Asus MeMO Pad 8 (ME581C) Test

(GPS-Tablet)
  • Gut (2,0)
  • 2 Tests
18 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 8"
Arbeitsspeicher: 2 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 4000 mAh
Gewicht: 292 g
Erhältlich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • MeMO Pad 8 (ME581C, 16 GB)

Tests (2) zu Asus MeMO Pad 8 (ME581C)

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • 19 Produkte im Test
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    Einsteigerklasse: „gut“ (2,0)

    „... Bei seitlicher Betrachtung überzeugt das Display mit einem stabilen Blickwinkel, des Weiteren wartet das 8-Zoll-Gerät mit einer soliden Auflösung und satter Farbdarstellung auf. Kritisieren müssen wir allerdings die maximale Helligkeit, welche bei direkter Sonneneinstrahlung Displayspiegelungen nicht entgegenwirken kann. ... Auf den Homescreens und im vorinstallierten Browser stockt die Darstellung ... gelegentlich. ...“

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Note:2,5

    „1. Platz: Preis/Leistung“
    Getestet wurde: MeMO Pad 8 (ME581C, 16 GB)

    „Guter Bildschirm, gute Performance, mittelmäßige Akkulaufzeit – aber dafür ein sehr guter Preis.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Asus MeMO Pad 8 (ME 581 C)

  • Asus MeMO Pad 8 ME581C 8 16GB eMMC [Wi-Fi] metallic blue
  • Asus MeMO Pad 8 ME581C 8" 16GB eMMC [Wi-Fi] metallic blue

    Asus MeMO Pad 8 ME581C 8" 16GB eMMC [Wi - Fi] metallic blue

  • Asus ME581C-1D001A 20,3 cm (8 Zoll HD) Tablet-PC (Intel Atom Z3560, 1,8GHz,

    Atom Z3560 1. 83GHz, 16GB Flash, 2GB RAM, IPS - Touch 1920x1200, W - LAN, BT, CAM, Android 4. 4, blau ,...

Kundenmeinungen (18) zu Asus MeMO Pad 8 (ME581C)

18 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
4
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Leichter und scharfer 8-Zöller für den stationären Betrieb

Stärken

  1. scharfes und farbenfrohes Display
  2. Display mit Anti-Fett-Beschichtung
  3. angemessene Systemleistung
  4. liegt angenehm in der Hand

Schwächen

  1. kein Mobilfunk erhältlich
  2. kurze Akkulaufzeit
  3. vorinstallierte Apps nicht löschbar
  4. sehr lange Ladezeit

Display

Bildqualität

Stabile Blickwinkel, eine Auflösung, die Dir eine gute Bild- und Textschärfe bietet sowie gute Kontraste und satte Farben sind die Punkte, an denen Du Deine Freude mit diesem Display haben wirst. Zudem freuen sich Käufer über eine spezielle Beschichtung, die fettige Spuren wie Fingerabdrücke minimiert.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

An einem sonnigen Sommertag im Park zu sitzen und das Lieblingsbuch auf dem MeMO Pad 8 zu lesen, ist Dir mit dem Tablet definitiv möglich. Zwar treten für Tablets übliche Reflexionen auf dem Bildschirm auf, dafür besitzt es eine sehr gute Leuchtkraft, durch die Du Inhalte ausreichend gut erkennen kannst.

Leistung

Schnelligkeit

Für die anspruchslose Anwendung, wie etwa bei Office-Apps und weniger detaillierten Spielen, liefert Dir das verwendete System ausreichend Schub, um einen weitestgehend stabilen und flüssigen Betrieb zu ermöglichen. Einige Nutzer monieren gelegentliche Ruckler in der grundlegenden Bedienung.

Speicherplatz

Der interne Speicher reicht für kleine Mediendateien völlig aus. Setzt Du hingegen viel auf Downloads und herunterladbare Inhalte, wie etwa bei Offline-Funktionen diverser Apps, dann kommt Dir die Möglichkeit zur Speichererweiterung entgegen.

Mobilität

Gewicht

Mit einem Gewicht von rund 290 Gramm ist das MeMO Pad 8 ein Leichtgewicht auf der Waage, was durch eine hochwertig anmutende Verarbeitung noch unterstrichen wird. Auch unterwegs verspürst Du dadurch zu keiner Zeit das Gefühl, dass Dir dieser 8-Zöller zu schwer werden könnte.

Internet

Das Tablet liefert Dir das schnelle WLAN nach 802.11ac-Standard als kleines Extra, durch das Du bei entsprechender Verbindung besonders schnell surfen kannst. Nutzer monieren die Empfangsqualität im WLAN und eine Mobilfunkvariante fehlt leider, was Dich in Deiner Mobilität einschränkt.

