• Gut 2,5
  • 18 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
18 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Plattform: iPad, iPhone, iPod touch
Kosten: Kos­ten­lo­ser Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

Apple Karten im Test der Fachmagazine

  • Car connect Urteil: 3,5 von 5 Sternen

    Platz 2 von 5

    „... Trotz der Stärken bei der Fahr- und Ankunftszeit bekam Apple ... in puncto Handhabung und Displaydarstellung einen Dämpfer von den Testern verpasst. Insgesamt musste sich Apple trotz guter Stauumfahrung von Google und in der Endabrechnung mit allen Merkmalen auch hinter Tomtom einreihen. Für Apple-Nutzer ist die kostenlose App ‚Karten‘ aber sicher erste Wahl.“

  • ohne Endnote

    19 Produkte im Test | Getestet wurde: Karten (iOS 8)

    „Unflexibel bei Neuberechnung. Beharrt oft auf anfangs geplanter Strecke, führt Fahrer darauf zurück statt neue zu wählen. Navigation nur mit Onlinezugriff möglich. Live-Dienste gratis. Die Karte bietet nur geringe Sichtweite, die Anzeige leidet unter schwachem Kontrast. Kein Spurassistent, keine Gefahrenwarnungen, keine Heimatadresse speicherbar. Auf der Autobahn: erste Ansage zu früh, letzte zu spät. Umgang mit Anrufen: ungünstig - die Karte verschwindet, die Ansage fährt fort, das stört beim Telefonieren Datensendungsverhalten: unkritisch.“

  • „sehr gut“

    Platz 2 von 9

    „Plus: Genaue Routenplanung, klare Darstellung, ordentliche Sprachausgabe und Staumeldungen von TomTom. Keine Startschwierigkeiten mehr.
    Minus: Funktioniert nur mit Internetverbindung, Vorsicht Roaminggebühren!“

  • „durchschnittlich“ (56%)

    Platz 9 von 13 | Getestet wurde: Karten (iOS 8)

    Navigieren (50%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Karten (8%): „sehr gut“;
    Telefonieren (5%): „durchschnittlich“;
    Akku (5%): „gut“;
    Verkehrsinformationen (5%): „sehr gut“;
    Vielfältigkeit (2%): „gut“.

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Plus: Sprachsteuerung über Siri.
    Mittel: Knappe Ausstattung.
    Minus: Funktioniert nur mit Internet-Zugang.“

  • „befriedigend“ (3)

    Platz 4 von 8

    „Plus: Kostenlos.
    Minus: Internetverbindung erforderlich; Karge Kartendarstellung.“

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 2 von 2

    „... Zu Recht hat der iPhone-Hersteller verbale Prügel für die (leider nach wie vor spürbare) Ungenauigkeit von Ortsangaben bezogen. Hier hilft oftmals nur eine Google-Suche im Browser nach der gewünschten Adresse. Davon abgesehen leitet das iOS-interne Navi zuverlässig von A nach B und gibt erfreulich präzise Audio-Anweisungen inklusive gesprochener Straßennamen. ...“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test | Getestet wurde: Karten (iOS 6)

    Bedienung: „gut“;
    Routenberechnung: „gut“;
    Navigation: „zufriedenstellend“;
    Sprachansagen: „gut“;
    Funktionsumfang: „zufriedenstellend“.

  • „gut“ (414 von 500 Punkten)

    Platz 10 von 10

    „... Vor allem die Satellitenbilder sind eine Augenweide, alle Funktionen lassen sich flüssig bedienen. Wenig präzise sind nach wie vor die Sonderziel-Infos. Apple hat sich für die Staumeldungen die Dienste von Tomtom Traffic gesichert – leider fließen die Staumeldungen nicht in die Routenplanung ein. Ansonsten gefällt das auf das Wesentliche reduzierte Design sehr gut, die Sprachausgaben sind klar und deutlich.“

  • „befriedigend“ (2,56)

    Platz 4 von 4

    Vergleich mit Auto-Navi: 3,21;
    Fußgänger-Navigation: 2,63;
    Ausstattung: 4,17;
    Zeitersparnis/Stauvermeidung: 2,73;
    Bedienkomfort: 2,40.

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 5 von 5

    „Insgesamt nur befriedigend. Grund: die teilweise langsame Routenberechnung, späte Ansagen und wenig Extras bei den Karten; zudem die hohe Datenrate.“

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 5 von 5

    „Insgesamt nur befriedigend. Grund: die teilweise langsame Routenberechnung, späte Ansagen und wenig Extras bei den Karten; zudem die hohe Datenrate.“

  • ohne Endnote

    19 Produkte im Test | Getestet wurde: Karten 6.0.2 (iOS 6)

    Navigation: „befriedigend“ (3,4);
    Handhabung: „ausreichend“ (3,7);
    Nutzungszeit mit Akku: „gut“ (1,6);
    Vielseitigkeit: „ausreichend“ (4,2);
    Datenschutz: unkritisch.

  • „befriedigend“ (2,5)

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Karten 6.0.2 (iOS 6)

    Navigation (30%): „befriedigend“;
    Mitgelieferte Karten/Updates (30%): „gut“;
    Bedienung (20%): „sehr gut“;
    Funktionen (20%): „ausreichend“.

  • „durchschnittlich“ (52%)

    Platz 8 von 10 | Getestet wurde: Karten (iOS 6)

    Navigieren (50%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (45%): „durchschnittlich“;
    Karten (1%): „sehr gut“;
    Telefonieren (2%): „durchschnittlich“;
    Akku (1%): „gut“;
    Verkehrsinformationen (1%): entfällt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Apple Karten

Art Navigation
Plattform
  • iPod touch
  • iPhone
  • iPad
Kosten
  • Kostenloser Download
  • Keine In-App-Käufe

Weiterführende Informationen zum Thema Apple Karten können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf der Überholspur

SFT-Magazin 7/2013 - Die funktioniert - ähnlich wie bei Android-Geräten - recht gut, bietet aber kaum Komfortfunktionen. Zu Recht hat der iPhone-Hersteller verbale Prügel für die (leider nach wie vor spürbare) Ungenauigkeit von Ortsangaben bezogen. Hier hilft oftmals nur eine Google-Suche im Browser nach der gewünschten Adresse. Davon abgesehen leitet das iOS-interne Navi zuverlässig von A nach B und gibt erfreulich präzise Audio-Anweisungen inklusive gesprochener Straßennamen. …weiterlesen

Navigation out of the Box

connect 1/2013 - Wie auch Google geizt Apple jedoch unterwegs mit den 3-D-Effekten: In der Navigations-Zielführung sucht man solche Bonbons vergebens. Licht und Schatten liegen bei Apples Karten- App eng beieinander. In vielen Städten sind die Bilder hochaktuell und auch fast so gut aufgelöst wie bei Google, an vielen Orten jedoch erscheint nur ein pixeliges Schwarz-Weiß-Bild, oder aber der Himmel war bei den Fotoaufnahmen gerade wolkenverhangen. Keine Frage - das darf nicht passieren. …weiterlesen

Appsolute Kontrolle

audiovision 9/2013 - Aufgrund der Größe des iPad-Bildschirms fällt die geringere Auflösung der SD-Sendung kaum ins Gewicht. Wer möchte, kann Programme direkt per E-Mail und Facebook Freunden und Bekannten weiterempfehlen. Die Aufmachung der App ist übersichtlich: Den unteren Bildschirmrand zieren die sich selbst erklärenden Rubriken "Live TV", "Control", "EPG", "Timer", "Archiv", "Radio" und "Einstellungen". Die Oberfläche der virtuellen Fernbedienung ist dabei der der echten Kathrein-Signalgeber angepasst. …weiterlesen

Apps - Einzeltests

Android Magazin 3/2013 (Mai/Juni) - speichern können. Kostenloses Tool mit großem Mehrwert - Must have! 9GAG 9GAG - App Official 9GAG ist eine bekannte englischsprachige Comedy-Website, die sich vor allem durch Rage Comics auszeichnet. Auch auf der mobilen Version der Foto- und Videowitze ist für jeden was dabei, vorausgesetzt er ist der englischen Sprache sehr gut mächtig. Für Englisch sprechende Nutzer eine witzige App mit vielen Inhalten, andernfalls natürlich uninteressant. …weiterlesen

So finden Sie Ihr Galaxy wieder

GalaxyWelt 3/2013 (Juni/Juli) - My Phone Explorer erstellt komfortabel Backups auch für SMS-Nachrichten und die Anrufliste. Die besten Ortungs-Apps fürs Smartphone Eine empfehlenswerte und kostenlose Ortungs-App ist Lookout Security & Antivirus. Der Vorteil dieser Anwendung: Wenn sich die Akkuladung des Geräts dem Ende nähert, sendet die App den aktuellen Handy-Standort ins Internet. Dort können Sie ihn später unter www.lookout.com abrufen. …weiterlesen