Rauchmelder mit Stummschaltung

75
  • Rauchmelder im Test: 2103-005 Funk-Rauchmelder von Cavius, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Ja
    • Austauschbare Batterie: Ja
    • Fest integrierte Batterie: Nein
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: FRWM 100 WW von Albrecht Jung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Ja
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Funk-Dualwarnmelder Q TG551A von Hager, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    3
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Ja
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Q2 (10Y29) von Kidde, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    4
    • Gut (1,8)
    • 3 Tests
    67 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: ST-630 von FireAngel, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    5
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    28 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Ja
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Standard Rauchwarnmelder Q TG600AL von Hager, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    6
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: IP Rauchwarnmelder 142685A0 von HomeMatic, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    7
    • Gut (2,1)
    • 2 Tests
    49 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Ja
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: RM L 3100 von Brennenstuhl, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    8
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    51 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: GRWM30600 von Abus, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    9
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Ei650W (mit Funkmodul Ei650M) von Ei Electronics, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    10
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    50 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Ja
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Busch-Rauchalarm ProfessionalLine mit Lithiumbatterie von Busch-Jaeger, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    11
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Genius Plus von Hekatron, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    12
    • Gut (2,3)
    • 2 Tests
    375 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: RWM-10 von Gloria, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    13
    • Gut (2,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: RA280Q von Indexa, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    14
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Standard Rauchwarnmelder SF165AX von Daitem, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    15
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 15 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Rauchmelder mit Stummschaltung nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Rauchmelder im Test: Ei650 von Ei Electronics, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 3 Tests
    2.274 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: RWM50 von Abus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    73 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Nein
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Nein
    • Austauschbare Batterie: Ja
    • Fest integrierte Batterie: Nein
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: EI603TYC-D von Ei Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    101 Meinungen
    Produktdaten:
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Ja
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: PX-1C von Pyrexx, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    82 Meinungen
    Produktdaten:
    • Funkgesteuert: Ja
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
  • Rauchmelder im Test: Dual Q von Gira, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    19 Meinungen
    Produktdaten:
    • Mit Funkmodul aufrüstbar: Ja
    • Austauschbare Batterie: Nein
    • Fest integrierte Batterie: Ja
    weitere Daten
Neuester Test: 09.11.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Rauchmelder mit Stummschaltung Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Brandmelder mit Stummschaltung.

Ratgeber zu Rauchwarnmelder mit Stummschaltung

Wenn der Melder einfach mal schweigen soll

Stummschaltung möglichEs ist eine Erfahrung, die vermutlich schon jeder Besitzer von Rauchmeldern gemacht hat: Irgendwann mitten in der Nacht gibt es einen Fehlalarm und man steht senkrecht im Bett. Dann beginnt das lange Suchen nach dem Übeltäter, und noch viel anstrengender: dessen Deaktivierung. Denn die ist in der Regel nicht so einfach. Da muss der Rauchmelder erst einmal an der Decke erreicht, aufgeschraubt und die Batterie entnommen werden. Bis dahin ist man nicht nur hellwach, sondern die Nachbarschaft stinksauer.

Wenn in der Küche gebraten werden soll...

Daher integrieren immer mehr Anbieter eine Stummschaltungsfunktion in ihre Geräte. Mit ihr kann der Melder vorübergehend deaktiviert werden. Wird diese Kurzzeitdeaktivierung genutzt, so wird der Rauchmelder für einen bestimmten Zeitraum – meist in etwa zehn Minuten – einfach abgeschaltet. Er schlägt dann beispielsweise nicht an, wenn man in der Küche etwas scharf anbraten möchte. Außerdem kann man auf diese Weise einen spontan auftretenden Alarm unterdrücken beziehungsweise abbrechen. Solche Melder besitzen in der Regel eine von unten gut erreichbare Taste.

Etwas anders funktioniert die Nachtruhe

Eine etwas andere Logik steht hinter der sogenannten Nachtruhe-Funktion. Wer nun denkt, dass es sich dabei im Grunde um die gleiche Funktion handelt, irrt sich. Denn damit ist nur eine Nachtruhe vom Selbsttest gemeint. Jeder Rauchmelder führt intern für sich Selbsttests durch, ob er noch funktionsfähig ist. Neigt sich die Batterie dem Ende zu, beginnt er, in regelmäßigen Abständen ein akustisches Warnsignal von sich zu geben (nicht selten durch ein aggressives rotes Blinken ergänzt). Damit dieses einen nicht um den Schlaf bringt, unterdrückt die Nachtruhe-Funktion dieses Signal im betreffenden Zeitraum.

