• Sehr gut 1,2
  • 3 Tests
154 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Over-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Blue­tooth
Geeig­net für: Stu­dio, HiFi
Aus­stat­tung: Mikro­fon, Fern­be­die­nung, 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Abnehm­ba­res Kabel, Ver­stell­ba­rer Kopf­bü­gel, Ein­sei­tige Kabel­füh­rung, Falt­bar
Gewicht: 300 g
Akku­lauf­zeit: 40 h
Mehr Daten zum Produkt

AKG K371-BT im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (76%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten)

    Wiedergabequalität: 51 von 70 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 7 von 10 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 9 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten.

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Plus: Kabelbetrieb möglich; Bluetooth 5.0; faltbare Konstruktion; fester Halt; angenehmes Tragegefühl; guter Klang.
    Minus: Qualitätsverlust des Klangs in Bluetooth-Modus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 4,5 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    Vorteile: toller Preis für das Gebotene; detaillierte Wiedergabe; ausgewogener Klang; einfache Bedienung; makellose Verarbeitung.
    Nachteile: schirmt nicht gut ab. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu AKG K371-BT

  • AKG K-371-BT
  • AKG K371-BT Erstklassige geschlossene Bluetooth-Kopfhörer
  • AKG K371-BT Erstklassige geschlossene Bluetooth-Kopfhörer
  • AKG - K371-BT
  • AKG K371-BT Erstklassige geschlossene Bluetooth-Kopfhörer
  • 9002761040784 Headphones AKG K-371 BT MIC akg pro
  • AKG K371-BT Erstklassige geschlossene Bluetooth-Kopfhörer

Kundenmeinungen (154) zu AKG K371-BT

3,9 Sterne

154 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
77 (50%)
4 Sterne
29 (19%)
3 Sterne
23 (15%)
2 Sterne
11 (7%)
1 Stern
14 (9%)

3,9 Sterne

154 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

K371-BT

Stu­dio-​Sound im Kabel­be­trieb

Stärken
  1. sauberer, exakter und dynamischer Klang im Kabelbetrieb
  2. bequeme Passform, sicherer Halt
  3. faltbar und leicht zu transportieren, sehr gute Verarbeitung
  4. praktische Bluetooth-Funktion
Schwächen
  1. durchschnittlicher Klang bei Bluetooth-Verbindung
  2. kein selbstjustierendes Kopfband
  3. Abschirmung könnte besser sein

Der Test im Magazin Ear In empfiehlt den AKG K371-BT im Kabelbetrieb. Dort punktet er mit sauberem Sound, klingt präsent, detailliert und dynamisch. In den Bässen agiert er zurückhaltend, den Bassklang an sich schätzt das Fachportal Delamar als „hervorragend“ ein. Auf dem Kopf sitzt er sehr bequem, bietet genug Spielraum bei gleichzeitig sicherem Halt. Er könnte noch besser von der Umgebung isolieren – hier ist die Konkurrenz teilweise besser aufgestellt. Er weicht zwar von der bei anderen AKGs beliebten Konstruktion mit zwei Bügeldrähten ab, kann dafür aber problemlos auf ein kompaktes Maß zusammengefaltet werden. Auf die beiden beigelegten Kabel (1,2 und 3 Meter) müssen Sie nicht zwangsläufig zurückgreifen, denn der K371-BT kann ebenfalls Bluetooth-Verbindungen zu entsprechenden Quellen aufbauen. Praktisch – auch wenn er in der Wiedergabequalität im Vergleich zu anderen Bluetooth-Modellen nicht unbedingt heraussticht. Eine exakte und robuste Verarbeitung rundet das starke Paket ab.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AKG K371-BT

Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth
Geeignet für
  • HiFi
  • Studio
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Faltbar
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
Frequenzbereich 5 Hz - 40 kHz
Nennimpedanz 32 Ohm
Schalldruck 114 dB
Gewicht 300 g
Akkulaufzeit 40 h

Weitere Tests & Produktwissen

Richtig sportlich

ear in 3/2017 - In der Praxis überzeugt der neue JVC-Sportkopfhörer auf der ganzen Linie. Dank der zusätzlichen Flügelchen (Ear-Wings) sitzt der Kopfhörer trotz seiner Größe sicher in den Ohren. Beim Laufen sollte man die offenen Ohrpassstücke verwenden, die lassen einen etwas mehr von der Umwelt mitbekommen und vermeiden die durch das "Pumpen" dicht sitzender In-Ears entstehenden Rumpelgeräusche. Einzig gegen Windgeräusche sind die vergleichsweise weit aus den Ohren herausragenden Gehäuse etwas anfällig. …weiterlesen

Klingendes Gold?

