Monitore im Vergleich: Technik fürs Auge

SFT-Magazin: Technik fürs Auge (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

UHD-Monitore: Dank sinkender Preise und hoher Bildqualität liegen UHD-Monitore im Trend. Wir haben zwei aktuelle Modelle getestet und ebenso interessante Alternativen unter die Lupe genommen.

Was wurde getestet?

Im SFT-Magazin wurden vier Monitore begutachtet, darunter zwei UHD-Modelle sowie zwei Alternativen. Die Bewertungen waren 1 x „sehr gut“, 2 x „gut“ und 1 x „befriedigend“.

  • Asus ROG Swift PG278Q

    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Scharfe WQHD-Auflösung; Hervorragende G-Sync-Technik; Fixe Reaktionszeit.
    Minus: Wenige Anschlüsse.“

    ROG Swift PG278Q

    1

  • Eizo Foris FG2434

    • Displaygröße: 24";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: IPS

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Sehr schmale Displayränder; Natürliche Farbwiedergabe; Gute Kontrastanpassung in dunklen Spielszenen, …
    Minus: ... helle Sequenzen werden durch die Nachregelung aber überbelichtet.“

    Foris FG2434

    2

  • Iiyama ProLite B2888UHSU

    • Displaygröße: 28";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Brillantes UHD-Bild; Umfassende Ausstattung.
    Minus: Recht lange Eingabeverzögerung; Schwächen bei Farbwiedergabe.“

    ProLite B2888UHSU

    3

  • Philips 288P6LJEB/00

    • Displaygröße: 28";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „befriedigend“ (2,6)

    „Plus: Scharfe UHD-Auflösung; Schickes Design und gute Ausstattung.
    Minus: Lange Reaktionszeit; Hohe Eingabeverzögerung führt zu Bildverreißen.“

    288P6LJEB/00

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore