Adizero Tempo Laufbrille Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Gestelltyp: Halb­rand
Ergonomie: Ver­stell­bare Nasen­pads / Nasen­rücken
Mehr Daten zum Produkt

Adidas Adizero Tempo Laufbrille im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Insgesamt macht die Adizero schon vor dem ersten Gebrauch einen hochwertigen Eindruck, der beim Einsatz im Training und Wettkampf nicht verwischt wird. Das breite Sichtfeld gewährt einen guten Rundum-Schutz. Die Passform der Brille ist hervorzuheben und besteht auch in schwierigem Terrain. Eine sehr gute Wahl für ambitionierte Läufer.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: rutschfester Sitz, leicht; anpassbare Nasenpads und Bügel.
    Minus: teuer.“

  • 3 von 3 Punkten

    7 Produkte im Test

    Die sportive Optik kombiniert mit ausgezeichneten und funktionalen Eigenschaften lassen die Adizero Tempo Laufbrille empfehlenswert erscheinen. Durch ihr geringes Gewicht rutscht sie nicht und wirkt beim Tragen nicht belastend. Für das Gestell stehen verschiedene Filter zur Verfügung, die kratzfest und robust sind. Diese bieten viel Kontrast und 100 Prozent UV-Schutz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Eine der konsequentesten Läuferbrillen; sehr durchdacht, leicht und mit sicherem Sitz.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Adidas Adizero Tempo Laufbrille

Gestelltyp Halbrand
Ergonomie Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
Vollrand fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Adidas Adizero Tempo Laufbrille können Sie direkt beim Hersteller unter adidas.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die bringen Durchblick

aktiv Radfahren 7-8/2012 (Juli/August) - Von wegen nur modisches Accessoire: Eine Radbrille schützt Ihre Augen vor Sonnenstrahlen, zugigem Gegenwind, Schlammbombardement und fiesen Fliegen. Und sorgt so für Durchblick in jeder Fahrsituation. Aus 50 Brillen wählten wir die besten 20 Modelle der Saison aus und stellen sie vor. …weiterlesen

Den Durchblick behalten

World of MTB 2/2013 - Es gibt recht wenige Gegenstände, welche man wirklich dringend zum Mountainbiken benötigt. Ein paar Schuhe, Helm, Handschuhe und zu guter Letzt eine funktionale Sonnenbrille. Diese schützt vor beißendem Fahrtwind, aufgewirbelten Steinchen und Schlamm, vor Sonneneinstrahlung und herabhängenden Ästen. Ein wichtiger Schutz für unseren wichtigsten Orientierungssinn. Neben diesen Schutzaufgaben muss natürlich auch die Optik gleich in zweierlei Hinsicht stimmen. Einerseits darf die Brille die natürliche Blickführung des Auges nicht verzerren. Zwar gleicht das Auge diese Verzerrungen aus, doch ermüdet es dadurch rascher. Andererseits sollte eine sportliche Sonnenbrille gut aussehen und über den Ohren keinen Druck auf den Kopf ausüben. Viel zu tun für ein eigentlich einfaches Gestell mit ein bis zwei Gläsern, oder?Testumfeld:Getestet wurden 20 Fahrradbrillen, darunter 12 Sportmodelle und 8 Goggles, die keine abschließenden Bewertungen erhielten. …weiterlesen

Mehr Sicht!

RUNNER'S WORLD 5/2012 - Testumfeld:Eine Laufbrille muss viele Funktionen erfüllen. Sie soll nicht nur vom Design gut ausschauen, sondern zudem vor hellem Licht schützen sowie Wind, Staub und Insekten vom Auge fernhalten. Auch getönte Gläser können bei schlechteren Lichtverhältnissen, z. B. im Wald, von Vorteil sein. Zu guter Letzt sollte die Brille natürlich gut auf der Nase sitzen und auch nicht zu schwer sein. Welche der zwölf Brillen diese Anforderungen am besten erfüllen können, soll der folgende Vergleichstest zeigen. Noten wurden für die Produkte nicht vergeben. …weiterlesen