Acer Predator Z35 Test

(Nvidia G-Sync Monitor)
  • Gut (2,4)
  • 4 Tests
84 Meinungen
Produktdaten:
  • Gaming: Ja
  • Displaygröße: 35"
  • Displayauflösung: 2560 x 1080 (21:9)
  • Paneltechnologie: VA
  • Höhenverstellbar: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Acer Predator Z35

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • 26 Produkte im Test
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Ein TN-Panel ist ... zwar technisch bedingt immer besser, jedoch ist die Bildqualität auch stets limitiert. Das VA-Display des Acer Z35 löst mit 1440p im 21:9 Format auf, bietet einen guten Kontrast über 3.000:1 und verfügt über eine G-Sync-Range von 30 bis 144 Hz. Zudem lässt sich der Monitor auf 200 Hz übertakten. ‚Schön und schnell‘ kostet aber dementsprechend, hier fast 1.000 Euro.“

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 12/2016
    • Mehr Details

    „gut“ (2,41)

    Preis/Leistung: „teuer“

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 04/2016
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Positiv: Große Diagonale mit starker Krümmung; G-Sync bis 144 Hz als Standard (mehr als OC); Gutes OSD mit vielen Einstellmöglichkeiten; USB-Hub.
    Negativ: niedrige Auflösung; Tasten schwergängig.“

    • TFT Central.co.uk

    • Erschienen: 01/2016
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Pro: Hohe Kontrastrate und tiefes Schwarz durch das VA-Panel; Nvidia G-Sync, ULMB-Unterstützung und wenig Lags großartig für Spiele; Ordentliche Standardeinstellung.
    Contra: manchmal langsame Reaktionszeiten sorgen für Unschärfen und Schlieren; Bildwiederholraten von über 120 Hz nicht wirklich praktisch; keine tolle Blickwinkelstabilität. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Acer Predator Z35

  • Acer Predator Curved Monitor (HDMI, USB 3.0, 4ms Reaktionszeit,

    Acer Predator Z35 Curved 144Hz GSync (EEK: A)

  • Acer Predator Z35 / 2.560 x 1.080 / 21:9 / 4ms / 144 Hz / G-

    Energieeffizienzklasse A, Curved Gaming Monitor für Gaming mit Vollgas 89 cm (35) 2000R Curved Gaming Display im 21: ,...

  • Acer 35" Monitor Predator Z35 - Schwarz - 4 ms NVIDIA G-SYNC

    (Art # 2546011)

  • Acer Predator Z35 35 Zoll Curved Gaming Monitor 4ms 144Hz G-Sync HDMI Bildschirm

    Energieeffizienzklasse A, Acer Predator Z35 35 Zoll Curved Gaming Monitor 4ms 144Hz G - Sync HDMI Bildschirm

  • Acer Predator Z35 - LED-Monitor - gebogen - 88.9 cm (35") - 2560 x 1080 - VA -
  • ACER Predator Z35 Gaming Monitor

    (Art # 2081064) , A

  • Acer Predator Curved Monitor HDMI USB 3.0 4ms Reaktionszeit Full HD 2560x1080

    Energieeffizienzklasse A, Acer Predator Curved Monitor HDMI USB 3. 0 4ms Reaktionszeit Full HD 2560x1080

  • Acer Predator Curved Monitor (HDMI, USB 3.0, 4ms Reaktionszeit,

    Acer Predator Z35 Curved 144Hz GSync (EEK: A)

Kundenmeinungen (84) zu Acer Predator Z35

84 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
43
4 Sterne
13
3 Sterne
9
2 Sterne
7
1 Stern
12
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Acer UM.CZ0EE.001

Acer Predator Z 35

Für wen eignet sich das Produkt?

Unter dem Namen Predator hat Acer eine Reihe von Computern, Eingabegeräten und Monitoren entwickelt, die in erster Linie Gamer ansprechen sollen. Der Z35 ist mit einer Bildschirmdiagonale von 89 Zentimetern im Format 21:9 der größte Monitor aus der Predator-Familie. Dank der guten Anschlussmöglichkeiten, der integrierten Lautsprecher und seiner ergonomischen Funktionen eignet er sich nicht nur für das Gaming, sondern auch zum Arbeiten oder als Multimedia-Zentrale im Wohnzimmer.

Stärken und Schwächen

Für die Verbindung zu einem oder zwei Computern verfügt der Predator über einen HDMI-Eingang und einen DisplayPort. Über insgesamt vier USB-3.0-Ports können verschiedene Peripheriegeräte, wie beispielsweise Multimediafestplatten, angeschlossen werden. Audioausgänge hat der Monitor nicht. Diese werden viele Nutzer aber auch nicht vermissen, da das Gerät mit zwei eingebauten Lautsprechern ausgestattet ist, die je eine Leistung von 9 Watt haben. Für Monitorlautsprecher ist das sehr ordentlich, üblich sind 2-Watt-Lautsprecher. Auch in puncto Bildwiederholfrequenz hebt sich der Z35 mit bis zu 200 Hertz von anderen Monitoren ab; Standard sind 60 Hertz. Der Haken: Die Grafikkarte des Computers muss diese hohe Frequenz unterstützen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für sogenannte Curved Monitore, wie der Z35 einer ist, muss derzeit noch etwas mehr ausgegeben werden. Für rund 1.000 Euro wird das Gerät aktuell bei Amazon angeboten, bleibt damit aber im Rahmen im Vergleich zu anderen Monitoren mit ähnlicher Ausstattung. Für manch einen Kunden mögen die ergonomischen Funktionen die Entscheidung erleichtern: Der Monitor kann um 13 Zentimeter in der Höhe verstellt sowie geschwenkt und geneigt werden.

Datenblatt zu Acer Predator Z35

Einsatzbereich
Gaming vorhanden
Displayeigenschaften
Displaygröße 35"
Displayauflösung 2560 x 1080 (21:9)
Pixeldichte des Displays 79 ppi
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 3.000:1
Bildseitenverhältnis 21:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie
VAinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor vorhanden
Curved
vorhanden
Nvidia G-Sync
vorhanden
AMD FreeSync
fehlt
HDR-Unterstützung fehlt
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau)
4 ms
Optimale Bildwiederholrate 144 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 52 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI
1
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort
1
DVI fehlt
Anzahl DVI
0
VGA fehlt
Anzahl VGA
0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt
0
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss fehlt
USB-Hub vorhanden
Anzahl USB-Anschlüsse 4
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion
fehlt
Höhenverstellbar vorhanden
Abmessungen mit Standfuß
Breite 84,4 cm
Tiefe 29,9 cm
Höhe 68,4 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: UM.CZ0EE.001

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Pixeldurchblick PC Games Hardware 7/2017 - Im Display-Menü oft schlicht als "Reaktionszeit" bezeichnet, ist diese je nach Modell mehrstufig einstellbar. In der höchsten Stufe kann es aber wieder zu Bildverfälschungen kommen, sodass ein mittleres Overdrive-Niveau oft der beste Kompromiss ist. Für die meisten Gamer dürfte ein Kompromiss aus Bildqualität und Reaktionszeit die beste Alternative sein. …weiterlesen