - Besonders gut schlägt sich der Monitor im Multi-Display-Betrieb, was etwa bei Rennspielen enorm viel Spaß macht. Asus ROG PG278Q PG278 (WQHD) Satte 800 Euro ruft Asus für den PG278Q PG27 auf, doch trotz des Preises scheint das Interesse sehr hoch zu z sein. Laut Hersteller war die erste Charge innerhalb weniger Stunden St ausverkauft, zu Redaktionsschluss müssen Interessenten noch mit Lieferzeiten von zwei bis drei Wochen rechnen. …weiterlesen