Apple MacBook Pro 15" (2019) im Test

(Notebook)
  • Gut 1,7
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 15,4"
Displayauflösung: 2880 x 1800 (16:10)
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • MacBook Pro 15" (2019) (Core i9, 2,3 GHz, Radeon Pro 560X, 16GB RAM, 1TB SSD)
  • MacBook Pro 15" (2019) (Core i9, 2,4 GHz, Radeon Pro Vega 20, 32GB RAM, 4TB SSD)
  • MacBook Pro 15" (2019) (i7-9750H, Radeon Pro 555X, 16GB RAM, 256GB SSD)

Tests (3) zu Apple MacBook Pro 15" (2019)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2019
    • Erschienen: 09/2019

    „gut“ (1,7)

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Getestet wurde: MacBook Pro 15" (2019) (i7-9750H, Radeon Pro 555X, 16GB RAM, 256GB SSD)

    „... Gegenüber dem Vorgängermodell bringt der neue i7-Prozessor der neunten Generation noch etwas mehr Leistung bei der Bild- und Videobearbeitung. ... Die Akkuleistung hat Apple gegenüber dem Vormodell gesteigert ... der SSD-Festspeicher fällt mit 256 Gigabyte für ein derart teures Profi-Notebook arg knapp aus. Das neue MacBook bietet hervorragende Leistung bei minimalistischer Ausstattung.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 18/2019
    • Erschienen: 08/2019

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MacBook Pro 15" (2019) (Core i9, 2,4 GHz, Radeon Pro Vega 20, 32GB RAM, 4TB SSD)

    „... ein leistungsstarkes Notebook mit tollem Bildschirm, riesigem Touchpad und mittleren vierstelligen Zahlen auf dem Preisschild. Die Achtkern-Prozessoren bringen größere Bild- oder Videobearbeitungsprojekte merklich schneller zum Abschluss als bisherige Modelle. ...“  Mehr Details

    • Mac & i

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MacBook Pro 15" (2019) (Core i9, 2,4 GHz, Radeon Pro Vega 20, 32GB RAM, 4TB SSD)

    Verarbeitung / Ausstattung: „sehr gut“ / „sehr gut“;
    Leistung CPU / GPU / HD: „sehr gut“ / „sehr gut“ / „sehr gut“;
    Geräusche / Audio: „sehr schlecht“ / „sehr gut“;
    Display/Mobilität: „sehr gut“ / „sehr gut“.  Mehr Details

zu Apple MacBook Pro 15" (2019)

  • APPLE MacBook Pro MV902D/A mit deutscher Tastatur,

    Art # 2562311

  • Apple MacBook Pro 15" (2019) Touch Bar Notebook (39,11 cm/15,4 Zoll,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 39, 11 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 15, 4 ", ,...

  • APPLE MacBook Pro MV922D/A mit deutscher Tastatur Notebook mit Core i7,

    (Art # 2562313)

  • Apple MacBook Pro 15" - Space Grau 2019 MV902D/A i7 2.6GHz, 16GB RAM,

    Intel® Core™ i7 (9. Generation) 6x 2, 60 GHz (TurboBoost bis zu 4. 50 GHz) / 16 GB RAM / 256 GB SSD / Radeon Pro 555X ,...

  • Neues Apple MacBook Pro (15", 2,6 GHz 6‑Core Intel Core i7 prozessor der 9.

    Komponenten: - 39, 11cm (15. 4") Retina IPS Display (2880x1800) - Intel Core i7 2, 60GHz; 12MB Cache, ,...

  • Apple MacBook Pro 15,4" 2019 i7 2,6/16/256 GB Touchbar RP555X Silber MV922D/A

    Display: 15, 4 Zoll (39, 11 cm) Retina Display mit 2. 880 x 1. 800 Pixeln Prozessor: 2, 6 GHz Hexa - ,...

  • Neues Apple MacBook Pro (15", 2,6 GHz 6‑Core Intel Core i7 prozessor der 9.

    Komponenten: - 39, 11cm (15. 4") Retina IPS Display (2880x1800) - Intel Core i7 2, 60GHz; 12MB Cache, ,...

Einschätzung unserer Autoren

MacBook Pro 15" (2019)

Der neue Medienprofi mit aufgemotzter Hardware

Stärken

  1. extrem hohe Leistung
  2. hervorragendes Display
  3. sehr vielseitige Thunderbolt-3-Anschlüsse (USB-C)
  4. viele Konfigurationsmöglichkeiten

Schwächen

  1. sehr teuer
  2. ausschließlich 4x Thunderbolt 3 an Bord
  3. spiegelndes Display

Das Apple MacBook Pro 15" (2019) ist eine reine Modellpflege und bietet aktuelle Hardware. Sie können dabei zwischen einer Variante mit einem sechskernigen Intel i7 auf 2,6 GHz bei mindestens 256 GB SSD-Speicher und einer Variante mit einem achtkernigen Intel i9 auf 2,3 GHz bei mindestens 512 GB SSD-Speicher wählen. Die RAM-Minimalausstattung beträgt bereits 16 GB. Optional können Sie auf 32 GB aufstocken. Anschlussseitig müssen Sie sich nach wie vor mit lediglich vier Thunderbolt-3-Buchsen im USB-C-Steckerformat begnügen. Das IPS-Display ist weiterhin stark spiegelnd, aber sehr farbstark – es ist hervorragend dazu geeignet, Arbeiten im DCI-P3-Farbraum durchzuführen. Problematisch ist der horrende Aufpreis für ein Speicher-Upgrade. Bei den derzeit niedrigen SSD-Preisen sind 480 Euro für das Aufstocken auf 1 TB nicht mehr gerechtfertigt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Apple MacBook Pro 15" (2019)

Subwoofer fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,4"
Displaytyp Spiegelnd
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 2880 x 1800 (16:10)
Bildwiederholrate 60 Hz
Displayhelligkeit 500 cd/m²
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 4x Thunderbolt 3 (USB‑C) mit Unterstützung für: Aufladen, DisplayPort, Thunderbolt (bis zu 40 Gbit/s), USB 3.1, 2. Generation (bis zu 10 Gbit/s), 1x Kopfhörer
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem macOS
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 83,6 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 34,93 cm
Tiefe 24,07 cm
Höhe 1,55 cm
Gewicht 1830 g

Weiterführende Informationen zum Thema Apple MacBook Pro 15" (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Toshiba Qosmio G40-11D

PC-WELT 3/2008 - Das 17-Zoll-Display in Full-HD-Auflösung war voll fernsehtauglich: Es zeigte eine Leuchtdichte von weit über 200 cd/m2 und einen hohem Kontrast – die knalligen Farben wirkten aber etwas unnatürlich. Beim Tempo liegt das Notebook in der Spitzengruppe, auch die 3D-Leistung ist ordentlich. …weiterlesen

Mobile Computing der Extraklasse

SFT-Magazin 4/2012 - Für aktuelle Windows-Spiele eignen sich Ultrabooks oftmals nicht, da gerade aufwendige Titel für leistungsfähige Desktop-PCs oder Gaming-Notebooks mit dedizierter Grafikhardware entwickelt werden und nicht für Mobilcomputer mit schwächeren internen Lösungen. Auch Tablets arbeiten mit einer integrierten Grafikeinheit, da die Programmierer ihre Spiele aber dem Leistungsniveau aktueller Tablets anpassen, laufen alle Titel aus dem Apple- oder Google-Store problemlos. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 26.09.2019.