Befriedigend (3,0)
1 Test
Gut (2,0)
77 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Arbeitsspei­cher (RAM): 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Aspire 5749

  • Aspire 5749-2334G75Mikk Aspire 5749-2334G75Mikk
  • Aspire 5749-2334G50Mikk Aspire 5749-2334G50Mikk
  • Aspire 5749-32354G32Mnkk Aspire 5749-32354G32Mnkk

Acer Aspire 5749 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3)

    Getestet wurde: Aspire 5749-32354G32Mnkk

    „Der Acer Aspire 5749-32354G32Mnkk ist weder besonders hübsch noch besonders schnell. Positiv zu nennen bleibt eigentlich nur das robuste Gehäuse und der geringe Stromverbrauch. Nutzer bekommen zwar ein solides Allround-Notebook, die Konkurrenz jedoch schläft nicht. Das ASUS X54C-SO155V beispielsweise bietet dieselbe Hardware und zusätzlich noch ein mattes Display sowie die Unterstützung des USB 3.0 Standards. Und das für rund 50 Euro weniger.“

Testalarm zu Acer Aspire 5749

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ACER Predator Triton 300SE (PT314-51s-70CS),
  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (77) zu Acer Aspire 5749

4,0 Sterne

77 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
39 (51%)
4 Sterne
14 (18%)
3 Sterne
17 (22%)
2 Sterne
4 (5%)
1 Stern
4 (5%)

4,0 Sterne

77 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Aspire 5749-32354G32Mnkk

Solide, aber ohne tech­ni­sche Ansprü­che

Sollte man vorhaben mit diesem Notebook Videos und Fotos aufwendig zu bearbeiten, würde man sicherlich enttäuscht werden. Kaufinteressierte mit technischen Ansprüchen müssen sich anderweitig umsehen. Das Aspire 5749 ist nur ein solides Arbeitsgerät für den alltäglichen Gebrauch in einer Office-Umgebung, die das Notebook auf der Hardware-Seite nicht sonderlich fordert. Irgendwie kann man dieses Manko dem Notebook schon äußerlich ansehen.

Der Hersteller bietet unter der Produktversion 32354G32Mnkk nur zwei Varianten an, das hier beschriebene Notebook mit 320 GByte Festplatte für rund 480,- bei amazon und mit einer größeren 500 GByte Platte für rund 515,- ebenfalls über amazon erhältlich. Bei der Auswahl des Prozessor, der standardmäßig ein Intel Core i3-2350M sein sollte, ist für die Sparfüchse ein Pentium B960 mit Windows 7 HP für 440,- möglich und für jene, die auch mit Linux umgehen können oder ihr Windows selbst installieren wollen ist eine Version für 399,- bei amazon möglich. Das letzte Angebot für 399,- wäre mit Core i3-Prozessor und Windows konkurrenzfähig, so ist das Aspire jedoch zu teuer geraten.

Das Chassis und der Deckel sind robust und werden wohl eine lange Nutzungsdauer unbeschadet überstehen. Mit einer sauberen Verarbeitung, die keine unregelmäßigen Spaltmaße aufweist, kann das Notebook positiv für sich punkten. Das gilt auch für die strukturierte Oberfläche, die keinerlei Fingerabdrücke annimmt. Das Blatt wendet sich jedoch, wenn man den Deckel öffnet, wozu man beide Hände gebrauchen muss. Da prangt dem Nutzer ein hochglänzendes Display entgegen, dessen Rahmen bei kleinster Berührung Spuren annimmt. Das 15,6 Zoll große Panel verfügt über eine durchschnittliche Helligkeit von 230 cd/m² und ist im Freien nicht zu benutzen. Das Tastaturlayout mit Ziffernblock ist für Vielschreiber recht gewöhnungsbedürftig, da die Tasten ein einheitliches Niveau haben. Präziser arbeitet das Touchpad mit Handballenerkennung, das Gesten schnell und exakt umsetzen kann. Zur weiteren Ausstattung mit Windows 7 HP in der 64-Bit-Version gehören 4 GByte Arbeitsspeicher, ein DVD-Brenner, ein Kartenleser, eine Webcam und drei USB 2.0-Schnittstellen. Schnelles eSATA oder gar eine zeitgemäße USB 3.0-Schnittstelle sucht man vergebens.

Unterm Strich: Mit dem Aspire 5749 bekommt man solide Hausmannskost serviert, die leider etwas zu teuer geraten ist – da hat die Konkurrenz Besseres für gleiches Geld zu bieten. Ein Asus X54C-SO155V kann da mit einem matten Display und USB 3.0 für 50,- weniger bei amazon punkten.

Aspire 5749-2334G50Mikk

Gute Per­for­mance für klei­nes Geld

Der taiwanesische Hersteller Acer ist schon seit einigen Jahren ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, kostenbewusste Einsteiger mit soliden Notebooks zu versorgen. Auch das Aspire 5749 – derzeit bei Amazon für 450 Euro zu haben – überzeugt mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Im Zentrum des Notebooks steht natürlich der Prozessor. Hier fällt der Name Sandy-Bridge, das heißt, die eingebaute Recheneinheit gehört zu Intels aktueller CPU-Reihe der zweiten Generation. Konkret kommt ein Core i3-2310M zum Einsatz, der mit 2,1 GHz taktet und genügend Power mitbringen sollte, um die täglichen Anwendungen (Office, Surfen, Datenverschlüsselung) mit dem nötigen Speed zu erledigen. Die zwei physischen Kerne können dabei – HyperThreading sei dank – im Extremfall bis zu vier Jobs gleichzeitig bearbeiten. Ansonsten bietet die Hardware vier GByte RAM, eine 500 GByte große Festplatte sowie eine integrierte Intel HD Graphics 3000. Spiele sind damit zwar kaum möglich, doch für die flüssige Wiedergabe von HD-Videos und die Erstellung von Präsentationen reicht die Leistung des Grafikchips allemal aus. Das 15,6 Zoll große Panel löst mit gewöhnlichen 1.366 x 768 Bildpunkten auf und ist leider nicht entspiegelt, allerdings kann man das angesichts der moderaten Anschaffungskosten auch nicht unbedingt erwarten. An Schnittstellen wiederum gibt es drei USB 2.0-Buchsen für die Kommunikation mit Maus, Drucker und Co. sowie einen analogen VGA- und einen digitalen HDMI-Port. Letzteren kann man nutzen, um gespeicherte Bildsignale in verlustfreier Datenqualität zu einem externen Bildschirm zu transportieren. Abgerundet wird die Ausstattung des knapp 2,4 Kilogramm schweren Notebooks schließlich von einem integrierten WLAN-Modul.

Unterm Strich sind Einsteiger mit dem Acer Aspire 5749 gut bedient. Wer nicht auf schnelle Datentransfers via USB 3.0 oder eSATA und auf Bluetooth-Unterstützung verzichten will, kann sich alternativ das noch besser ausgestattete Dell Inspiron 15R ansehen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Acer Aspire 5749

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Konnektivität
Anschlüsse 3 x USB 2.0, HDMI, VGA, Kopfhörer, Mikrofon
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Aspire 5749 können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: