Gut (1,7)
8 Tests
Gut (2,0)
1.407 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 27"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
Panel­tech­no­lo­gie: IPS
Mehr Daten zum Produkt

Asus PB278Q im Test der Fachmagazine

  • Note:2,03

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 6 von 9

    „Mit dem PB278Q bringt der Hersteller Asus einen Monitor auf den Markt, dessen wirkliche Schwäche die maximal abweichende Helligkeitsverteilung darstellt.“

  • „gut“ (1,9)

    Platz 2 von 3

    „Plus: Hohe Auflösung, gute Helligkeit, guter Kontrast, hohe Bildschärfe, sRGB-Farbraum.
    Minus: Hoher Stromverbrauch im Standby-Modus.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    Blickwinkelabhängigkeit: „gut“;
    Kontrasthöhe: „sehr gut“;
    Farbraum: „gut“;
    Graustufenauflösung: „zufriedenstellend“;
    Ausleuchtung: „zufriedenstellend“;
    Spieletauglichkeit (Schaltzeiten): „zufriedenstellend“;
    Bildqualität im Videobetrieb: „gut“;
    Gehäuseverarbeitung / Mechanik: „sehr gut“;
    Bedienung / OSM: „sehr gut“.

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Mit dem 27 Zoll großen PB278Q ist Asus ein schönes Stück Technik gelungen. Die Qualität des Bildschirms ist ausgezeichnet, die Ausleuchtung nahezu perfekt. Ebenfalls positiv sind die ergonomischen Eigenschaften des Asus zu sehen. Unter anderem gehört eine praktische Pivot-Funktion dazu. Die Menüführung ist intuitiv und dank der Schnelltasten sind die Hauptfunktionen fix aufzurufen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Asus PB278Q bietet enorm viel Bildschärfe und eine üppige Ausstattung. So ein tolles Paket gibt's nicht zum Schnäppchenpreis, aber der Preis von 580 Euro ist viel zu hoch.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Der Asus PB278Q ist der günstigste Testkandidat mit Lautsprechern, für Spiele eignet er sich weniger.“

  • 87 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 5 von 8

    „Der Asus PB278Q überzeugt mit hoher Auflösung, toller Bildqualität und umfassenden Verstellmöglichkeiten, für sehr schnelle Spiele reicht die Reaktionszeit aber nur gerade so.“

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Asus PB278Q bringt viel Platz auf den Bildschirm. Er besticht nicht nur mit seiner hohen Auflösung von 2560 x 1440, sondern auch mit seinen ergonomischen Funktionen und einer überzeugenden Bildqualität, die durch eine Kalibrierung des Monitors noch gesteigert werden kann. Der Pixelabstand des 27-Zoll-Monitors fällt recht gering aus. Wer häufig Dokumente auf dem Bildschirm liest, sollte eventuell die Schriftgröße im Betriebssystem oder in der jeweiligen Anwendung anpassen. Seine Stärken spielt der Monitor im grafischen Bereich aus ...“

zu Asus PB-278Q

  • Asus PB278QV LED-Monitor 68.6 cm (27 Zoll) EEK B (A+++ -
  • Asus PA278QV LED-Monitor 68.6 cm (27 Zoll) EEK A (A+++ -

Kundenmeinungen (1.407) zu Asus PB278Q

4,0 Sterne

1.407 Meinungen in 1 Quelle

4,0 Sterne

1.407 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Asus PB278-Q

Mehr Qua­li­tät für mehr Geld

Während die meisten 27-Zöller, die derzeit wie Pilze aus dem Boden schießen und auf den breiten Markt abzielen, in puncto Auflösung nicht über einen 24-Zöller hinauskommen, bietet der PB278Q in dieser Hinsicht tatsächlich einen Mehrwert und damit mehr Qualität statt nur mehr Bildschirmfläche. Der von Asus soeben neu ins Programm aufgenommene Bildschirm ist allerdings aus diesem Grund auch deutlich teurer als die Consumer-Modelle.

