Haartrockner aus der Schweiz von hoher Qualität und viel Komfort. Sind jedoch preisintensiver als so manch bekanntere Marke. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Valera Haartrockner am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

7 Tests 2.100 Meinungen

Die besten Valera Haartrockner

1-20 von 25 Ergebnissen
  • Valera Swiss Silent Jet 8600 Ionic

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      168  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Silent Jet 8600 Ionic von Valera, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Valera ePower 2020

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      22  Meinungen

    Haartrockner im Test: ePower 2020 von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera Swiss Silent Jet 7500 Light Ionic

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      794  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Silent Jet 7500 Light Ionic von Valera, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Valera Prestige Pro B2.4M

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Haartrockner im Test: Prestige Pro B2.4M von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera Swiss Silent Jet 8700

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      11  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Silent Jet 8700 von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera Swiss Silent Jet 7700 Light

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      30  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Silent Jet 7700 Light von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera Swiss Air4ever

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      26  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Air4ever von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera Swiss Metal Master Light Emotion

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      15  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Metal Master Light Emotion von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera ePower 2030

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      13  Meinungen

    Haartrockner im Test: ePower 2030 von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera Metal Master

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      293  Meinungen

    Haartrockner im Test: Metal Master von Valera, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Valera SL 5400 T Swiss Light 5400 Fold Away

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      113  Meinungen

    Haartrockner im Test: SL 5400 T Swiss Light 5400 Fold Away von Valera, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Valera Excel 1800 TF

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      45  Meinungen

    Haartrockner im Test: Excel 1800 TF von Valera, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Valera Swiss Power4ever

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      67  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Power4ever von Valera, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Valera Swiss Silent 6500 Light Ionic Rotocord (SX6500Y RC)

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      203  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Silent 6500 Light Ionic Rotocord (SX6500Y RC) von Valera, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Valera Action 1800

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Haartrockner im Test: Action 1800 von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera Swiss Silent 9500 Ionic Rotocord (SX9500Y RC)

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      2  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Silent 9500 Ionic Rotocord (SX9500Y RC) von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera Metal Master Light

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      9  Meinungen

    Haartrockner im Test: Metal Master Light von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Valera Swiss Bèbè

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      108  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Bèbè von Valera, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Valera Swiss Nano 9200 Ionic Tourmaline Rotocord

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      37  Meinungen

    Haartrockner im Test: Swiss Nano 9200 Ionic Tourmaline Rotocord von Valera, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Valera Silent Energy 1600

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      10  Meinungen

    Haartrockner im Test: Silent Energy 1600 von Valera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Lässt nicht vom Pro­duk­ti­ons­land Schweiz ab

Valera SilentValera Swiss, eine Marke der Ligo Electric S.A., ist ein im Tessin beheimateter Hersteller für Haarpflegegeräte. Seit 2001 ist Valera auch am hiesigen Markt vertreten – nicht ohne Stolz auf das Produktionsland Schweiz, das vielen als Hort der Stabilität gilt. Mittelpunkt der Produktentwicklung sind Haarpflegegeräte zum Frisieren und Pflegen – und allein bei den Haartrocknern unterscheidet Valera drei Geschäftssegmente: Professional für das Frisörgwerbe, Hospitality für das Hotelgewerbe und, hier allein von Interesse, Personal für den privaten Endnutzer. Die Auswahl von derzeit 15 Haartrocknern auf der Valera-Webseite kategorisiert vier weitere Produktlinien. Die Preise bewegen sich zwischen 25 und 95 Euro.

Silent Line

Die derzeit bestbesetzte Produktfamilie ist in der Silent Line zu finden. Die vier Pistolenhaartrockner der „leisen“ Reihe sind 1.600 bis 2.400 Watt stark, mit insgesamt sechs Temperatur- und Luftstrom-Schaltkombinationen ausgestattet und mit Abkühltasten versehen, die einen Hinweis auf ihre Motorisierung liefern: Föhne mit "Abkühltaste", so Valera auch explizit in seinen FAQ, besitzen einen weniger haltbaren, dafür aber leichteren DC-(Gleichstrom-)Motor und kühlen die heiße Luft lediglich ab, der Effekt ist weniger stark als bei den professionelle Haartrockner mit AC-(Wechselstrom-)Motor. Per Knopfdruck kommt hier also nicht sofort kalte Luft. Mit etwas Geduld erreicht man aber denselben Effekt: Kühle Luft fixiert die Form und sorgt für anhaltende Frisierergebnisse. Die beiden Ionenhaartrockner der Silent-Reihe – zu erkennen am Namenbestandteil „Ionic“ - verfügen über einen Ionen-Generator, der Millionen Ionen zum Schutz des Haares vor statischer Aufladung produziert. Als „Super Ionic“ in der Silentreihe und „Pro Ionic 2200“ aus der Pro-Reihe legen die Schweizer ausgesprochen Valera Eco Power Proleistungsfähige Ionentrockner vor, die aber auch mit 50 bis 60 EUR zu Buche schlagen.

Pro Line

In der Pro Line findet sich neben dem erwähnten, 2.200 Watt starken Ionenföhn ein weiterer Haartrockner mit Ionentechnologie, der vor allem Leichtigkeit und umweltfreundliche Eigenschaften auf sich vereinigt. Der Eco Power Pro bildet mit 370 Gramm einen wohltuenden Kontrast zu den schweren Modellen der AC-Reihe und bei den Metallbauweisen – die allerdings trotz ihres mehr als doppelt so hohen Gewichts gut in der Hand liegen (vgl. ETM Testmagazin 11/2014 zum Valera Metal Master). Ein hohes Gewicht muss also kein Nachteil sein, wie der Silent 6500 Light Ionic Rotocord belegt. Der 700 Gramm schwere Föhn punktet mit einer ausgewogenen Gewichtsverteilung und ermüdet den Arm nicht – auch nicht bei längeren Stylingsitzungen. Das „Eco“ im Power Pro wiederum erklären die Schweizer mit einer langen Lebensdauer von 1.000 Betriebsstunden, an anderer Stelle (eco setting beim Excel 2000 Zoom) ist die Rede von höherer Effizienz durch schnelle Trocknungsergebnisse bei geringerem Energieaufwand. Insgesamt ist die Pro Line durch leichte, leistungsstarke Modelle gekennzeichnet, wie sie die Profi-AC-Modelle nicht in dieser Kombination bieten können. Wer also Gewicht vor Langlebigkeit wählt, greift bei Valera am besten zu einem Föhn der Personal-Pro-Reihe.

Valera Swiss Excel

Excel

Auch die drei Repräsentanten der Excel-Line wurden auf Leistung und Handhabung hin getrimmt. Sie vereinen die Eigenschaften der übrigen Linien – Leichtgewicht, Abkühlstufe und sehr kraftvolle Luftströme – mit Detaillösungen im Komfortbereich: Beim Excel 2000 Zoom ist das ein Zoom-Diffusor mit beweglichen Fingern, die der Frisur einen mehr oder weniger starken Schwung verleihen sollen. Obwohl er das „Eco“ nicht im Produktnamen führt, kann er in dieser Hinsicht überzeugen – wenigstens durch erhellende Hinweise im Produktdatenblatt: Die insgesamt sechs Heiz- und Gebläseschaltkombinationen sollen eine Energieersparnis bewirken, in Kombination mit dem Label „Super Power“ sind mit dem Föhn ausgesprochen kraftvolle Luftströme und damit schnelle Trocknungsergebnisse möglich. Das Konzept der Haarschonung lässt sich durch die Kombination aus starkem Luftstrom mit geringer Hitze nachvollziehen, wie man sie nur bei den Profi-Föhnen mit AC-Motoren findet. Die Eigenschaft „ultraleicht“, mit der Valera die Excel-Linie belegt, ist bei durchschnittlich 350 Gramm kaum zu widerlegen.

Sport & Travel

Die Sport & Travel bündelt vor allem Kompaktbauweisen und Klappmodelle für unterwegs, wobei die Leistungsparameter deutlich bescheidener ausfallen. Nennleistungen von 1.200 oder 1.800 Watt dominieren das Sortiment, deren vier Vertreter mit Namen wie „Action“ oder „Travel“ ihren bevorzugten Einsatzweck kommunizieren. Mit nur drei statt sechs Temperatur- und Gebläseschaltkombinationen und dem Verzicht auf Ionentechnik werden hier vor allem reisebedingt reduzierte Frisieransprüche der Kunden bedient. Die Travel-Modelle sind mit Spannungsumschaltern auf ausländische Netzverhältnisse vorbereitet und werden mit Ondulierdüse und Reiseetui ausgeliefert. Der Swiss Bébé wiederum ist ein Föhn mit einem besonders liebenswerten Spezialzweck: Babys Flaum mit strikt abgeriegelten Temperaturen von maximal 45 Grad Celsius und einem besonders sanften Luftstrom von nur 10 statt wie üblicValera Swiss Bebeh 17 Litern pro Sekunde zu trocknen. Der geringe Geräuschpegel von 68 statt wie üblich um die 78 dB(A) und die geringe Nennaufnahme von 500 Watt sind dabei nur konsequent. Mit 31 EUR verlangt der Babyföhn aber wie alle Valera-Produkte ein wenig Investitionsfreude.

I-f@n Digital

Noch etwas hochpreisiger geht es in der I-f@n Digital-Reihe zu. Die über 70 EUR für den I-f@n Digital Ionic mit Ionengenerator, Kaltstufe und digitaler Kontrolle erklären die Schweizer mit 30-Minuten-Sicherheitsschalter und 16 (!) Hitze- und Luftstrom-Schaltkombinationen. Abstand zum übrigen Sortiment schafft das Digital-Display, wie es auch in den Glätteisen der I-f@n-Digital-Reihe integriert ist. Selbst der leistungsreduzierte Reiseföhn mit 1.600 Watt aus der I-f@n Digital Reihe namens „Travel“ besitzt eine solche Digitalausstattung, wie sie die deutsche Konkurrenz bislang noch nicht auf dem Zettel hatte. Der Reise-Haartrockner ist mit automatischer Spannungsumschaltung auf ausländische Netzverhältnisse vorbereitet und wird inklusiv Adapterstecker für USA-Reisende ausgeliefert. Für alle Valera-Trockner sei nachgereicht, dass das „Rotocord“ ein Kabeldrehgelenk ist, wie es inzwischen bei fast allen hochwertigeren Föhnen verbaut ist - nur in elaborierter Form. Das etwas verstiegene „Rotocord“ bringt die üblichen Vorteile von mehr Bewegungsfreiheit beim Föhnen.

Zur Valera Haartrockner Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Haartrockner

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Silent Line
  2. Pro Line
  3. Excel
  4. Sport & Travel
  5. ...

» Mehr erfahren