Archos 64 Xenon Test

(Handy mit Digitalkamera)
  • Gut (2,1)
  • 5 Tests
16 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Einsteigerklasse
  • Displaygröße: 6,4"
  • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 2800 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Archos 64 Xenon

    • PCgo

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (65 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... er gehört zur Gattung der ‚Phablets‘. Sie vereinen die Bedienfreundlichkeit der Tablets mit ihren großen Displays und die Telefonvorzüge der Smartphones. ... Das Archos Xenon 64 ist nicht nur groß, mit einer Länge von 170 Millimetern passt das Xenon 64 gerade noch in die Hosentasche, es ist auch günstig ... das Gehäuse sieht zwar wie Alu aus, besteht aber aus Kunststoff.“

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    „... Ohne Vertrag kostet das unter Android 4.2.2 laufende Phablet nur 200 Euro. Dafür bekommt man sogar Dual-SIM-Unterstützung, ein ordentliches IPS-Panel mit HD-Auflösung und eine brauchbare 8-MP-Kamera. Allerdings musste der Hersteller an anderen Stellen Kompromisse eingehen. So reicht die 3D-Leistung des Mediatek-Prozessors nur für Casual-Games und der per Micro-SD erweiterbare Flash-Speicher ist nur vier GByte groß. ...“

    • PC NEWS

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Günstiger Kaufpreis, ausreichend Leistung, Dual SIM.
    Minus: Hohes Gewicht.“

    • Airgamer.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 08/2014
    • Mehr Details

    „gut“ (2,3)

    • PCgo

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (65 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Beim Archos 64 Xenon bekommt man richtig viel Smartphone fürs Geld: Das 6,4-Zoll-Gerät für 200 Euro ist auch als Tablet einsetzbar und bietet als Mobiltelefon sogar zwei SIM-Karten-Einschübe.“

    Info: Dieses Produkt wurde von PCgo in Ausgabe 10/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Archos 64 Xenon

  • Alcatel 5V 5060D (spectrum blue) Dual, 5060D-2Balwe2

    Genießen Sie ein 15, 75 cm (6, 2 Zoll) HD + 19: 9 - Display mit einem Gehäuse - zu - Bildschirm - Verhältnis von 83, ,...

Kundenmeinungen (16) zu Archos 64 Xenon

16 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
3
1 Stern
4

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Phablet-Riese, bei dem an Akku und Speicher gespart wurde

Stärken

  1. angenehm helles Display
  2. bei Tageslicht ordentliche Fotos

Schwächen

  1. leider aber auch unscharfes Display
  2. bei Dunkelheit stark verrauschte Fotos
  3. zu kleiner Speicher und Akku
  4. häufig Displayrisse

Display

Bildqualität

Das gigantische Display richtet sich mit 6,4 Zoll Größe an all jene, die kleine Tablets vorziehen, aber trotzdem telefonieren können möchten. Positiv ist dabei die Farbtreue zu bemerken. Allerdings wirst Du mit einer nicht ganz so scharfen Darstellung vorlieb nehmen müssen.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Sicherlich das Highlight des 64 Xenon: Die Helligkeit ist groß genug, um auch unterwegs im Freien mit dem Handy arbeiten zu können. Nur das pralle Sonnenlicht der Mittagssonne solltest Du meiden.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

An der Hauptkamera haben vor allem die Nutzer wenig auszusetzen. Die Bildqualität von Highend-Smartphones erreicht es nicht, Kontraste und Bildschärfe stimmen aber bei der entsprechenden Belichtung.

Bilder bei schlechtem Licht

Die kleine Blende lässt nur wenig Licht auf die Linse, und auch der Blitz macht keinen sonderlich überzeugenden Job. Bilder im Dunklen werden stark verrauscht.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Selfies sind mit dieser Frontkamera in keinster Weise vorzeigbar. Sie dient eher dem Erstellen kleiner Bildchen für die Kontakte-App oder der Videotelefonie - und selbst da ist man mittlerweile eine ganz andere Qualität gewohnt.

Leistung

Schnelligkeit

Für einfache Spiele sowie den Alltag reicht die Leistung des Prozessors mühelos aus. Vor allem der veraltete Grafikchip lässt neuere 3D-Spiele aber ruckeln. Wenn Du also ein Spieler bist, ist das Handy die falsche Wahl.

Speicherplatz

Mit nur 4 GB, von denen lediglich 1 GB als Telefonspeicher definiert ist, ist die Speicherausstattung äußerst mager. Wer mehr als eine Handvoll Apps installieren möchte, hat trotz Speicherkarte ein Problem - denn die müssen bei Android oft intern abgelegt werden.