Computer Bild 3/2016 - Das größte Modell, der Over-Ear-Kopfhörer ROC Sport Black Platinum, trägt mit seinen großen und schwenkbaren Ohrmuscheln mächtig auf, sitzt aber recht angenehm auf dem Kopf. Die Polster der On-Ear-Variante ROC Sport Freedom sollen sich mit einer Art Ziehharmonika-Technik der Kopfform anpassen. Das Gummi der Polster fühlt sich allerdings sehr komisch an und sammelt fleißig Staub und Schmutz, der sich nur schwer wieder entfernen lässt. …weiterlesen

Ruhe vor dem Sturm

SFT-Magazin 7/2014 - Einziger Wermutstropfen: Die Plastikhülle der Kopfhörermuscheln macht einen recht klapprigen Eindruck. Auf dem Kopf sitzen die Over-Ears durch die Polsterung sehr bequem, nach längeren Musiksitzungen beginnen sie allerdings etwas zu drücken. Die Power für das zuschaltbare Noise Cancelling zieht der Inspiration aus zwei Batterien. Löblich: Sind die Batterien leer, muss man beim Inspiration zwar logischerweise auf die Geräuschunterdrückung, nicht aber auf Musik verzichten. …weiterlesen

Still Schweiger

Computer Bild 17/2008 - sony mdr-nc40 Kraftlos im Bass und mit wenig Höhen präsentierte sich der Bügel-Kopfhörer im Hörtest ohne Lärmminderungs-Filter. Mit eingeschalteter Elektronik war die Bassschwäche behoben und der Klang insgesamt deutlich besser. Die Geräuschunterdrückung filterte Verkehrslärm und andere Umgebungslaute zwar nicht so stark heraus wie die des ANC7 von Audio Technica. Sie arbeitete aber durchaus „befriedigend“. …weiterlesen

O(h)riginal und Fälschung

Guter Rat 10/2008 - Die ohrabdichtenden Modelle konnten hier gegen die Hörer punkten, die einfach nur in der Ohrmuschel liegen. Vorteil: Die Umgebung muss nicht mithören, und die Nutzer nehmen weniger Umgebungsgeräusche wahr. Aber Vorsicht: Radfahrer haben so eine eingeschränkte akustische Wahrnehmung des Verkehrs. Eine Jury bewertete auch die Handhabung und die Tonqualität. …weiterlesen

Shure SRH1840

Beat 2/2018 - Letzteres ist auch der offenen Bauweise geschuldet, die ein Gefühl der Abgeschlossenheit verhindert. Allerdings ist der Kopfhörer aus diesem Grund weniger für Aufnahmesessions geeignet. Zudem können Sie die klanglichen Stärken des SRH1840 nur wirklich ausnutzen, wenn Sie ihn an eine hochwertige Signalkette aus gutem Wandler und Vorverstärker anschließen - es handelt sich eben um einen spezialisierten Studiokopfhörer. …weiterlesen

Alles über Kopfhörer

Audio Video Foto Bild 12/2010 - Nachteile: In der Regel leise, kraftlose Basswiedergabe. In-Ohr-Kopfhörer mit Abdichtung Ein abdichtender Ohrhörer 3 wird mit der Öffnung voraus in den Gehörgang geschoben. Damit solche Modelle in unterschiedlich großen Ohren sicher Halt finden, lassen sich ihre Dichtgummis austauschen. Meist 2 liegen Abdichtungen in drei Größen bei 4. Preis: 20 bis 130 Euro. Tipp: Probieren Sie ruhig verschiedene Abdichtungen für jedes Ohr aus. …weiterlesen

In Ear

PC & Musik 4/2007 - So kann man die In-Ear-Systeme bequem stundenlang tragen – versuchen Sie das mal mit einem normalen Kopfhörer oder den „Stöpseln“. Gesundheitsschädlich? Entgegen der landläufigen Meinung sind die In-Ear-Systeme auch nicht schädlicher als andere Kopfhörer. Zwar stellt sich nach dem Herausnehmen kurzzeitig so etwas wie ein taubes Gefühl auf den Trommelfellen ein – das entsteht, da sich die Trommelfelle unter Dauerdruck stehen – aber das gibt sich recht schnell wieder. …weiterlesen