2.560 x 1.440 Pixel

Die Auflösung des Asus liegt bei maximal 2.560 x 1.440 Pixeln, womit er deutlich über den von den meisten 27-Zöllern gebotenen 1.920 x 1.80 Pixeln liegt. Für den User bedeutet dies, dass auf dem Bildschirm in der Tat mehr Details zu erkennen sind, da die Darstellung viel feiner ausfällt. Dieser Mehrwert ist zum Beispiel bei Bildbearbeitungen oder generell bei Multimedia-Anwendungen von großem Vorteil, während ein 27 Zoll-Monitor mit Full-HD lediglich mehr Bildfläche zur Verfügung stellt. Um den auch in puncto Bildqualität höheren Ansprüchen von Multimedia-Fans oder zum Beispiel Fotografen gerecht zu werden, steckt im Asus außerdem ein PLS-Panel. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der IPS-Technologie, die von Samsung stammt. Ein Seitenblick auf die entsprechenden Monitore des koreanischen Konkurrenten belegt, dass diese Bildschirmtechnik tatsächlich eine hohe Bildqualität liefert und eine ernsthafte Überlegung lohnt. Wie die Modelle von Samsung deckt auch der Asus den sRGB-Farbraum zu 100 Prozent ab und ist darüber hinaus sehr blickwinkelstabil, das heißt, er zeigt keine Verfälschungen bei Blickwinkeln von der Seite oder von unten.

Anschlussvielfalt sowie ergonomischer Komfort

Doch damit nicht genug, der Asus bietet auch in Sachen Anschlüsse mehr als die meisten Konkurrenten. Zusätzlich zum Standard-Trio VGA, DVI und HDMI ist nämlich eine DisplayPort-Schnittstelle vorhanden. Der flexible Standfuß wiederum erlaubt es, das Display in der Höhe zu verstellen, zur Seite zu schwenken sowie um 90 Grad in den Porträt-Modus (Pivot) zu drehen. Für mehr Komfort bei der Arbeit sorgt ferner noch eine Funktion namens QuickFit Virtual Scale. Sie erlaubt die Anzeige von Bildern / Dokumenten in der exakten Originalgröße, auf Tastendruck lassen sich außerdem Gitternetzlinien einblenden, die etwa bei der Bildbearbeitung hilfreich sind.

Unterm Strich betrachtet bietet der Asus demnach offensichtlich ein deutliches Plus an Bildschirmqualität, Ausstattung und Komfort gegenüber seinen Kollegen für den Consumer-Bereich. Nicht ohne Grund ist er deshalb auch nicht wie diese für unter 300 EUR zu haben, sondern kommt auf rund 530 bis 550 EUR. Angesichts des gebotenen Mehrwerts ist diese Summe jedoch mehr als gerechtfertigt und stellt sogar genau betrachtet ein sehr attraktives Angebot dar.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Asus PB278Q

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 27"
Displayauflösung 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie IPSinfo
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
DisplayPort vorhanden
DVI vorhanden
VGA vorhanden
Ergonomie & Abmessungen
VESA-Bohrung vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Asus PB-278-Q können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Perfekte Auflösung

PC Games Hardware - Fazit: Acers T272HUL bmidpcz ist ein solider Monitor. Gerade das Touchdisplay ist eine nette Abwechslung im Monitorsegment. Asus PB278Q: Guter Allrounder mit schlechter Helligkeitsverteilung. Vorweg: Das LCD PB278Q von Asus macht vieles richtig. Es hat ein gutes, statisches Kontrastverhältnis von 820:1 und eine niedrige Leistungsaufnahme von 40,1 Watt pro Stunde. Auch der Verbrauch im Stand-by von 0,5 Watt kann sich durchaus sehen lassen. …weiterlesen

Viel Monitor fürs Geld

CHIP - Die Zeitschrift CHIP nahm einen Monitor in Augenschein und vergab die Endnote „sehr gut“. …weiterlesen