Akku

Wenn Du bei Deinem regulären Arbeitstag immer ein Netzteil oder Akkupack dabei haben solltest, dürftest Du mit dem verbauten Akku noch zufrieden sein, da Du an den Griff zur Steckdose gewöhnt sein solltest. Für mehr als einen Tag reicht die Kapazität laut Nutzern und Testberichten nämlich nicht aus.

Das Asus MeMO Pad 8 (ME581C) wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Asus MeMO Pad 8 (ME 581 C)

Kooperation bringt vor allem viel Bloatware

Der taiwanische Tablet-Hersteller ist mit dem Medienunternehmen ProSieben eine Kooperation eingegangen und hat zusammen mit diesem ein weiteres Android-Tablet seiner ohnehin weit gefassten Produktpalette hinzugefügt. Doch wer nun denkt, hier sei ein komplett neues Gerät im Anmarsch, irrt. Tatsächlich handelt es sich um nichts anderes als das MeMO Pad 8 des Herstellers, das einfach in neuem Gewand und mit jeder Menge Zusatz-Software ausgeliefert wird. Diese Bloatware dürfte nicht jedem gefallen.

Penetrante Toolbar eingeblendet

Denn Teil des Betriebssystems ist hier eine eigene Toolbar mit Schnellzugriffen auf ProSieben-Apps. Sie blendet sich sofort nach dem Einschalten des Gerätes oder bei der Rückkehr auf den Homescreen automatisch ein – und überdeckt das App-Dock. Sie lässt sich auch nicht abschalten, die darin aufgeführten Apps wiederum kann man nicht deinstallieren. Wer also hofft, auf die Bloatware verzichten und durch Deinstallation ein stylish aussehendes Tablet mit abgerundeten Ecken und auch von vorne sichtbarem, silbernen Rahmen zu erhalten, der irrt wieder einmal.

Kostennachlass für Dienste de facto nur ein Gutschein

Denn auf auf die ProSieben-Dienste kann man bei diesem Tablet nicht verzichten. Und auch die ausgelobten Preisnachlässe auf die Nutzung kostenpflichtiger Dienste sind nur Lockmittel. Es handelt sich um einen mitgelieferten 100-Euro-Gutschein, der lediglich einige Monate lang die Nutzungskosten von beispielsweise 7TV, Deezer, Maxdome oder MyVideo abdeckt. Danach muss man wieder die vollen Kosten hinblättern, wenn man weiterhin die Dienste nutzen möchte. Eine dauerhafte Kostenreduzierung erreicht man mit dem ProSieben-Tablet also nicht.

Ausstattung identisch zum MeMO Pad 8

Wer all das nicht gebrauchen kann, sollte getrost zum Asus MeMO Pad 8 greifen, welches technisch identisch ist. Die Bedienung erfolgt bei beiden Geräten über ein 8 Zoll großes Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung, die Power liefert ein Intel Atom Z3745 mit vier Kernen á 1,6 GHz (Höchsttaktung 1,86 GHz), ergänzt um 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Zur Ausstattung gehören GPS und GLONASS, eine rückseitige 2-Megapixel-Kamera und eine Frontkamera mit 0,3 Megapixeln Auflösung. Für ein dezidiertes Multimedia-Pad ist das recht mager. Der interne Speicher beträgt 16 Gigabyte, ein Steckplatz für Speicherkarten erlaubt die Aufstockung um bis zu 64 Gigabyte. Datentransfers wiederum sind via WLAN möglich, HSPA oder LTE werden nicht geboten.

Datenblatt zu Asus MeMO Pad 8 (ME581C)

Display
Displaygröße 8"
Displayauflösung (px) 1920 x 1200 (16:10 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 283 ppi
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 2 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,83 GHz
Prozessortyp Intel Atom Z3560
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Auflösung Frontkamera 1,2 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 292 g
Breite 21,3 cm
Tiefe 0,745 cm
Höhe 12,3 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11a
NFC
fehlt
Bluetooth
vorhanden
GPS vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Viel Tablet fürs Geld SFT-Magazin 12/2015 - Die Smartphone-Displays werden zwar immer größer, wer unterwegs aber gerne Filme schauen oder Spiele auf dem Mobilgerät zocken will, dem raten wir auf lange Sicht zu einem Tablet. Doch muss man zwingend Unsummen für ein High-End-Gerät ausgeben, wenn man sich nicht mit einem pixeligen Display oder einer lausigen Performance herumärgern will? …weiterlesen


Österreichs beste Tablets E-MEDIA 11/2015 - Einzig beim Sony-Tablet - dem mit Abstand hellsten Gerät im Test - wurde die Helligkeit ein wenig heruntergeregelt. So viel vorweg: Das Sony Xperia Tablet Z3 Compact war es letztendlich auch, das sich den Gesamtsieg sichern konnte. In Sachen Preis-Leistung ging das Asus Memo Pad 8 als Sieger hervor. Das Asus T100 wiederum erwies sich im Test als echter Langläufer und ist Sieger in der Kategorie Akkulaufzeit. …weiterlesen