Sehr gut (1,2)
2 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: WXGA (1280x800)
Hel­lig­keit: 400 ANSI Lumen
Licht­quelle: LED
Tech­no­lo­gie: DLP
Betriebs­ge­räusch: 34 dB
Key­stone-​Kor­rek­tur: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Aiptek MobileCinema i400 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Das sogenannte Screen-Mirroring ... bietet der Aiptek Mobile Cinema i400 (550 Euro). Zwar müssen Sie zum Verbinden ein paar Schritte vollziehen – sind diese erledigt, funktioniert jedoch alles tadellos. ... ein bemerkenswert großes und gutes Bild sowie eine Keystone-Korrektur, einen ausklappbaren Standfuß und sogar einen Micro-SD-Kartenslot liefert – neben den üblichen HDMI- und USB-Eingängen. ...“

    • Erschienen: Mai 2019
    • Details zum Test

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der mobile Pocket-Projektor Aiptek MobileCinema i400 eignet sich mit seiner überzeugenden Bildqualität bei geringer Baugröße und mit Akkubetrieb für ein breites Anwendungsspektrum. Dank seiner vielfältigen Anschlussmöglichkeiten kann er sowohl privat wie auch beruflich effektiv eingesetzt werden. Der aufgerufene unverbindliche Verkaufspreis ist dabei absolut angemessen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Aiptek MobileCinema i400

Kundenmeinungen (4) zu Aiptek MobileCinema i400

3,9 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
2 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,9 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MobileCinema i400

Sehr mobil, aber Ein­schrän­kun­gen beim Bild

Stärken
  1. sehr kompakte Bauform
  2. eingebauter Media-Player
  3. langlebige Lampe
  4. großer Akku integriert
Schwächen
  1. geringe Helligkeit
  2. einfache Linse

Mit immerhin halb so vielen Bildpunkten wie bei Full-HD und einer Helligkeit für etwa 50 Zoll Diagonale, bei voller Dunkelheit natürlich mehr, haben Sie für unterschiedlichste Gelegenheiten den Projektor direkt zur Hand. Mit 2 Kilogramm und der Größe eines Küchenradios ist er zwar nicht extrem handlich, aber gut zu transportieren und der eingebaute Akku nimmt es dank 55 Wattstunden mit jedem Modell aus einem Notebook auf. Daraus resultieren über 2 Stunden bei voller Helligkeit, was für einen Film oder eine Bildpräsentation in der Regel genügt. Zwar sind weder die Auflösung noch die Leuchtkraft wirklich überragend, aber zusammen mit dem Akku wirkt die Kombination sehr sinnvoll, sodass auch die mehr als 500 Euro akzeptabel erscheinen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Aiptek MobileCinema i400

Bild
Native Auflösung WXGA (1280x800)
HD-Fähigkeit HD-Ready
Helligkeit 400 ANSI Lumen
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
  • 16:10
Kontrastverhältnis 1500:1
Technologie DLP
Lichtquelle LED
Lebensdauer Glühlampe 20000 h
Optik
Lens Shift fehlt
Keystone-Korrektur vorhanden
Kurzdistanzprojektion vorhanden
Ton
Lautsprecher vorhanden
Features
HDR fehlt
DVD-Player fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
MHL-Unterstützung fehlt
Webbrowser fehlt
DLNA fehlt
WiDi fehlt
Media-Player vorhanden
AirPlay vorhanden
Akkubetrieb vorhanden
Miracast vorhanden
Laser-TV fehlt
Android vorhanden
Schnittstellen
BNC fehlt
Kartenleser vorhanden
USB vorhanden
HDBaseT fehlt
WLAN integriert vorhanden
Kopfhörer fehlt
RS-232C fehlt
12 Volt-Trigger fehlt
Bluetooth fehlt
HDMI-Eingang vorhanden
VGA-Ausgang fehlt
VGA-Eingang fehlt
LAN fehlt
Audio-Ausgang vorhanden
Composite-Video-Eingang fehlt
Komponenten-Eingang fehlt
Allgemeines
Betriebsgeräusch 34 dB
Abmessungen / B x T x H 108 x 103 x 96 mm
Gewicht 812 g
Weitere Daten
Formfaktor Tragbar

Weiterführende Informationen zum Thema Aiptek MobileCinema i400 können Sie direkt beim Hersteller unter aiptek.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: