Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Einlegesohlen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

37 Tests 3.800 Meinungen

Die besten Einlegesohlen

1-20 von 47 Ergebnissen
  • Superfeet Trim-to-fit

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    • 2536 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Trim-to-fit von Superfeet, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    1

  • Spenco Ironman Performance Gel

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    • 53 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Ironman Performance Gel von Spenco, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    2

  • Scholl GelActiv Sport

    • Gut 2,0
    • 0 Tests
    • 949 Meinungen
    Einlegesohle im Test: GelActiv Sport von Scholl, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    3

  • Therm-ic Perform

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    • 64 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Perform von Therm-ic, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    4

  • Thermopad Sohlenwärmer

    • Gut 2,1
    • 5 Tests
    • 54 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Sohlenwärmer von Thermopad, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    5

  • Ergon IP3 Solestar

    • Gut 2,2
    • 1 Test
    • 27 Meinungen
    Einlegesohle im Test: IP3 Solestar von Ergon, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    6

  • Thermo Soles 3D Funk

    • Befriedigend 3,3
    • 1 Test
    • 24 Meinungen
    Einlegesohle im Test: 3D Funk von Thermo Soles, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend

    7

  • Unter unseren Top 7 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Einlegesohlen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Scholl GelActiv Everyday

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Einlegesohle im Test: GelActiv Everyday von Scholl, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Scholl GelActiv Work

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Einlegesohle im Test: GelActiv Work von Scholl, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Currex RunPro

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 3 Meinungen
    Einlegesohle im Test: RunPro von Currex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Solestar Kontrol Road

    • ohne Endnote
    • 12 Tests
    • 10 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Kontrol Road von Solestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Solestar Kontrol BLK

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 2 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Kontrol BLK von Solestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Currex BikePro

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 23 Meinungen
    Einlegesohle im Test: BikePro von Currex, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Solestar Tour

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Tour von Solestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • SQ-Lab Einlegesohlen

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 2 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Einlegesohlen von SQ-Lab, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Solestar Nordic

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Nordic von Solestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Solestar Alpin

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Alpin von Solestar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hotronic USA FootWarmer Power Plus e4

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    • 7 Meinungen
    Einlegesohle im Test: FootWarmer Power Plus e4 von Hotronic USA, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Mematec Heat vario plus Allround XL

    • Sehr gut 1,4
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
  • Digitsole Smart Sole

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Einlegesohle im Test: Smart Sole von Digitsole, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

Ratgeber: Einlegesohlen

Ein­le­ge­soh­len

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. Einer Fehlstellung kann durch Einlegesohlen entgegengewirkt werden
  2. Vor der Verwendung von einem Orthopäden beraten lassen
  3. Schuhe sollten eine Nummer größer gekauft werden
  4. Verschiedene Modelle für unterschiedliche Einsatzgebiete: Wandern, Laufen, Arbeit, Wintersport, Fahrradfahren, Freizeit
  5. Die meisten Einlagen zeigen erst nach mehrmaligem Tragen ihre Wirkung

Scholl Einlegesohlen Einlegesohlen (Bildquelle: amazon.de)

Wie bewerten Käufer Einlegesohlen?

 
Der Großteil an Einlegesohlen bekommt von den Käufern sehr gute Bewertungen. Viele Kunden merken beim Laufen mit Einlagen eine Erhöhung des Tragekomforts. Dabei scheint der Preis der verschiedenen Modelle keine große Rolle zu spielen, denn auch die günstigeren Varianten kommen bei Nutzern gut weg. Einlegesohlen bewegen sich in einem Preissegment zwischen ungefähr 5 und 20 Euro.

 

Was ist vor dem Kauf von Einlegesohlen zu beachten?

 

Bei Schmerzen im Knie, Rücken oder an den Füßen kann eine Fußfehlstellung (Pronation, Supination) die Ursache und eine Einlegesohle hilfreich sein. Orthopädische Einlegesohlen können in einem Sanitätshaus erworben werden. Günstigere Exemplare gibt es auch in Drogeriemärkten oder im Internet. Nichtverschreibungspflichtige Modelle sollten allerdings nur zur Probe oder bei geringen Beschwerden getragen werden. Bei länger anhaltenden Schmerzen sollte in jedem Fall ein Orthopäde befragt werden, bevor man sich für das Tragen von Einlagen entscheidet. Wenn eine Einlagesohle nicht gleich beim ersten Mal den gewünschten Effekt erzielt, sollte man nicht verzagen. Die meisten Einlagen müssen eine Weile eingelaufen werden und zeigen erst nach mehrmaligem Tragen ihre ganze Wirkung. Einlegesohlen gibt es für Damen und für Herren. Sie unterscheiden sich allerdings nur in der Größe. Damit die Sohle in den Schuh passt, müssen sie zunächst zugeschnitten werden. Dafür haben die meisten Einlegsohlen spezielle Perforierungen. Beim Schneiden sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel abgeschnitten wird.

 

Einlegesohle Einzelteile einer Einlegesohle (Bildquelle: solestar.de)

Welche Einlegesohle benötige ich für meinen Einsatzzweck?

 
Die Hersteller von Einlegesohlen bewerben ihre Produkte für viele verschiedene Einsatzzwecke. Am häufigsten werden Einlagen bei Laufschuhen und bei Wanderschuhen verwendet, um Fußfehlstellungen entgegenzuwirken. Grundsätzlich kann aber gesagt werden, dass Einlegesohlen immer dann sinnvoll sind, wenn Schmerzen auftreten und man lange im selben Paar Schuhe unterwegs ist. Also auch wer bei der Arbeit den ganzen Tag auf den Beinen ist, wird mit Einlegesohlen wahrscheinlich eine Verbesserung des Tragekomforts und im besten Fall eine Verminderung der Schmerzen feststellen. Für Wanderungen und Spaziergänge in der kalten Jahreszeit oder Wintersportaktivitäten bieten verschiedene Hersteller seit einigen Jahren beheizbare Einlegesohlen. Diese sind nicht etwa nur ein Marketing-Gag, sondern werden von Fachleuten empfohlen. Wer also schnell friert, kann zu solchen wärmenden Einlegesohlen greifen.

Zur Einlegesohle Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Einlegesohlen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Einlegesohlen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Einlegesohlen sind die besten?

Die besten Einlegesohlen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen