• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Prozessor-Modell: AMD Ryzen 5 4500U
Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Aspire 5 A515-44

  • Aspire 5 A515-44-R0NR Aspire 5 A515-44-R0NR

Acer Aspire 5 A515-44 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (5 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: Aspire 5 A515-44-R0NR

    Pro: gute Verarbeitung; ordentliche Ausstattung; überzeugende Performance; solide Displayqualität; ausdauernder Akku; Aufrüstoptionen; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Acer Aspire 5 A515-44

  • Acer Aspire 5 A515-44-R52A (15,6 Zoll) Notebook schwarz
  • Acer Aspire 5 (A515-44-R0NR) 15,6" Full HD IPS, Ryzen 5 4500U, 8 GB RAM,
  • Acer Aspire 5 - A515-44-R0NR (15.60", Full HD, AMD Ryzen 5 4500U, 8GB, 256GB,
  • Acer Aspire 5 (A515-44-R0NR) 15,6" Full HD IPS, Ryzen 5 4500U, 8 GB RAM, 256 GB

Einschätzung unserer Autoren

Aspire 5 A515-44

Klas­si­scher 15-​Zöl­ler mit Ryzen-​Power

Stärken
  1. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. bis zu 1 TB große SSD
  3. gute Prozessoren
Schwächen
  1. einige Modelle ohne Windows
  2. fest verlöteter Arbeitsspeicher
  3. Tastatur ohne Beleuchtung

Das beliebte und bekannte Einsteiger- bis Mittelklasse-Gerät Aspire 5 geht in die nächste Runde: Der 15-Zöller platziert sich preislich zwischen rund 450 und 750 Euro und bietet für diesen schmalen Kurs eine beachtliche Rechenleistung. Die neuen Ryzen-4000-Mobilprozessoren arbeiten in Kombination mit den stets integrierten M.2-SSDs und dem ausreichend dimensionierten Arbeitsspeicher flott. Mangels dedizierter Grafikkarten ist Gaming kein Thema, aber alle anderen Standardanwendungen laufen sauber. Die Akkulaufzeit ist derweil typisch. Für einen Tag Arbeit dürfte es aber genügen. Der Arbeitsspeicher ist leider nicht aufrüstbar, da er fest auf der Platine verlötet ist. Achtung bei der Modellauswahl: Viele Konfigurationen kommen ohne Windows-Lizenz. Stattdessen gibt es nur eine Linux-Distribution. Beim Display erwartet Sie der typische Standard: scharfes Full HD.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Aspire 5 A515-44

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 60 Hz
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz AMD Radeon Graphics
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x HDMI, 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 1x Klinke
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 48 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,3 cm
Tiefe 25,1 cm
Höhe 1,79 cm
Gewicht 1800 g

Weitere Tests & Produktwissen

Intel kündigt Atom N280 an

Viel früher als geplant kommt der Nachfolger des Intel Atom N270 in Kürze in den Handel. Der Intel Atom N280 erfuhr eine leichte Anhebung des Core-Taktes von 1,6 GHz auf 1,66 GHz bei gleichzeitiger Steigerung des FrontSideBus (FSB) auf 667 MHz. Das ist insgesamt noch nicht berauschend, aber der Wegfall des vollkommen veralteten Grafik-Chips 945GSE bringt die eigentliche Würze. Besagter Chip verbrauchte fast doppelt so viel Strom wie die eigentliche CPU und nahm starken Einfluss auf die Akkulaufzeit. Besserung verspricht jetzt der neue GN40, der nicht weniger Strom verbraucht, sondern auch über einen hardware-basierten HD-Video-Decoder verfügt. Somit ist eine HD-Darstellung mit 720p möglich geworden.