Sehr gut (1,1)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Aperion Audio Bravus II 12D im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut - überragend“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: präziser Bass mit Tiefgang; saubere Wiedergabe, keine Verzerrungen; leistungsstarke Endstufe.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten

    Pro: exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis; hübsches Aussehen; kompakte Abmessungen; ausgezeichneter Klang; auch für Surround-System geeignet.
    Contra: kein revolutionäres Produkt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (4,2 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test

    Pro: pegelfest; störungsfreie Weidergabe; sehr gute Verarbeitung; schickes Gehäuse.
    Contra: Ausstattung könnte umfangreicher sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Masterpiece“

    Pro: kompakte Abmessungen; kraftvolle und präzise Wiedergabe; imposanter Tiefgang.
    Contra: kein Equalizer; fehlende zusätzliche Features. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Bravus II 12D

Sticht aus der Masse her­vor

Stärken
  1. kompakte Abmessungen
  2. klingt sehr präzise und authentisch
  3. kraftvolle Wiedergebe mit enormem Tiefgang
  4. einwandfrei verarbeitet, kaum Gehäusevibrationen
Schwächen
  1. ohne DSP, Presets und Raumkalibrierung
  2. Abdeckungen nicht magnetisch gehalten

Für einen Subwoofer mit drei Basschassis – ein aktives, nach unten hin strahlendes sowie zwei seitliche Passivmembranen – ist der Bravus II 12 erfreulich kompakt. Das Gehäuse hat Aperion sehr solide verarbeitet, so die Aussage im Test von „Area DVD“. Ein paar Punkte bleiben liegen, weil die Abdeckungen nicht magnetisch halten und die Chassis sichtbar verschraubt wurden. Gefallen findet der Tester an der „zuverlässig funktionierenden“ Auto-On-Funktion. Im Hörraum überzeugt der Woofer dann mit Impulstreue, schneller Ansprache, enormem Tiefgang und Kraft, ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu drängen. Im Filmbetrieb ist von hoher Authentizität und exakter Differenzierung die Rede. Fazit: In dieser Größe und Preisklasse werden Sie kaum etwas besseres finden.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Aperion Audio Bravus II 12D

Typ Subwoofer
Verstärkung Aktiv
Bauweise Geschlossen
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 650 W
Frequenzbereich 19 - 350 Hz
Maximale Belastbarkeit / Leistung 850 W
Konnektivität Analog (Cinch)
Abmessungen
Breite 39,37 cm
Tiefe 39,37 cm
Höhe 43,18 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Aperion Audio Bravus II 12D können Sie direkt beim Hersteller unter aperionaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Boxkampf

Computer Bild Spiele - URTEIL: Für Spieler ist das 2.1-Lautsprechersystem Z523 von Hersteller Logitech (57 Euro) erste Wahl: Es bot im Test die beste Mischung aus druckvollen Bässen sowie halbwegs ausgewogenen Mitten und Höhen.Wer günstig und ohne zusätzlichen Subwoofer zocken will, kann zum Preis-Leistungs-Sieger, dem SPA3210 (28 Euro) von Philips, greifen. Nachteil: Die Basswiedergabe dieses 2.0-Boxensets fällt recht schwach aus. …weiterlesen

Ein Feuerwerk für die Ohren

Stiftung Warentest - Den schlanken Bildschirmen fehlt der Körper für satten Sound. Filmeffekte klingen über externe Lautsprecher viel besser. Mit einer Heimkinoanlage laufen jedoch Kabel durchs Wohnzimmer. Aufgeräumter und schicker ist eine Soundbar. Der "Lautsprecherriegel" lässt sich einfach vor den Fernseher schieben. Ein Netzkabel und eine Verbindung zum TV-Gerät - mehr ist nicht nötig. Kein Kabelsalat wie bei Stereo- oder Heimkinoanlagen. …weiterlesen