Akku

Akku

Trotz der Größe des Gerätes wurde wohl beim Akku gespart. Er liefert genügend Leistung für einen Tag Nutzung, wenn man eine Mischkalkulation anlegt. Wer jedoch oft das Display an hat, wird schnell nach ein paar Stunden nach der Steckdose suchen.

Das Archos 64 Xenon wurde zuletzt von Janko am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Archos 64Xenon

Gigantisches Smartlet zum Spottpreis

Bei einigen Smartphone-Giganten derzeit muss man sich fragen, ob das Display-Wachstum nicht so langsam ins Lächerliche abgleitet. Sicherlich gab es diesen Vorwurf schon immer, seitdem Smartlets allen Unkenrufen zum Trotz ihren Siegeszug angetreten haben – übrigens durchaus auch zum Erstaunen der Hersteller. Doch mittlerweile werden Bildschirmgrößen erreicht, die im Grunde schon der eines Tablets würdig wären: Das neue Archos 64 Xenon verfügt nämlich – wie seine Bezeichnung bereits verrät – über einen Touchscreen mit sagenhaften 6,4 Zoll Bilddiagonale.

Riesig und schwer

Der Riese misst denn auch 170,7 x 90,6 x 9,3 Millimeter und ist damit vor allem noch einmal zwei Zentimeter breiter als sonst bei Smartlets bereits üblich. Auch das Gewicht fällt mit 232 Gramm ausgesprochen hoch aus. Diesen Riesen kann man wahrlich nur noch im Rucksack unterbringen, die meisten Jackentaschen und erst recht Hosentaschen dürften dafür zu klein sein – und ans Ohr möchte man sich solch einen Backstein auch nicht halten. Zudem fällt die Auflösung mit 1.280 x 720 Pixeln für diese Größe fast schon wieder bescheiden aus.

Einfacher Chipsatz und kleiner Speicher

Die restliche Ausstattung ist ebenso verhalten, das 64 Xenon beeindruckt eigentlich nur durch seine Größe. So arbeitet im Inneren ein einfacher Quad-Core-Prozessor MediaTek MT6582 mit 1,3 GHz Taktrate, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird – wie es derzeit im Budgetbereich üblich ist. Der interne Flashspeicher fällt zudem mit 4 Gigabyte ausgesprochen klein aus, zum Glück ist eine Erweiterung per microSD-Karte möglich. Da aber Android 4.2 bereits zwei Drittel des Speichers belegt und viele Apps noch im internen Speicher abgelegt werden müssen, könnte das schnell zu Platzproblemen führen.

Ansonsten herrscht der Durchschnitt vor

Das Archos 64 Xenon bietet mit einer 8-Megapixel-Hauptkamera, einer 2-Megapixel-Frontkamera, GPS, Bluetooth 3.0 und HSPA für Datentransfers bis 21 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream die üblichen Smartphone-Eckdaten. Außergewöhnlich ist nur, dass der Nutzer zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden kann, was bei Archos indes zum guten Ton gehört. Das muss man dem Gerät immerhin anrechnen, ansonsten gibt es aber eigentlich kaum Gründe, hier zuzugreifen. Außer vielleicht den Preis: Wer unbedingt ein so gigantisches Gerät haben möchte, wird angesichts von nur 199 Euro UVP sicherlich dankend zugreifen.

Datenblatt zu Archos 64 Xenon

Display
Displaygröße 6,4"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 229 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 4 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
LTE
fehlt
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 3.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 90,6 mm
Tiefe 9,3 mm
Höhe 170,7 mm
Gewicht 232 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Phablets im Vergleich PC NEWS 5/2014 - Die 4MP-Kamera, die ohne Bildstabilisator auskommen muss, begeistert weniger. Archos 64 Xenon Der französische Hersteller Archos präsentiert einen 6,4-Zoll großen Preisknüller mit Dual SIM. Die Zahl "64" in Xenon 64 steht für die Größe des Displays - 6,4 Zoll misst der Bildschirm beim neu vorgestellten Gerät von Archos - neben dem Sony Xperia Z Ultra ist es somit das Größte unter den hier vorgestellten Phablets. …weiterlesen


Archos 64 Xenon PCgo 10/2014 - Es wurde ein Phablet geprüft, das die Endnote „befriedigend“ erhielt. …weiterlesen


Archos 64 Xenon PCgo 9/2014 - Ein Phablet wurde genauer betrachtet und als „befriedigend“ erachtet. …weiterlesen


Grenzgänger mit Dual SIM PC Magazin 9/2014 - Ein Android-Handy wurde geprüft und mit „befriedigend“ benotet. …weiterlesen


Archos 64 Xenon Airgamer.de 8/2014 - Getestet wurde ein Smartphone und mit „gut“ bewertet. Als Testkriterien wurden Touchscreen, Display, Grafikleistung und Sound herangezogen. …weiterlesen