Keine dauerhafte Stummschaltung möglich

Über längere Zeit kann der Alarm an sich natürlich nicht unterdrückt werden. Es gibt also keine Stummschaltungsfunktion für die ganze Nacht, nicht einmal auf manuellen Wunsch hin. Das wäre aber auch reichlich unsinnig – schließlich soll der Alarm ja gerade einen nachts vor Gefahren warnen...

Zur Rauchmelder mit Stummschaltung Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Brandmelder mit Stummschaltung

  • Pflichtausstattung
    Heimwerker Praxis 6/2016 Wie fast alle Rauchmelder hat auch dieses Gerät ein weißes Kunststoffgehäuse und fällt so an den meisten Zimmerdecken kaum auf. In der Gerätemitte befindet sich ein großer Testknopf. Der oft übliche Batteriewechsel entfällt, da der Melder mit einer fest verbauten Langzeitbatterie für 10 Jahre ausgerüstet ist. Wie üblich legt der Vertrieb Schrauben und Dübel zur Befestigung bei. Die glattflächige Bodenplatte erlaubt jedoch auch die Montage mit speziellen Klebepads.
  • Das vernetzte Haus
    Computer Bild 5/2013 Nur so klappt die Steuerung von Geräten auch von unterwegs, etwa von meinem PC im Büro oder vom Smartphone. Prima: Die Zentrale verbraucht nur 1 Watt. Der SmartHome-Rauchmelder soll vor Bränden warnen. Er misst mithilfe eines Lichtstrahls die Rauchentwicklung und reagiert, wenn ein Grenzwert überschritten wird. Im Ernstfall schlagen die einge- baute Sirene sowie eine rotes Signallicht Alarm. Auch eine Notbeleuchtung ist eingebaut. Ich könnte mir bei Gefahr sogar eine SMS schicken lassen.
  • Das vernetzte Haus
    Audio Video Foto Bild 3/2013 Und eine Kindersicherung gibt's ebenfalls. Der Bewegungsmelder (gibt's für innen und außen) erfasst Bewegungen, indem er auf Wärme reagiert. Seine Stärken spielt er in Verbindung mit anderen Smart-Home-Geräten aus, etwa Unterputz-Lichtschaltern oder Thermostaten. Ein Beispiel: Sie kommen nach Hause, das Licht geht an, und die Heizung dreht auf - ganz von allein. Bei mir zu Haus merkt das Gerät, wenn ich mich am Morgen nach dem Aufstehen ins Bad schleppe.
  • Sicherheit kann so einfach sein!
    CONNECTED HOME 4/2011 Eine dauerhafte Festbeleuchtung sämtlicher Wege ist allerdings teuer und obendrein unnötig. Viel praktischer sind Bewegungsmelder mit Licht. Bewegungsmelder reagieren, wenn sie in der Umgebung Bewegungen registrieren. Der PIR 110 IP 44 des Herstellers Brennenstuhl besitzt eine Reichweite von maximal zwölf Metern und einen Erfassungswinkel von 110 Grad. Der Melder ist wasserfest und kann für die Innenraum- und die Außenüberwachung eingesetzt werden. Die Schaltzeit lässt sich programmieren.
  • Heimwerker Praxis 6/2010 Mindestens vor und in jedem Schlafraum sollte ein Rauchmelder hängen. Zusätzliche Melder erhöhen die Sicherheit. Lediglich in Räumen mit viel Rauch, Staub oder Dampf, wie Küchen, Bäder oder Werkstätten ist die Fehlalarmwahrscheinlichkeit zu hoch Technisch sind alle Geräte gut ausgestattet und versehen ihren Dienst kritikfrei. Bei einzelnen Geräten sind die Angaben der Bedienungsanleitung recht ungenau. Bei manchen fehlen Verhaltensmaßregeln im Brandfall völlig.
  • Rauchen: „Kein Recht auf Qualm“
    test (Stiftung Warentest) 6/2012 Bezahlte Raucherpausen sorgen immer wieder für Diskussion unter Arbeitskollegen. Viele fragen sich: Darf der Chef das Rauchen während der Arbeit verbieten?In diesem Artikel klärt die Zeitschrift test (6/2012) über die Rechtslage auf.
  • Kleiner Schnüffler
    test (Stiftung Warentest) 1/2014 Zuverlässig. Rauchmelder können Leben retten, aber schick sind sie nicht wirklich. Dass es auch schöner geht, will der Jo-El Almost Invisible beweisen. Mit rund 4 Zentimeter Höhe und Durchmesser ist das ‚Design‘-Produkt laut Anbieter der ‚wahrscheinlich kleinste Rauchmelder der Welt‘. ...Im Schnelltest befand sich ein Rauchmelder. Eine Endnote wurde nicht vergeben.